almased-turbo!?! 6 wochen lang

5 Antworten

Der Almased kram hat nach empfolener Dosierung gut 950 Kcal am Tag, womit du ein Kaloriendefizit von ca. 1050 Kcal haben wirst (nach dem Durchschnitt). Einmal die Woche Zumba, lass es 500 Kcal verbrennen, ist auf die Woche umgelegt gut 70 Kcal, womit du bei einem Defizit von 1120 Kcal wärst und damit bei einer wöchentlichen Abnahme von 1,1 Kilo, sprich gut 6,6 Kilo in deinen 6 Wochen und selbst das wäre schon ungesund.

es gibt für einen Bruchteil des Geldes deutlich hochwertigere Proteinmischungen.

Davon ab ist diese Diätform im Sinne einer Ernährungsumstellung Mist.

Hau Dir doch mit einem Hammer auf den Daumen, man kann's doch einfach mal versuchen...

nein, die zeit ist viel zu kurz dafür und almased ist eine grossangelegte bauernfängerei, das wirdst du schnell spüren

das wäre glatter Selbstmord

ein Körper braucht um Fett abzubauen sprich zu verbrennen zufuhr von frischem Fett. Dies aber in geringeren Mengen. Da brauchste nebenbei ausgewogene Ernährung mit der Diätkost. Wenn kein neues Fett gegessen wird kannste ca. 5 kg abnehmen und ab dann stoppt der Körper das abspecken

ich muss es aber schaffen in 6 Wochen 30 Kilo abzunehmen :I

30kg in 6 Wochen? Vergiss es. Für ein Kilogramm Fett musst du ein Defizit von ca. 7000kcal. fahren. Diese 7000 multiplizierst du mit 30 und teilst das Ganze dann durch 42 Tage. Du erhälst damit einen Wert von 5000kcal, die du täglich im Defizit sein müsstest, mal vom Einfrieren des Stoffwechsels abgesehen. Es ist absolut unmöglich und auch nur der Versuch wäre hochgerade ungesund und kein Stück nachhaltig und ehrlich gesagt extrem dumm.

Und du hast es bereits erfasst, Almased und alle seine Vertreter sind nichts als Geldmacherei, höchst ungesund, nicht nachhaltig und eine einzige Bauernfängerei. Willst du gesund und nachhaltig abnehmen, MUSST du deine Ernährung umstellen und deine sportliche Ertüchtigung optimieren. Ab und zu mal bisschen Laufen und einmal die Woche etwas Rumhopsen hat nichts mit Sport zutun. Bei deinen Zielen und deiner Ausgangssituation musst du dich etwas ins Zeug legen.

Mit Ausdauersport bist du schon mal richtig. Ergänze das mit Eigengewichtsübungen in Form eines Ganzkörperplans. Steigere dich progressiv und trainiere gleichmäßig. Ernährung auf ausgewogen, vielseitig und so pflanzlich wie möglich umstellen. Vergiss nicht, dass Fette essentiell sind. Nichts essen friert deinen Stoffwechsel ein, dir wird es nur dreckig gehen, mehr nicht. Daher iss regelmäßig.

DD

Was möchtest Du wissen?