ALMASED ohne Turbo - nur ein oder zwei mal pro Tag?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bubble99, nehme jetzt seit nur 2 Tagen Almased (2 mal am Tag je morgends und abends, Mittagessen: Brokkoli, Kartoffeln, Hähnchen oder Fisch) und hab 2 Kilo runter. Dabei mache ich aber auch mindestens einmal am Tag Sport - das mache ich aber sowieso immer. Und es schlägt super an! Die Turbo-Phase ist, finde ich, absolut übertrieben und nur für stark übergewichtige Menschen wichtig. Schreib mir, wie die Diät bei euch angschlägt, würd mich freuen. LG

@GuteNiene: Du hast grundsätzlich sicher Recht, aber zwei Stunden Sport am Tag sind einfach nicht für jeden drin. Und wenn man viel am Schreibtisch arbeitet hat man ohnehin einen geringeren Grundumsatz. Das macht es schwer abzunehmen. Ich ernähre mich seit Jahren gesund (wenig fett, viel Gemüse, und Eiweiß, trinke viel), nehme aber einfach nicht ab. Ich habe heute mit almased begonnen und hoffe das Beste.

Ich würde mit der Almased-Turbophase anfangen, Du brauchst sie ja auch nur auf 3 Tage zu beschränken, vor allen Dingen dann, wenn Du vielleicht "nur" z.B. 10 kg abnehmen möchtest. Das heißt also an diesen ersten 3 Tagen jede Mahlzeit (3) durch einen Shake ersetzen (alles weitere nach den Vorgaben des Herstellers). Danach kannst Du in die sog. Reduktionsphase übergehen, d.h. eine Mahlzeit und 2 Shakes am Tag. Wenn man sich an alles hält, nimmt man schon gut ab. Und aufpassen muss man immer, egal nach welcher Diät. Das muss mal gesagt werden, nachdem Almased fast nur schlechte Kritiken hier bekommen hat. Wer einmal dick war,muss immer die Kalorien zählen. Im übrigen schmeckt mir Almased gut, wem es zu sämig ist, der muss eben etwas mehr Wasser dazugeben, den Geschmack kann man durch Zugabe von Zimt oder Backkakao beeinflussen. Guten Erfolg!!

wie Bitte Almased schmeckt gut ? ich nehme das zeug auch gerade das schmeckt total ekelig also finde ich es ist zähflüssig und ich habs erst mit wasser gemischt und dann mit einem schuss karottensaft (karottensaft mag ich voll) aber auch das hats nicht sehr viel besser gemacht... ich weiß nicht ob ich mich da zimperlich anstell oder so bin eigentlich nicht heikel aber ich kanns irgendwie ned schlucken ich musses imer mehr oder weniger runterwwürgen ,,,

Bleibt doch bei eurem Diät-Ansatz mit einem Verzicht auf Kohlenhydrate. Das Problem bei Almased ist nicht unbedingt die fehlende Wirksamkeit, sondern der ausbleibende Lerneffekt. Ihr ersetzt ja eine Mahlzeit einfach durch einen Shake - das kommt ernährungstechnisch natürlich wenig im Bewusstsein an.

Bei eurem momentanen Ansatz scheint ihr ja genau zu schauen, welche Lebensmittel was enthalten und wann man sie am besten verzerht. Das ist deutlich klüger und liefert euch ein Wissen für "die Ewigkeit". Klar, ihr nehmt nicht so rasant ab wie bei einer Almased Diät, seid aber vor dem Jojo-Effekt besser geschützt.

Zu deiner Frage bzgl. der Shake-Menge: Ich persönlich habe die Turbo-Phase probiert und war nach zwei Tagen relativ am Ende. Da ich berufstätig bin, konnte ich mir Konzentrationsprobleme und Müdigkeit überhaupt nicht leisten. Das geht vielen anderen auch so, ein paar haben wiederum keine Probleme.

Beispielartikel mit diversen Almased Erfahrungen: http://www.gesundheitsschau.de/almased-erfahrungen.php

Bei nur einem Shake pro Tag darfst du natürlich nicht mit einer deutlichen Wirkung rechnen. Die Effekte erreicht man auch durch bewusste Ernährung.

Man soll es 2 mal am Tag nehmen. Meine Freundin macht auch so eine Kur, wirklich viel gebracht hat es ihr aber ledier nicht. Ich empfehle da am liebsten ein Kaloriendefizit einzuschalgen, d.h die Ernährung so verändern, dass man immer weniger zu sich nimmt, als der Körper braucht. Klappt finde ich am besten.

Was möchtest Du wissen?