2 Wochen Turbo Diät mit Shakes

10 Antworten

Ich habe mir vorgenommen ab morgen die Turbo Diät

Leider wirst du durch diese Diät keinen nennenswerten Erfolg erzielen! Warum, ist einfach zu erklären und auch Logisch nachzuvollziehen. 1 Kg Fett sind ca. 7.000 Kcal, dein Täglicher Gesamt verbrauch liegt bei ca. 2.500 Kcal. 50% davon werden benötigt um deine Organe, Gehirn und sonstige Stoffwechselvorgänge am Laufen zu halten. Die anderen 50% sind das was du zusätzlich durch Arbeiten, Gehen, Laufen, Treppensteigen, Lernen usw verbrauchst! Um nachhaltig und Längerfristig zu einem nennenswerten erfolg zu kommen benötigst du ein Kcal Defizit, sowie eine Kcal reduzierte Ernährung.

Wenn du also 6 - 7 Kg verlieren möchtest musst Du ca. 42.000 Kcal irgendwie verbrauchen ohne dabei in den Hunger Notstand zu geraten. Den das ist dass, was dein Gehirn bzw. das Limbische System in dem Moment macht. Es fährt den Kcal verbrauch runter und trimmt deinen Körper auf Stromsparmodus. Ärgerlich wird es dann, wenn man beginnt zu Hungern und keinen Gramm verliert. Diese ganzen Shakes birken noch eine weitere Gefahr die so erstmal nicht ersichtlich ist. Shakes beinhalten viele Proteine diese kommen zusätzlich zur täglichen Nahrung dazu, so kommt man ganz schnell über die 30% marke des Täglichen Bedarfes an Eiweißen. Somit tauschst du ein Problem gegen das andere aus. Durch den hohen Gehalt an Purinen steigt dein Harnsäurespiegel, dein Körper übersäuert konstant. Längerfristig kann es sogar zur Gicht kommen und Nieren Schäden sind nicht ganz ausgeschlossen.

Wenn du jetzt denkst naja Schlimmer kann es nicht werden so muss ich dich eines Besseren belehren!

Die Menge an Gewicht die du innerhalb von kürzester Zeit verloren hast, kann unter günstigen Umständen zu Schädigungen der Galle führen (Gallensteine) zu wissen ist nämlich und das Wissen die wenigsten, dass die Gallenflüssigkeit bei einer Crash-Diät mehr Cholesterin enthält, welches sich kristallisiert und Gallensteine bildet bzw. kann. Warum das so ist? Weil sich die Gallenblase wegen des geringen Fett-Anteils in der Nahrung nicht ausreichend entleeren kann, was ergo zur der Bildung von Gallensteinen beiträgt.

Es geht aber noch weiter. Durch den vermehrten verzehr von Flüssignahrung in vorm von Shakes führst du deinem Körper sehr wenig an Ballaststoffe zu, diese äusserst wichtigen Bestandteile der Nahrung haben in vielerlei Hinsicht eine sehr wichtigen Grund.

Zunächst was sind Ballaststoffe. Ballaststoffe sind vorwiegend Bestandteile pflanzlicher Lebensmittel, die von den menschlichen Verdauungsenzymen nicht oder nur zum Teil abgebaut werden können. Ballaststoffe wirken zum Großteil im Dickdarm. Woraus wir schließen können, dass das Fehlen oder der Verzehr von zu geringer Ballastoffreicher Speisen zu Darmträgheit führen kann. Im Dickdarm angelangt werden Ballaststoffe durch Mikroorganismen abgebaut, Fette werden in kurzkettige Fettsäuren umgewandelt usw. Den Ballaststoffen werden jedoch noch viele weitere positive Eigenschaften zugesprochen. z.B. die Fähigkeit Giftstoffe aus dem Körper heraus zu befördern, Wasser zu speichern, sowie ein vorzeitiges Sättigungsgefühl hervorzurufen. Noch ein sehr positiver Aspekt ist das Wiederherstellen der Darmflora. Um die Verkettung noch mal etwas zu verdeutlichen, siehe die aufgeführten Punkte.

  • durch das längere Kauen und der verringerten Energiedichte von Ballaststoffen tritt ein schnelleres Sättigungsgefühl auf.

  • Durch Wasser und Gelbildung entsteht eine verlangsamte Magenentleerung und Dündarmpassage, was den Vorteil eines gleichmäßigen Bludzuckeranstigs mit sich bringt. Ebenfalls verkürzt sich auch die Aufenthaltsdauer im Dickdarm. Was heißen soll, dass sich der Stuhlgang normalisiert und somit auch das Krebsrisiko mindert.

  • Durch die Fermentation von langen zu kurzkettigen Fettsäuren, wir die Darmflora im Positiven sinne erheblich beeinflusst. Verminderung der Cholesterinsynthese, was zur Folge der Senkung des Cholesterins und des Krebsrisikos hat.

  • Adsorption: Erhöhung der Schwermetallausscheidungen ( z.B. Blei), Resorptionen von Fett und Cholesterin und Erhöhung der Gallensäureausscheidung.

Alles in einem, Senkung des KHK Risikos, KHK Steht für - Koronare Herzerkrankung, verursacht z.B. durch Arterienverkalkung. Im Übrigen gehört die KHK Erkrankung mit Abstand zu den häufigsten Todesursachen in den Industrienationen!

Komisch, wie sich unsere Ansichten hier dann doch decken. ;-))

Die größte Gefahr bei zuviel Eiweiß ist eher der abfallende Stickstoff, den die Nieren irgendwie loswerden müssen. Kann man sich geradewegs mit vergiften.

Harnsäure ist bei Muskelfleisch bzw. Pflanzenprotein kaum ein Thema, da sollte man eher Zucker (v.a. Fructose) und Alkohol im Blick haben (die werden ungebremst unter ATP-Verbrauch verstoffwechselt - dabei fällt ebenso ungebremst Purin ab).

Wobei der Zuckeranteil von rohem Obst (max. 15%) wohl eher unbedenklich ist. Mit Haushaltszucker (Saccharose; besteht zur Hälfte aus Fructose) kriegt man aber schnell zuviel. Gerade bei gesüßten Getränken: Schwupps, sind 1.5L alle. Und die 150g Zucker und damit 75g Fructose im Blut. Hat schonmal jemand 1.5kg Äpfel in ner Stunde runtergekriegt? ;-))

@ArchEnema
Komisch, wie sich unsere Ansichten hier dann doch decken. ;-))

hmmm......hatten wir schon mal Unstimmigkeiten?!?!?

egal....auch wenn schon..... Diskussionen regen immer zum nachdenken an ;-))

Hallo , leider wird der schuss nach hinten losgehen , klar kann man abhnehmen das ist überhaupt kein Problem . Da ich einige Diäten ausprobiert habe (auch drinks) es nicht von Dauer, da du nicht lebenslänglich nur Shakes drinken kannst.

Auch das mit den Almased und Leyenberger im wechsel ? ist total kässe da die stoffe ganz anders sind , wenn dann würde ich dir nur Almsed empfehlen das ist das einzige was noch halbswegs natürlich ist, das andere ist "Billig" aber viel zucker und chemie.

Diese Ganzen Pulver und getränke haben den nachteil was ist "danach" ? das gewicht halten ist das riesen problem und wenn ich nicht gewohnt bin "richtig" zu essen ist es wie mit dem rauchen aufzuhören das bekommen die meisten nicht gebacken das kommt wieder die sucht. Bei Essen ist es aber noch 2-5 x so schlimm da es schleichend kommt dann aber gewaltig.

Ohne geziehlten Sport & Umstellung wirst du kein Erfolg haben , da auch alles "labrig" dann runterhängt ;)

Versuchte eine Ernährungsumstellung t. Siehe auch meine anderen Andworten in diesem Forum.

Hallo! Das ist 2 Wochen Turbo in Richtung Jo-Jo und nachhaltig mehr Gewicht. Und Gift für die Haut. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies kann bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal folgt Jo-Jo.

  • Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.
  • Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.
  • Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

7kg Fett (du wirst ja wohl keine Muskeln verlieren wollen?) enthalten 50.000kcal. Bei einem geschätzten Kalorienbedarf von 2500kcal (du machst täglich Sport) kannst du also 20 Tage deinen kompletten Energiebedarf durch diese 7kg Fett decken.

Das entspricht also einer Nulldiät, und selbst die wird kaum reichen, zumal du damit kaum mehr Sport machen wirst. Und der Zuckeranteil dieser Shakes unterbindet die Fettverbrennung (auch wenn kein Fett drin ist). Mit einem fetten Steak bist du besser bedient, weil die Fettverbrennung ungestört weiterläuft (auch wenn du noch welches isst).

Setz dir doch bitte realistische Ziele, sonst gibt es nur Frust. In der Zeit kannst du vielleicht initial 2kg Wasser verlieren, und wenn's hoch kommt nochmal 2kg Fett, macht minus 4kg. Und das ist schon happig.

Und der Zuckeranteil dieser Shakes

Stimmt, das habe ich in meinem Aufsatz total vergessen

Ob das den von Dir erhofften Erfolg bringt? So schnell so viel abzunehmen erzeugt meistens den sogennanten Jo-Jo-Effekt, und das ist ja letztendlich nicht das was Du möchtest.

denn ich stells mir echt schwer vor die Lust auf essen zu unterdrücken.

Du musst einzig und allein lernen, was Du essen kannst. Es ist ja nicht so, dass Du hungern musst, wenn Du abnehmen willst. Wenn Du auf deine Ernährung achtest, und regelmäßig (jeden Tag ist für den Anfang auch zu viel!) Sport machst, nimmst Du automatisch ab. 6-7 Kg bis zum 15.11 allerdings sicher nicht!

Was möchtest Du wissen?