Alkohol: Magenbeschwerden?

11 Antworten

Der Bailey's hat Dir den Rest gegeben. Auf den wird vielen übel. Den dann noch gemischt mit Rotwein.. da wundert mich gar nichts mehr :D

Du wirst es überleben, gute Besserung ;-)

Bauchschmerzen und Übelkeit gehören zu den häufigsten Allgemeinsymptomen; Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Erkrankungen im Bauchraum, Magen-Reizung durch Alkohol oder Entzündungen, Nebenwirkung von Medikamenten, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stoffwechselstörungen, ein Infekt bahnt sich an oder einfach nur was falsches gegessen...

Alles Gute für dich!

Ich glaube, bei der Fragestellerin handelt es sich eher um ein latentes Alkoholproblem.

Wir waren auch keine Engel in jungen Jahren, aber wir haben unsere Rauscherfahrungen mit Freunden diskutiert und nicht ans Schwarze Brett geheftet.

@Altersweise

Wollte wohl ein öffentliches Schulterklopfen für ihren erfolgreichen Abend haben...

Ist auch wirklich eine nennenswerte Leistung ...

@sinnfluencerin

Nein, leider nur Dummheit! Es kann schon mal passieren, dass einem der Alkoholkonsum entgleitet, aber diese Alkoholmenge ist weder nennenswert noch beeindruckend. Da haben wir früher viel mehr vertragen.

Also nach dem Durcheinander wäre mir auch schlecht. Leichte Bauschschmerzen und Überlkeit sind ein klassischer Kater. Wenn es wieder weg geht und nicht ohne Alkohol wieder kommt, mach dir keine Sorgen und trink einfach nicht mehr so eine Menge Durcheinander

Davon abgesehen kann es sein, dass du Rotwein allgemein oder bestimmte Weinsorten nicht verträgst. Einfach mal testen

Das hat wohl mit dem anderen nichts zu tun. Du solltest erstmal viel trinken damit dein Körper wieder genug Flüssigkeit bekommt. Und dann abwarten, wird es nicht besser dann zum Arzt.

Ja, das kannst du dir sicher selbst beantworten.

Nach Alkoholgenuß kann sowas durchaus vorkommen.

Was möchtest Du wissen?