Albträume, weil man abends zu viel gegessen hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

donnerstagabend waren wir essen ,es gab büffet und ich habe in der nacht ziemlich schlecht geschlafen .ich denke mal weil der bauch zu voll war.

Albträume kommen vermutlich nicht durch viel essen, sondern aus einer problembeladenen Psyche. Der volle Bauch verhindert nur den Tiefschlaf, so daß man sich an seine Träume erinnert.

Ich hatte früher viele Albträume - egal, wie viel oder wenig ich gegessen hatte. Mittlerweile ist in meiner Psyche Frieden eingekehrt und ich habe so gut wie gar keine Albträume mehr - und ich esse relativ oft noch spät und viel bzw. schwerverdaulich...

Ergo: (persönliche Schlußfolgerung bitte hier einfügen)

ich träume schon oft, aber nie albträume. die hab ich wirklich nur, wenn ich abends o nachts viel u schwer gegessen habe. ist ja bei jedem unterschiedlich..

@andrealin

Herr Professor, wir danken für das Gespräch!

wenn ich nach dem Essen mit einem Völlegefühl schlafen gehen will, dann kann ich meistens nicht schlafen. Alpträume habe ich, wenn ich vor dem Fernsehgerät einschlaufe.

Bleibe lieber noch ein bisserl bei uns, bis dass Du verdaut hast. Man muss nicht alles selbst ausprobiert haben. Ich denke, wer sich an die Ratschläge seiner Babysitterin hält, ist noch immer weit gekommen. ^^

Da ist nichts dran ,Albträume kommem vom Kopf der nicht zur ruhe kommt aber nicht vom Magen auch wenn die in verbindung stehen.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?