4 Monate Wartezeit Proktologe?!?

7 Antworten

Es kann durchaus sein, dass man bei einem Facharzt lange Wartezeiten auf einen Termin hat.

Ich sollte zum Gastroenterologen und hätte im Januar einen Termi bekommen. Also habe ich woanders angerufen.....im Krankenhaus ( dort war auch eine Praxis). Innerhalb von 8 Tagen hatte ich einen Termin.

Das könntest du auch tun....einfach woanders anrufen und fragen.

Und ob die Damen in der Anmeldung inkompetent waren., wage ich zu bezweifeln. Sie können eben auch nicht zaubern, wenn die Termine voll sind.

Ein Urologe mit chirurgischer Praxis hilft Dir auch.Ich weis zwar nicht,was mit einem Gummi weggemacht werden soll...aber lasern oder per Skalpell ist kein Hexenwerk.Geh einfach zu einem anderen Arzt.Traurig das Menschen so alleine gelassen werden,von Medizinern und das sowas überhaupt möglich ist,und Deutschland im Ausland Leute operiert und hierher einfliegt um diese zu behandeln.ich würde da erstmal Klarschiff machen und dann....Versuche eine dringliche Überweisung zu bekommen .Dann hast Du Anspruch auf die Aufnahme ins Krankenhaus oder zum Facharzt.

.... wenn mir ein Patient so kommt mit so einer Einschätzung, so einen Anwurf (die inkompetenten Damen), muß ich doch alles tun, um ihn nicht zu enttäuschen.

Und das wurde gemacht, solche Typen sehen wir in Monaten wieder oder er bleibt weg.

Wir dürfen nicht auswählen, der Patient darf, oder übersehe ich etwas?

Wenn du länger als vier Wochen auf einen FA-Termin warten musst, hast du seit 2016 das Recht, notwendige Behandlungen ambulant im Krankenhaus durchführen zu lassen

Einfach hin oder vorher Überweisung beim Hausarzt?

@ralfmanne

Nein, die Überweisung ist bei der ganzen Geschichte IMMER Voraussetzung!

Ob die das dürfen? Sie haben gar keine andere Wahl! Wir haben in Deutschland einen Fachärztemangel, sie haben gar keine andere Wahl als so späte Termine zu vergeben. Und die *inkompetente* Mitarbeiterin, kann da am wenigsten für ;)

Was möchtest Du wissen?