3 Zehen jucken und tun richtig weh. Dann wieder Stunden ruhe und dann fängt es wieder an.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

pilze töten ist zwar ein naheliegender gedanke, hilft aber nicht auf dauer. dein organismus braucht stärkung seiner konstitution, und das ist nur mit klassischer homöopathie erreichbar, such eine praxis mit gutem ruf, frag apotheker.

Patron, seit jahrzehnten heilpraktiker

hallo ja denke ich auch, was könnte ich da nehmen. Bin dabei die Schüsseler Mineralien zu nehmen, die helfen. Es ist wieder weg. Nur das geht schon eine Weile so. Irgendwann kommts dann wieder. vielleicht stecke ich mich immer wieder mit den Schuhen an. Habe alle ausgewaschen. Alohe vera direkt vom Blatt hat mir den Schmerz schnell genommen. Pilzcreme hat nicht geholfen. Nun versuch ichs mit dem Aufbau vom Immunsystem. Habe Stress bin aber dabei mich zu entspannen. Danke

@mfridau

als laie mit büchern und internet wirst du nicht weit genug kommen, such dir wirklich eine praxis mit erfahrungen auf diesem gebiet!

es kann ein pilz sein. möglicherweise auch allergie-/reizung. zb. bei neuen socken: bestimmte synteticfaser, pestizide aus baumwollproduktion können auch gründe sein. zu kleine schuhe? reibung reizt die haut auch. ich hatte so was auch mal. hab nicht rausgefunden was es ist. ist nach ein paar jahren von selbst weg gegangen (was natürlich nicht das ziel ist). hoffe ich konnt dir helfen.

hallo, das ist kein pilz. - ich habe dieses zehenjucken auch an einigen zehen u. es hilft kaum etwas dagegen. es tritt allerdings nur in den wintermonaten auf u. meist abends oder im bett, wenn die füße warm sind. es juckt wahnsinnig und nach einiger zeit schmerzen dann auch die diversen stellen. ich habe alles mögliche versucht, letzthin franzbranntwein, der kühlt kurzfristig. meine hautärztin hat gesagt, es sind perniome, eine art frostbeulen, die aber eigentlich keine sind.die "erfreulichste nachricht war, daß ich diese erscheinung ein leben lang haben werde.

Ja genau, du beschreibst das richtig. Mir hat das Entsäuern o.a. geholfen. Das liegt auch am Immunsystem, wenn das so gereizt ist, dann zeigt sich das an einer Stelle. Versuchs mal.

Entsäuern hat geholfen. Mit Kaisernatron direkt auf Fuss und dann auch morgens 1 Teelöffel auf ein Glas Wasser und das Jucken war weg. Kam irgendwann mal wieder und ging dann auch wieder nachdem entsäuern. Gibt ja auch das Basica im Müllermarkt. Ein Mineralgemisch das Säuren bindet. Ich teste das immer mit Lacknusspapier ( Urintest ), da siehst du genau, ob du zuviel Säuren im Körper hast (an der Farbe).

Es ist eine allergische Reaktion auf etwas vielleicht auch mein neuer Teppich . Laufe gerne Barfuss und seit ich hausschuhe trage ist es fast weg. Eigentlich ein Witz. Ich reagiere auch auf einige Insekten , die man kaum spürt, wenn sie beissen, aber später dann auch die Juckattacke auslöst. Momentan ist es gut. Danke an alle, Ihr habt alle richtige Antworten.

Was möchtest Du wissen?