ZAHNSPANGE ENTFERNEN

3 Antworten

Also ich hatte auch lange eine feste Zahnspange, das Nachziehen war eigentlich immer das Schlimmste. Das Entfernen war gar nicht schlimm, es hat nur komisch im Kopf gebrummt, als die Reste des Klebers mit einem Polierer entfernt wurden. Weh getan hat das gar nicht. Danach war der Mund seltsam "leer", denn ohne die Brackets war das schön glatt. Freu Dich, ich war damals sehr froh, das Teil los zu sein!

1

Danke :)

Ja ich bin auch sehr froh, und zähle schon Tage ;) :P

0

Bei mir hats voll wehgetan und zwar das entfernen des Leims an den Zähnen :( doch dann sieht es gut aus :D

bei mir hat es schon weh getan beim entfernen der ringe. aber ich würde sagen das liegt auch aum kieferorthopäden. meine war ne grobe s.....

bei den Brackets brauchst dir keine sorgen machen die tun nicht weh beim entfernen und die zähne sind auch nicht kaputt darunter.

1

Meine ist auch sehr grob, deshalb habe ich ja die Angst!

Gut, danke!

0

Ist mein zahn jetzt locker HILFE?

Ich habe seit 4 monaten keine feste zahnspange mehr sondern eine lose und zähne sind ja sehr locker wenn die raus is....heute hab ich halt aus wut weil ich meinen vorderzahn so schief find richtig fest draufgedrückt und dann hat dad so ein Wurzel knack geräusch gemacht wenn ihr versteht was ich meine....nicht "knack" sondern so als würde jemand am zahn ziehen...ist der zahn jetzt komplett locker? Was soll ich tun? Er sieht net locker aus aber ich hab angst dass er jetzt locker ist...hilfe!!

...zur Frage

Weisheitszähne schief/schräg . Sollten sie gezogen werden?

Ich hab alle vier Weisheitszähne davon ist im OK einer schon durchgekommen ist aber noch nicht ganz draußen ( Seit einem Jahr ).... Im UK sind meine Weisheitszähne noch nicht durchgekommen und in einer totallen Schräglage, nicht komplett quer aber dadurch dass sie so schräg liegen drücken die Kronen der WHZ's gegen meine Backenzähne und dadurch sieht man am Röntgenbild... das die anderen Wurzel auch iwie schief sind. Ich hab momentan im OK und UK eine feste Zahnspange & habe seit Mai auch einen Draht der die Wurzeln bewegt, und gestern hatte ich an der Stelle unter dem sich der WHZ befindet bisschen Schmerzen ( soo als ob er beginnen will durchzukommen) nur logischer Weise is das doch nicht gut wenn der soo komisch wie er ist rauskommt, mein KFO hat mit mir bis jz nicht über die schiefen WHZs gesprochen....

** Jz ist meien Frage, werde solche schiefen WHZ normalerweise gezogen oder lässt man die einfach drinnen ???

Bild : meine sind ungefähr wie auf Bild b nur eine Spur weniger schräg .... **

LG Alicia

...zur Frage

Obere Schneidezähne verschieben sich nach Rausnahme der festen Zahnspange - was soll ich tun?

Hallo,

Ich habe vor knapp 2 Monaten meine feste Zahnspange raus bekommen. Direkt bei der Rausnahme wurde mir eine lose Zahnspange "verschrieben", welche ich nachts tragen sollte.

Ich muss zugeben dass ich diese lose Spange bis jetzt selten bis garnicht getragen habe. Nun ist mein einer Schneidezahn ein kleinen wenig weiter vorne als der andere, es liegt also ein Höhenunterschied vor, welcher für andere Leute nicht direkt sichtbar ist, mich aber stört.

Außerdem habe ich Angst dass sich dieser verschlimmert da ich finde dass es das optisch das allerschlimmste ist, wenn ein oberer Schneidezahn weiter vorne ist als der andere.

Mein nächster Termin beim Kieferorthophäden ist noch ein bisschen hin, deshalb zu meiner Frage: Ist das noch zu retten?

Meine Eltern sagen dass ich das durch Tragen der losen Spange nicht mehr hinbiegen kann, aber schlimmeres verhindern kann. Mich stört die jetzige (wenn auch minimale) Fehlstellung aber schon und ich bin mir nichtmal sicher ob die Lose Spange überhaupt eine gravierende Rolle für die Stellung der oberen Schneidezähne spielt, da diese nicht sonderlich aufwendig gestützt oder gehalten werden (meiner Meinung nach eher garnicht, aber ich mag da falsch liegen).

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Hintere Ringe, feste Zahnspange

Hallo liebe Community! Ich habe vor 2 Tagen die Ringe ganz hinten, also vor meinen nicht vorhandenen Weisheitszähne, eingesetzt bekommen. Nur hab ich damit ein paar Probleme:

Ich kann nicht richtig zubeißen, also ich kann die Zähne nicht richtig aufeinander legen

Der Ring ist ja direkt am Zahnfleisch dran und an einer Seite tut das richtig weh, wenn ich mit den Zähnen auf den "Weisheitszahn-Platz" drankomme. Jetzt hab ich gerade gesehen, dass das Zahnfleisch an der Stelle von dem Ring sozusagen 'durchgeschnitten' wurde, also ich kann es so ein bisschen anheben.

...zur Frage

Angst vor Vorbiss (Überbiss)

Hallo, also ich hatte als Kind über mehrere Jahre eine feste Zahnspange. Vor ca. 4/5 Jahre habe ich diese rausbekommen (zurzeit bin ich 19 Jahre alt) und dafür eine lose Zahnspange (unten und oben, einzelnd) bekommen. Diese sollte ich jede Nacht tragen. Dies habe ich aber leider nicht immer getan und irgendwann hat die lose Spange dann nicht mehr richtig gepasst. Aus diesem Grund hat mein Zahnarzt diese dann abgesetzt und mir so eine Art Drat hinter den Zähnen am Oberkiefer eingesetzt (eingebaut), so ähnlich wie eine feste Zahnspange, loß dann ebend an der Hinterseite und nur auf ein paar Zähnen (ich glaube 6). In den letzten drei Jahren, als ich diesen Drat habe, oder die lose Zahnspange nicht mehr habe, habe ich einen leichten Vorbiss (Unterkiefer steht etwas weiter vorne als der Oberkiefer) bekommen. Als ich dies so richtig wahrgenommen habe habe ich aufgehört die Zähne (Ober u. Unterkiefer) so aufeinander zu stellen, also so wie man das normal immer macht. Meine Kiefer berühren sich jetzt also nur noch beim Essen usw. Dies tue ich da ich ziemliche Angst habe, dass sich das ganze noch verschlimmern könnte. Mein Zahnarzt hat mir vor ca. 1 Jahr gesagt, dass man das zur Not noch korriegieren lassen könnte. Jetzt ist meine Frage, ob sich der Unterkiefer noch weiter nach vorne neigt oder ob es jetzt so bleibt wie es jetzt ist, weil ich da wiegesagt ziemliche Angst vorhabe das es sein könnte das ich später so rumlaufen müsste (mit diesem Vorbiss) und es würde furchtbar aussehen und die Leute würden mich komisch anstarren. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

...zur Frage

Welche Risiken beinhaltet eine feste Zahnspange - eigene gute/schlechte Erfahrungen?

Meine Tochter soll demnächst von ihrer losen Spange auf eine feste wechseln. Die Kieferorthopädin meinte, die Erfolgsaussichten seien besser und schneller. Allerdings werden dazu doch diese Brackets aufgeklebt. Die Ärztin meinte, das sei heutzutage dank des Klebers und der dünnen Dräte fast risikolos. Allerdings bleibt doch ein Restrisiko. Davon hat sie mir noch nichts erzählt. Weil ich selbst keine Spange getragen habe, möchte ich mich hier mal umhören, welche Risiken und Nebenwirkungen bei euch wirklich aufgetreten sind oder ob ihr zurfrieden wart. Vielen Dank für zahlreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?