Woher kommen große weiße Stellen auf den Fußnägeln?

2 Antworten

Ich kenne das und habe schon einiges probiert. Es tritt auf, wenn der Lack über längere Zeit auf den Nägeln ist. Dann zersetzt sich der Lack (auch ein "pflegender" Unterlack) und hinterlässt mit Nagellackentferner weisse, etwas rauhe Flecken. Mit einer erneuten Behandlung mit Nagellackentferner verändert sich die Position und Form der Flecken. Das heisst, die Rückstände werden angelöst aber nicht komplett entfernt. Meine Lösung: an 3-4 Tagen hintereinander für ein paar Minuten ein mit reichlich Olivenöl getränktes Haushaltpapier auflegen und dann kräftig zuerst mit dem Öl, dann trocken kräftig (mit Druck!) abreiben. Dann, vor dem nächsten Lackieren 3-4 Tage die Nägel "ruhen" lassen, möglichst mit Luftzutritt.

Gerade lackierte Nägel bieten immer ich nenne es mal ein Wohlfühlklima für Nagelpilze, deshalb Nagellack nie zu lange drauf lassen, gerade bei den dunklen Lacken kann man den Beginn eines Nagelpilzes leider oft nicht erkennen, trockene weiße Stelle, wie Du Sie beschreibst hören sich schwer nach einem Pilz an. Da ich beruflich viel mit Nägeln zutun habe, würde ich Dir empfehlen, den Weg zum Hautarzt zu suchen, bzw. wenn Du dies nicht machen möchtest in ein gutes Nagelstudio oder in die Apotheke, dort gibt es gute Lacke gegen Nagelpilz, die kannst Du dann sogar mit Frablack überlackieren, aber bitte nach Anleitung arbeiten, sonst bekommst Du den Pilz nicht in den Griff, gut ist auch die umliegenden Zehen gleich mitzubehandeln, damit der Pilz sich nicht auf die anderen Nägel überträgt, wenn nicht schon geschehen.

Peinliches, widerliches Problem :-( Füße..

Hallo,

mir fällt das grad echt mega schwer, das alles hier zu rein zu schreiben, aber egal, ich muss.

Also: In den herbstferien 2013 war ich bei einer kosmetikerin für Maniküre und Pediküre. An meinem rechten Fuß fielen ihr einige raue, aufgescheuerte Stellen auf, vor allem zwischen den Zehen, in den Zwischenräumen. Sie meinte es könnte sich IRGENDWANN mal etwas wie z.b, fußpilz bilden, weil die sich bei offenen Hautstellen leichter "einnisten" können quasi. Ich war natürlich sofort leicht panisch und habe von ihr ein Mittelchen bekommen, von dem die Haut schneller heilen sollte.

Ein, zwei Monate später fielen mir gelbliche Verfärbungen am rechten großen Zehnagel auf und als ich es meiner Mutter sagte, schickte sie mich zum Arzt. Dieser sagte, es sei eine Vorstufe von Nagelpilz und er verschrieb mir einen Nagellack (loceryl), den ich einmal pro Woche auftragen sollte. das habe ich auch den anweisungen zufolge getan, aber keine Besserung gemerkt, eher im Gegenteil: Ein immer größerer Nagelbereich wurde gelblicher und er löste sich langsam vom Zeh ab ( also der nagel). Ich bin dann nochmal zum Arzt (ein Hautarzt übrigens, der sich darauf spezialisiert hat- was ein scheiß?!) . Auch als ich ihm sagte, dass ich schon schmerzen am zehenrand verspüre und der nagel immer mehr befallen wird vom Pilz TROTZ NAGELLACK und dass er sich immer mehr ablöst, wusste er keinen besseren Rat als: 3mal pro woche statt nur 1mal den nagellack auftragen. Zum thema ablösen des nagels sagte er: "einfach nicht rangehen". Toll. Hilft mir ja echt. -.-

Naja, mittlerweile ist es echt katastrophal!! Mein Nagel ist zu 95% vom Nagelbett abgelöst, darunter kann man bräunliche haut erkennen (ich weiß es klingt ekelig :( ) und ich hab ziemliche schmerzen, trotz schützendem Pflaster..

Also: mein kompletter zehnagel ist verärbt und deutlich verdickt ( wenn man das so nennt) und ich leider psychisch schon extrem drunter, verstecke meinen fuß unter einem dicken Socken, immer beine angewinkelt und den fuß immer verschränkt, ich vermeide berührungen unterhalb des knies und fürchte den sommer deswegen :(

Jetzt meine Fragen:

-> Kann ich mir den Zehnagel komplett entfernen lassen, also das kleine letzte stückchen ziehen lassen? Weil mit einem so lockeren Ding da am Fuß tut es einfach nur total weh :(

-> Kann ich damit zu einer Podologin?

-> Kennt jemand ein gutes Mittel gegen FUßpilz (Jaa , nicht nagelpilz!)

Bitte schnelle Hilfe & keine fiesen Kommentare, mir geht es schlecht genug davon .. :(

lg

...zur Frage

kann man nagelpilz selbst behandeln?

ich habe am zeh eine weisse stelle, die immer groesser wird und so aussieht als ob sie tief im nagel drin waere. die fusspflegerin meinte es koennte sich dabei um nagelpilz handeln und hat mir einen lack aus der apotheke empfohlen. ich wollte eigl bevor ich mit diesem lack anfange einen arzt drueber schauen lassen, aber der ist im urlaub und kommt erst ende september wieder. kann ich so lange warten? oder schon den lack drauf tun? was wuerdet ihr machen? vielen dank

...zur Frage

Ich hab immer nach dem Baden weiße Stellen zwischen den Zehen - woher kommt das?

weiße stellen zwischen den ziehen immer nach den baden

...zur Frage

durchgehende Schmerzen in Zehen, mal mehr mal weniger

Hallo! und zwar habe ich seit ca. einem jahr massive probleme mit meinen zehen. es fing an mit dem linken großen Zeh, indem ich nicht mehr richtig auftreten konnte und es sich wie eine entzündung anfühlte.habe dann betaisodona raufgemacht etc und in regelmäßigen abständen ist dann eiter herausgekommen, jedoch war der zeh durchgehend angeschwollen und sehr rot --> entzündung?! dann fing der nagel an sich dunkel zu verfärben und mein hausarzt hat vermutet das es sich hierbei um einen pilz handelt und hat den nagel gezogen. das war im august.jetzt ist der nagel wieder halbwegs nachgewachsen aber das ganze spiel geht weiter. er entzündet sich wieder, wird aber nicht dick und der nagel verfärbt sich wieder. dann ist dies auch auf den zweiten zeh übergesprungen und seit einiger zeit gebe ich den lack ciclopirox darauf.das hilft aber auch nicht so wirklich, das einzige was seitdem passiert ist, ist das der große zeh am rechten fuß genau die gleichen symptome aufweist. ich nehme nun seit etwas über 6 wochen die tabletten terbinafin doch auch das zeigt überhaupt keine veränderung. ich achte natürlich verstärkt auf die hygiene, wasche handtücher und socken jeden tag auf 90 grad und wechsel die socken zweimal am tag, trage keine hohen oder engen schuhe mehr. die ärzte wissen nicht mehr weiter und ich auch nicht..kennt ihr euch damit aus?hattet ihr sowas schon mal?was soll ich tun?

...zur Frage

ich habe weiße trockene Stellen auf der Haut

Ich habe weiße trockene Stellen auf meiner Haut. v.a. an den Oberarmen. Es juckt auch immer wieder. Was könnte das sein? Was könnte ich mir dagegen aus der Apotheke holen?

...zur Frage

Pigmentflecken durch Pickel?

Können sich durch Pickel, wenn die sich entzündet haben und dann Sonne drauf scheint, Pigmentflecken bilden, also ich meine einfach so weiße Stellen, die weiß bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?