Wieviele Baldriantabletten darf man nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Baldrian stark für die Nacht ist ziemlich hoch dosiert und davon solltest du nur eine einnehmen. Bei Überdosierung können Zittern und Magenprobleme auftreten. Es ist allerdings kein Wunder, dass du noch keine wirkung verspürt hast. Die Wirkstoffe des Baldrians beeinflussen die Stoffwechselaktivität der Nervenzellen.Die Schlafförderung beginnt nach der Einnahme von Baldrian erst langsam und erste Erfolge sieht man nach 5 bis 14 Tagen. Wenn Baldrian langfristig eingenommen wird, solltest du besser niedrig dosierte Dragees einnehmen. Du kannst aber heute davon ausgehen, dass die Pillen bei dir bereits beruhigend wirken und dadurch doch der Schlaf gefördert wird.

hallo, ich nehme selbst auch ab und zu baldriparan stark für die nacht, wenn ich nicht schlafen kann. ich brauche dann allerdings auch öfter mal 2 oder 3 stück, um eine wirkung zu merken. wenn ich nur 1 tablette nehme, hält es auch nicht lange vor. habe noch nie nebenwirkungen verspürt. ist wirklich ungefährlich und ich fange meist mit einer an, und wenn ich nach geraumer zeit immer noch wach bin, nehme ich noch 1-2 dazu. was nützt es mir, wenn ich täglich 1 tablette nehme, auch wenn ich ohne einschlafen kann. ich brauche sie ja nur gelegentlich, also kann ich die wirkung nicht ansammeln. wann sollte ich denn dann auch damit wieder aufhören? so müsste ich sie ja immer weiter nehmen. das macht wohl nur sinn, wenn ich jede nacht nicht schlafen könnte. in dem fall würde ich doch wohl zum arzt gehen.

Du solltest bei der Dosierung (1 Dragee) bleiben. Man muss Baldrian über einen längeren Zeitraum einnehmen, bis man eine Wirkung merkt. Nach ca. 1 Woche solltest du dann eine Besserung spüren.

Schwanger, Zahnschmerzen, ibuorofen

Hallo zusammen,

Ich bin mittlerweile schwanger in der 12. Woche.. Leider habe ich Probleme mit meinem Zahn.. Nach mehrfachem Zahnarzt Besuch hat mit der Arzt wegen der heftigen Schmerzen und der Entzündung Antibiotika verschrieben (Penicillin dies darf ich auch laut meinem Frauenarzt bedenkenlos einnehmen). Zum lindern der Schmerzen gab der Zahnarzt mir noch ibuprofen Al 600 mit pro Tag 2 Stück und meinte dass ich als schwangere diese ruhig einnehmen darf. Aufgrund der heftigen Schmerzen nahm ich direkt eine obwohl ich in Erinnerung hatte, dass mein Frauenarzt nur paracetamol bei Schmerzen problemlos einzunehmen sind, die bis dahin aber keine Wirkung zeigten.. Nachdem ich eine ibuorofen eingenommen hatte haben die Schmerzen nachgelassen und damit ich gut schlafen kann nahm ich vor dem schlafengehen noch eine.. Das half allerdings nur 2 Stunden.. Morgens hatte ich keine innere Ruhe und rief mein FA an und sagte dass der Zahnarzt mir ibuprofen mitgegeben hat und ich diese einnehmen darf.. Meine FA verneinte dies und sagte wenn dann nur paracetamol und auf keinen fall ibuprofen einnehmen.. Nur hatte ich Angst ihr zu sagen, dass ich am Vortag schon 2 eingenommen hatte.. Habe nun Angst um mein Baby.. Was kann es denn für Schäden anrichten und ist das wirklich so schlimm, dass ich ibuprofen eingenommen habe und sollte ich unbedingt zum Frauenarzt? Bin am verzweifeln und mache mir mächtige sorgen :-( weiß gar nicht was ich machen soll.. Habe nach den 2 auch keine mehr eingenommen.. Danke euch jetzt schon für die Antworten.. LG loreley

...zur Frage

Dolle Zahnschmerzen was tun?

Hallo Ich war heute im Notdienst beim Zahnarzt und es wurde eine Entzündug des Weisheitszahnes festgestellt Da der Arzt erstmal nichts machen konnte wurde mir folgendes gegeben 2 x Iburpofen 800 Tabletten 1 x Packung Clinda-Saar 600 mg Antibitoikum 1x Packung Novalgin 500 milligram Tropfen

Habe um 13 Uhr die erste Ibu 800 und um 15 Uhr die erste Antibitoika tablette eingenommen Habe dann um 19 Uhr die Zweite Ibu 800 eingenommen und gerade um 23 Uhr anch 8 Stunden die zweite Tablette Antibitoika

Das Ibuprofen hat aber nur für ca eine Stunde den Schmerz weggenommen und jetzt habe ich angst wie ich die Nacht überstehen werde

Dafür hat mir der Arzt das Novalgin verschrieben aber wann darf ich es nun einnehmen? Er meinte zu mir je nachdem 20-40 Tropfen

...zur Frage

2x Ibuprofen 800mg genommen - ist das gefährlich?

Guten Abend Ich bin bei meinen Eltern zu Besuch und habe extreme Rückenschmerzen, bin dann in die Küche und habe Tabletten gesucht, habe dann Ibuprofen gefunden und zwei Stück eingenommen! Habe nicht drauf geachtet was auf der Packung draufstand, total trottelig! Früher hatten meine Eltern immer nur 600er da, und bin davon ausgegangen dass es diesmal immer noch so ist ... Als ich mich dann grad aber total komisch gefühlt habe habe ich nochmal auf die Packung geguckt und da stand 800mg ! Also habe ich insgesamt 1600 mg genommen ! Jetzt mach ich mir Sorgen ... Kann außer Magenschmerzen noch was schlimmeres passieren ? Hab Angst dass ich im Schlaf sterbe oder so ... Im Internet stehen voll die Horrorgeschichten, dass 1600 schon toxisch ist usw. Ich muss außerdem abends 50 mg Seroquel einnehmen (so ne Anti-Angst-Tablette) ;) Ist das gefährlich zusammen ?

Würde mich um eine Antwort freuen damit ich sorgenlos schlafen gehen kann :)

...zur Frage

Pille durchgenommen - war ich sicher?

Hallo liebe Community,

ich wende mich in meinem allerletzten Anlauf an eine Internetfragenseite und bringe hier mein Anliegen an, da ich nirgendwo einen vergleichbaren Beitrag finden konnte und wirklich mittlerweile sehr verzweifelt und ratlos bin.

Mein Problem ist folgendes Ich nehme seit einigen Monaten die Pille 'Bella Hexal 53'. Ich habe immer auf eeine korrekte Einnahme geachtet, nur war mir dies während meines letzten Blisters aufgrund psychischen Stress nicht möglich. Ich habe ein- oder zwei Pillen in der ersten und vermutlich dritten Woche vergessen und habe sie allerdings nicht wie man es tun sollte, sofort eingenommen, sondern zeitverschoben und in etwa der Mitte meiner Regel dann jeweils eine Pille frühs und eine abends genommen, um wieder am richtigen Tag aufhören zu können. Danach habe ich allerdings meine Pillenpause weggelassen und gleich mit der Einnahme der nächsten Packung begonnen, die ich bis jetzt auch alle korrekt eingenommen habe - ich muss jetzt noch fünf Pillen einnehmen und werde dann wie gewohnt meine Pillenpause machen.
Mein Problem ist nur, dass ich einige Male während dieser Pillenpackung Geschlechtsverkehr hatte und wir erst kurz vor der Ejakulation ein Kondom übergezogen haben, da ich mir meiner Sache eigentlich sicher war, dass man ab der ersten korrekten Einnahme einer neuen Pillenpackung wieder sicher ist. Ich habe jetzt einfach schrecklicke Angst davor, schwanger zu sein, da dies in meiner jetzigen Situation einfach komplett unpassend ist. Ich bin eigentlich ein sehr vorsichtiger Typ, was Verhütung angeht und war mir so sicher, dass ich ab dieser Packung wieder sicher wäre, was ja eigentlich auch stimmt. Aber gilt dies nur dann, wenn man zwischendurch seine Tage bekommt? Bitte helft mir, ich bin am Verzweifeln und für die Pille danach ist es jetzt auch schon zu spät...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?