Wielange falle ich nach Karpaltunnelop aus??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch eine Op an der Hand als mein Sohn 1 Jahr alt war. Ich bekam eine ganztägige Haushaltshilfe für fünf Tage in der Woche von dem operierenden Arzt verschrieben und die Kosten hatte die Krankenkasse übernommen. Nach einer Op darfst Du die Hand gar nicht belasten, wenigstens für zwei Wochen. Mit der Haushaltshilfe hat es ganz gut geklappt, sie hat das Baby getragen und gewickelt in meinem Beisein und den Haushalt gemacht, das war eine enorme Entlastung und die Hand ist super verheilt.

Naja, mal ausgegangen von den gängigen Standards wärest Du etwa vier bis fünf Wochen nicht voll belastbar. Denn nach der OP trägt man 3-5 Tage eine Gipsschine, nach ca. 2 Wochen kommen die Fäden raus. Dann muß man sich langsam wieder an die Bewegungsabläufe und Belastung des Handgelenks rantasten. Zu schnelle Wiederbelastung nach einer OP ist generell eine eher nur so halbmittelgute Idee. Nach 3-6 Monaten sollte dann eine neurologische Kontrolluntersuchung stattfinden.

Was möchtest Du wissen?