Wie lange tut die Einstichstelle nach dem Blutabnehmen beim Blutspenden weh?

2 Antworten

Bei mir tut die Einstichstelle nach der Blutentnahme beim Blutspenden nie weh,

Ich nehme mal an das du da auch einen blauen Fleck hast. der tut natürlich weh. das vergeht aber spätestens nach einer Woche.

47

Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen! Lass Dich aber davon bitte nicht davon abhalten, nächstes Mal wieder Blut zu spenden! LG

1

Bei mir kommt es immer drauf an, wer gestochen hat. Das hat nicht jeder so gut drauf, finde ich. Einen blauen Fleck wirst du sicher haben, und das kann dan schon ein paar Tage wehtun. Den kann man vermeiden, wenn man die Einstichstelle nach dem Entfernen der Nadel feste zudrückt und den Arm dabei gestreckt hält. Wenn man ihn beugt, kann man die Stelle nicht mehr so gut drücken und es blutet ins Gewebe. So hat mir das letztens eine Arzthelferin erklärt. Fand ich logisch und hat funktioniert.

47

Eigentlich schade, dass einem das nicht bei der Blutspende so genau gesagt wird!! LG

2

Was wird bei einer Blutspende alles getestet???

Hallo!

Ich war vor ein paar Wochen das erste Mal beim Blutspenden. Leider durfte ich aus verschieden Gründen (HB-Wert und zu niedrigen Blutdruck) diesesmal nicht spenden.

Mir wurden aber trotzdem 3 Röhrchen Blut entnommen. Ich weiß, dass das Blut auf HIV, Hepatitis und Syphilis getestet wurde. Wird das Blut "nur" auf diese 3 Sachen getestet oder auch auf andere Sachen (wie z.B. bei Arzt)?

...zur Frage

Habe mir mit Gemüsereibe leicht die Fingerkuppen angeschnitten. Wie lange dauert die Heilung?

Hey ihr lieben hab mir eben beim Gurke hobeln leicht den Finger verletzt. Es blutet was ich mit pflaster unter Kontrolle habe. Wie lange dauert sowas bis es heilt. Wollte Mittwoch oder Donnerstag schwimmen gehen und Sauna. Ist das ein Problem?

...zur Frage

Unglaublicher Muskelkater im Oberschenkel... Was hilft ?

Hallo ich habe vom We einen unglaublichen Mukelkater im Oberschenkel.

Wir sind eine lange Strecke bergab gegangen... nun kann ich mich fast nicht mehr bewegen... Gibt es da denn spezielle Dehnübungen oder soll ich was anderes machen?

Bin ich denn auch vllt falsch gegangen oder ist das schon Ok wenn die Oberschenkel so weh tun?

...zur Frage

Eigenartige Ergebnisse (HCV)?

Hallo!

Ich habe eine Frage an euch bzw. würde ich gerne eure Meinung wissen.

Ich war im Krankenhaus bei einer Routineuntersuchung. Dabei wurde mittels Suchtest HVC-AK in meinem Blut festgestellt. Schließlich wurde mir neuerlich Blut für die HCV-RNA (PCR) abgenommen.

Nach diesem ersten Suchtest (HVC AK pos.) ging ich zu meinem Blutlabor (noch am selben Tag). Dort wurde neuerlich ein Suchtest durchgeführt. Dieser war nun HCV AK neg...

Ich war auch einige Monate zuvor Blutspenden. Dort auch HCV AK neg.

Mittlerweile kam das PCR Ergebnis. - Ebenfalls negativ.

Anschließend wurde vom Krankenhaus der Suchtest sowie die PCR wiederholt. (innerhalb 1 Woche). Suchtest HCV AK wieder positiv und PCR wieder negativ.

Ich kann auch einen Risikokontakt ganz ausschließen. (Keine Drogen; Fixe Beziehung; Keine Blutkonserven; etc.)

Der Arzt im KH meinte, dass ich mal eine Hep. C durchgemacht habe, welche jedoch ausgeheilt ist. - Kann ich aber ausschließen, da ich ja keinen Risikokontakt hatte. - Zudem müsste ja dann auch der Suchtest vom Blutspenden und vom Blutlabor ebenfalls positiv sein?

Meiner Einschätzung nach, liegen beim Suchtest (Krankenhaus) zwei falsch positive Ergebnisse vor. (Beide Suchtests vom Krankenhaus erfolgten binnen einer Woche)

Was haltet ihr davon?

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/forum/krankheiten-foren/infektionen/eigenartige-untersuchungsergebniss-hepc

...zur Frage

wann wieder zur ps gehen?

Hallo, ich war das letzte mal, also ca vor einer Woche Blutspenden. Nach der Woche gehe ich meistens wieder Plasmaspenden. Der hb wert ist dank den EisenTabletten dann auch immer wieder im Normalbereich. Nur hab ich aber in der Woche auch noch meine Regelblutung gehabt. Also 500ml + Menstruation. Was meint ihr wie lange ich nun warten sollte bis der Wert wieder normal ist? Man braucht ja immerhin 7,9 beim Eisen... . Bin für jede Antwort dankbar. Liebe grüße.

...zur Frage

Wovon können Atembeschwerden noch kommen?

Guten Abend,

alles fing vor ungefähr einer Woche an. Da wurde mein Rachen plötzlich ganz heiß und ich dachte 'nicht, dass ich jetzt keine Luft mehr bekomme'. Bekam ich natürlich. Habe mich da dann ein wenig reingesteigert und meinen Atem beobachtet.

Jetzt habe ich mittlerweile das Gefühl, dass sich meine Atmung komisch anfühlt. Nicht so, als würde ich keine Luft mehr bekommen, sondern eher so, als würde ich falsch atmen. Ist irgendwie ein komisches Gefühl.

War auch schon beim Arzt. Dort wurde ein Lungenfunktionstest gemacht, Lunge abgehört, Blut abgenommen. Alles ohne Befund. Des Weiteren hatte ich vor Ca. einem Monat ein MRT, welches ohne Befund war, meine Gefäße wurden mittels Ultraschall untersucht und ein EKG gemacht. War auch alles ohne Befund.

Na ja. Jetzt frage ich mich halt, woher meine komische Atmung kommen kann. Spielt da die Psyche eine Rolle? Ansonsten habe ich momentan auch ein wenigRückenschmerzen und Probleme mit meinem Magen. Mir ist nach dem Essen schnell schlecht, habe auch manchmal Magensäure, die den Hals hochsteigt und Druckschmerz am Magen.

Ansonsten weiß ich auch nicht. Beunruhigt mich halt und habe Angst, einfach keine Luft mehr zu bekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?