Wie lange kein Solarium nach Bauchnabelpiercing?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du dein Bauchnabel-Piercing während der Besonnung Handgroß abdeckst, so daß kein UV-Licht auftrifft, kannst Du nach 2-3 Wochen auch weiter vernünftig das Solarium nutzen. gute Heilung deiner Haut vorausgesetzt. Aussetzen und abdecken mußt Du die Haut, weil sie verletzt ist und an der Stelle kein UV-Lichtschutz hat. Das heißt, an der Stelle des Pircings/Hautverletzung bekommt die Haut einen Sonnenbrand. Die Hautzellen die u.a. für die Erneuerung der Haut zuständig sind können dort "entarten". Sonnenbrand = Hautkrebsrisiko. Die vernünftige Anwendung von Solarien ist wissenschaftlich nachgewiesen gesundheitsfördernd. Die Verbindung zwischen Solarium und tödlichen Hautkrebs ist nicht nachgewiesen. Die Dosis macht das Gift. Die Bestrahlungsdosis darf nicht überschritten werden. Die Besonnungszeit muß der Bestrahlungsstärke angepasst werden. Viel Schlimmer ist, daß wegen zu wenig Sonne/Solarium 60% der deutschen Bevölkerung an Vitamin D - Mangel leiden. Im Winter ca. 80%! Auf Grund von Sonnenmangel! Vitamin D - Mangel ist nachweislich mit Ursache für viele Krankheiten wie Immunschwäche, Osteoperose, Diabetis u.v.a. Dieser Vitamin D - Mangel kann mit vernünftiger Anwendung von Solarien ausgeglichen werden. Von Oktober bis März ist in Deutschland die Sonne zu schwach für eine Vitamin D - Bildung. Einfacher als über Ernährung kann auf natürliche Weise der benötigte Vitamin D - Spiegel mit UVB-Licht aus einem Solarium aufgefüllt werden.

Durch die Hitze und den Schweiß können sich Bakterien in der offenen Wunde vermehren und es kann zu Entzündungen kommen. Deshalb ist es ratsam, erst nach Abheilung wieder in Solarium zu gehen.

Was möchtest Du wissen?