Wassereinlagerung?

Bild - (Beine, Wassereinlagerungen) Bild - (Beine, Wassereinlagerungen)

4 Antworten

Bei so jungen Menschen wie du es offensichtlich bist können Wassereinlagerungen nur in Zusammenhang mit Nierenerkrankungen auftreten! Das wäre also bei dir eine schwerwiegende DIagnose. Doch sieht es laut deiner Fotos wirklich nicht nach Wasser aus. Ich denke das ist eher Veranlagung. Das kannst du wenig dran machen...

bin halt seit 5 fast 6 wochen dran...

bewege mich ja viel aber irgendwie sieht man kein bisschen veränderung

Liebe cadycat,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ob man an einer Wassereinlagerung in den Beinen leidet, kann man durch einen schnellen Selbsttest durchführen: Man drückt mit Daumen und Zeigefinger auf den betroffenen Bereich – wenn nach drei Sekunden eine weiße Delle zurückbleibt, handelt es sich möglicherweise um eine Wassereinlagerung. Wer nach diesem kurzen Test den Verdacht auf ein Ödem hat, sollte dies umgehend von einem Arzt abklären lassen. Sollte die Delle jedoch gleich wieder rauskommen, dann hast du halt mal stramme Beine;-)))

Viele Grüße rulamann

ja, weil ich will ja was gegen die Beine tun und an den Beinen abnehmen... Wobei ich jezt keine Diät machen muss da ich ja ein gutes Gewicht habe....

Und so dachte ich mir, dass ich es mit Sport vielleicht hinkriege, dann ich dünnere Beine, bzw. Waden bekomme aber irgendwie tut sich da nichts...

0
@cadycat

Lass es so wie es ist ich finde deine Beine so in Ordnung:-)) Sei froh,dass du keine Wassereinlagerungen hast.

0

Ist es zu einseitig, wenn ich nur schwimmen gehe?

Ich möchte bis zum Sommer wieder etwas abnehmen meinen Körper auf die Bikini-.Saison vorbereiten. Ich achte auf eine fettarme und ausgewogene Ernährung und gehe 2-3 Mal in der Woche schwimmen. Reicht es, wenn ich nur Schwimmen gehe oder empfehlt ihr mir noch zusätzlich oder als Ersatz für ein Schimmtraining auch noch eine andere Sprtart? Ist Schwimmen alleine zu einseitig?

...zur Frage

reichen 15 Minuten Sauna in der Woche aus ?

im Moment gehe ich einmal die Woche für 15 Minuten in die Sauna . bringt diese kurze Zeit überhaupt etwas ? Wie oft sollte ich gehen ? ich bin 60 Jahre alt , weiblich und gehe 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio ( Muskeltraining und Cycling )

...zur Frage

Gehe jede woche 2 mal ins Solarium (2.mal jetzt) aber man sieht nix ist das normal ?

Gehe jede woche 2 mal ins Solarium (2.mal jetzt) aber man sieht nix ist das normal ? ( Zeit 5 min)

...zur Frage

Wie viel Sport ist mit ü 50 noch gesund?

Meine Mutter ist 56 Jahre alt und macht mehr Sport als ich. Sie geht 3mal in der Woche zum Laufen, meist so 45 Minuten und dann noch jeden Tag ins Fitness Center und/oder zur Gymnastik. Klar ist sie fit, aber ist so viel Sport in dem Alter auch gesund?

...zur Frage

Welcher Sport eignet sich bei extremen Übergewicht?

Eine Freundin von mir ist stark übergewichtig (sie hat mir anvertraut, das sie einen BMI von 33 hat) und hat nun auch eine Kur beantragt. Bis dahin möchte sie trotzdem schon mit Sport anfangen.

Sie hat seit der Schule (vor 4 Jahren) gar keinen Sport mehr gemacht und bewegt sich im Alltag auch nur sehr wenig.

Beruflich sitzt sie am Schreibtisch = keine Bewegung

Schwimmen scheidet für sie aus, weil sie sich zu stark schämt.

Welche Sportarten bieten sich für sie an, bei denen unsere Leistungsniveaus nicht so stark zu unterscheiden sind? Wir haben beschlossen zusammen etwas zu machen, damit die Motivation höher ist, aber ich gehe 2x in der Woche zur Step Aerobic.

Kann uns jemand eine spaßige Sportart empfehlen, bei der die unterschiedlichen Leistungsniveaus nicht so stark zu trage kommen, sie aber einen guten Einstieg in den Sport bekommt?

...zur Frage

Was tun wenn mir nach dem Sport übel wird und ich erbrechen muss und krampfe?

Guten Morgen,

ich war gestern beim Sport, habe ordentlich geschwitzt und ausdauer gemacht, Erst Rückengymnastik, anschließend Bodyforming eine 3/4 Stunde und danach noch eine Stunde Step. Als ich zu Hause angekommen war und Duschen bin, war mir danach spei übel und nach kurzer Zeit hatte ich auch erbrochen. Das komische daran war, dass es mir danach eigentlich besser ging, aber meine Hände beidseitig anfingen zu kribbeln und zu krampfen. Beide Daumen zogen sich bis zum kleinen Finger zusammen. Es war wie eine Spastik, hatte so etwas noch nie. Hatte auf einmal richtig angst bekommen. Das fing aber erst nach dem Erbrechen an. Hat jemand einen Rat/ Idee was das sein könnte? Ich gehe immerhin 2-3 mal die Woche zum Fitness, bin nicht übergewichtig, Rauche nicht und trinke vorm Sport locker 1,5-2 L und während der Kurse auch ausreichend.

LG Nicole

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?