Wassereinlagerung?

Bild - (Beine, Wassereinlagerungen) Bild - (Beine, Wassereinlagerungen)

5 Antworten

Bei so jungen Menschen wie du es offensichtlich bist können Wassereinlagerungen nur in Zusammenhang mit Nierenerkrankungen auftreten! Das wäre also bei dir eine schwerwiegende DIagnose. Doch sieht es laut deiner Fotos wirklich nicht nach Wasser aus. Ich denke das ist eher Veranlagung. Das kannst du wenig dran machen...

bin halt seit 5 fast 6 wochen dran...

bewege mich ja viel aber irgendwie sieht man kein bisschen veränderung

Liebe cadycat,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ob man an einer Wassereinlagerung in den Beinen leidet, kann man durch einen schnellen Selbsttest durchführen: Man drückt mit Daumen und Zeigefinger auf den betroffenen Bereich – wenn nach drei Sekunden eine weiße Delle zurückbleibt, handelt es sich möglicherweise um eine Wassereinlagerung. Wer nach diesem kurzen Test den Verdacht auf ein Ödem hat, sollte dies umgehend von einem Arzt abklären lassen. Sollte die Delle jedoch gleich wieder rauskommen, dann hast du halt mal stramme Beine;-)))

Viele Grüße rulamann

ja, weil ich will ja was gegen die Beine tun und an den Beinen abnehmen... Wobei ich jezt keine Diät machen muss da ich ja ein gutes Gewicht habe....

Und so dachte ich mir, dass ich es mit Sport vielleicht hinkriege, dann ich dünnere Beine, bzw. Waden bekomme aber irgendwie tut sich da nichts...

0
@cadycat

Lass es so wie es ist ich finde deine Beine so in Ordnung:-)) Sei froh,dass du keine Wassereinlagerungen hast.

0

Was möchtest Du wissen?