Was ist ein Riesenzellgranulom?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rose10,

das ist nichts schlimmes. Es ist eine tumorähnliche Veränderung im Kiefer, die von den Riesenzellen ausgeht. Sie metastasiert aber nie. Ist also nicht bösartig, sondern eine gutartige Veränderung. Das wird normalerweise operiert und dann in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Aber du musst dir keine Sorgen machen. Das kommt relativ häufig vor, weshalb es ein absoluter Routineeingriff ist.

Hallo Rose10, ich will dir wirklich keine Angst einjagen, aber ich selber habe auch ein Riesenzellgranulom, was nächste Woche operativ entfernt wird. Mein Riesenzellgranulom im Unterkiefer ist in etwa so groß wie ein Tennisball und gutartig. Allerdings ist mein Riesenzellgranulom so groß, dass ich ca. 7 Stunden operiert werde und danach auf die Intensivstation für 3 Tage verlegt werde. Da das Loch in meinem Kiefer nach der Operation zu groß wäre bekomme ich außerdem noch ein Hauttransplantat. Dafür wird aus meinem Unterarm ein Viereck mit einer bestimmten Ader herrausgenommen und mit den Blutgefäßen in meinem Kiefer "verkabelt". Ich glaube also nicht, dass ein Riesenzellgranulom nicht schlimm ist, aber es kommt natürlich darauf an, wie groß der Tumor bei deiner Freundin ist. Auf jeden Fall wünsche ich euch beiden viel Glück! :)

Was möchtest Du wissen?