Was bedeutet Abrupt. oss. mall. lat. sin.?

2 Antworten

Der Arzt müsste doch Dir gesagt gehaben, dass es sich um Außenknöchel Bandabriss handelt? Ist eine der häufigsten Verletzungen beim Sport. Hast Du nun eine spezielle Schiene bekommen?

noch nicht. Ich bekomme wahrscheinlich morgen eine Push aequi ortho knöchelorthese. 

0

Das wäre also für einen absoluten Laien wie mich

Abruptio ( Bandabriss) oss. ( ossea Knochen betreffend) mall (Malleolus Knöchel ) lat (lateralis seitlich) sin ( sinister links).

Was bedeutet diese Diagnose in deutsch :)?

Lumbale und sonstige Banscheibenschäden mit Radikulopathie. Großer NPP L5/S1 mit hochgradiger reaktiver Forminalstenose.

Ich war beim MRT und die oben beschriebene Diagnose kam dabei raus, aber was bedeutet das? Kann mir das jemand in nicht-Fachchinesisch erklären? :)

Danke

...zur Frage

umgeknickt !!!

Hallo Vor ca. 2 wochen bin ich umgeknickt und am nächsten Tag wurde es dann blau. Seit dem knicke ich immer wieder um. Das tut einige Zeit weh und dann geht es wieder aber es nervt total. Beim schwimmen tut es auch total weh... Bitte gebt mir Ratschläge. LG

...zur Frage

Syndesmoseverletzung! Möglich trotz wenig Schmerzen?

Hallo zusammen! Ich bin vor 10 Tagen übel umgeknickt. Es waren sehr angeschwollen und ich konnte kaum auftreten. Am nächsten Tag hat sich ein lila/blauer Bluterguss gebildet. Vorgestern War ich beim Arzt und ich habe eine Zerrung mit Verdacht auf eine Syndesmosenverletzung (Mein Fuß wurde geröngt) . Allerdings ist der Bluterguss weggegangen und die Schmerzen sind auch nur noch sehr schwach. Ich habe in 5Tagen einen MRT Termien Nun zur Frage: Ist es möglich das ich,obwohl ich kaum noch Schmerzen habe, eine Syndesmosenverletzung habe? Danke für die Antworten

...zur Frage

Seit 5 Wochen Schmerzen nach umknicken, MRT OSG Rechts, hat jemand einen Rat?

Hallo liebe Community! Ich hoffe ich finde hier Rat, ich weiß nicht mehr weiter! Vor ca. 5 Wochen bin ich auf einer Treppenstufe umgeknickt und mit dem umkeknickten Fuß unten gelandet. Daraufhin war ich in der Notfallambulanz. Auf dem Rötgenbild konnte die Ärztin feststellen das der laterale Gelenkspalt und Syndesmosenabstand erweitert war. Also bestand der Verdacht auf eine Syndesmosenverletzung. Da ich keinen Gips wollte bekam ich eine Schiene und Krücken mit Abrollbelastung und sollte nach 5 Tagen zum Chirurgen und es weiter abklären lassen. Gesagt getan. Nur war der gute Herr nicht gewillt mir in irgendeiner Weise zuzuhören oder mich zu untersuchen. Er überwies mich zum MRT. Danach sollte ich wieder zu ihm kommen. Die Krücken sollte ich weglassen das wäre nicht nötig. Nach ca. 3,5 Wochen hatte ich dann das MRT. Am nächsten Tag war ich dann wieder beim Arzt. Er überflog Kurz den Bericht und sagte das die Syndesmose heil ist. Es wäre alles gut. Dann ging er raus und das wars dann. Ich habe mir den Bericht vom Radiologen nach Hause schicken lassen. Das was drin steht ist bei Google nicht wirklich zu finden. Deswegen hoffe ich auf euren Rat. Ich bin echt am verfweifeln. Die Schmerzen sind ja noch da und seit dem Vorfall habe ich ein lautes knacken im Gelenk. Danke schon mal im Voraus! Hier die Beurteilung: Chronisch impnierende Tendopathie des LTFA, geringe Tendophatie des Ligamentum calcaneofibulare. Geringes mediales Kapselödem. Kein Hinweis auf das Vorliegen einer Synovitis/Tenosynovitis, einer Syndesmosenläsion oder chondralen/osteochondralen Verletzung.

...zur Frage

Fußschmerzen ohne Befund...

Hallo, ich bin Ende Juni mit dem Fuss umgeknickt, kein Bruch, Diagnose: Zerrung. War nach 1 Woche gut, Fuss nach innen biegen tat noch leicht weh, Arzt meinte das das durch meine 1wöchige Schonhaltung kommt. Diese habe ich abgelegt, trotzdem tut das seitdem je mehr ich mache umso mehr weh. Aushaltbar, aber weh. Sobald der Fuss von der normalen Bewegung abweicht (zb beim Socken ausziehen an der Zehe hängen bleiben) hör ich die Englein singen. Unebener Boden, leichte Schuhe tun weh. Alles dann erst hinterher - spätestens Abends. Selten so schlimm das ich garnicht auftreten kann. Keine Schwellung, keine Rötung, kein Bruch, nichts. Arzt gestern: Ich bin der Meinung das sie nichts haben! Ja, klar, sind Phantomschmerzen... Kernspintermin hab ich in 2 Wochen. Kennt jemand sowas, was meint ihr, was kann sein? Danke... lg

...zur Frage

Kapsel- und Bänderriss vor zwei Wochen. Warum habe ich immer noch Probleme?

Hallo, das ganze ist am 08.05 passiert. Wir waren auf dem Weg zum Essen und ich bin mit hohen Schuhen auf unebenen Untergrund umgeknickt. Knöchel wurde sofort dick. Bin ca. eine Std danach im KH gewesen. Dort wurde eine Röntgenaufnahme gemacht und mir wurde gesagt es ist nichts gebrochen und auch nichts gesplittert. Wäre wohl eine Bänderdehnung, habe einen Voltarenverband und Krücken bekommen. Am nächsten Tag bin ich zur Orthopädin, die direkt sagte da ist wohl die Kapsel kaputt weil der Fuß so dick ist. Sie hat dann mit dem Ultraschallgerät den Fuß untersucht und gesagt ein Band ist durch und die Kapsel gerissen. Habe die Aircastschiene "verschrieben" bekommen. Sie meinte, dass ich auch ruhig ohne Krücken laufen kann das aber von meinem Schmerzempfinden abhängig machen soll. war zwei Wochen krank geschrieben und bin seit gestern wieder arbeiten. Habe in der Zeit meinen Fuß geschont (außer in der ersten Woche da habe ich teilweise ohne oder mit nur einer Krücke laufen können), hab gekühlt, hochgelegt und mit Voltaren eingeschmiert sowie Ibu 600 genommen (Ärztin meinte auch die Flüssigkeit wäre entzündet). Inzwischen kann ich einigermaßen auftreten beim stehen und mit den Krücken den Fuß abrollen. WEnn ich jedoch ohne Krücken gehen will, spüre ich ein ziehen und stechen im Knöchel bzw. in der Nähe der Achilliessehen (schreibt man das so?!^^). Deswegen gehe ich nicht ohne Krücken. Zudem ist der Knöchel noch ungleichmäßig geschwollen und mein ganzer Fußrücken bis zu den Zehen ebenfalls. Vllt habe ich auch einfach "Angst" vor dem gehen ohne Krücken habe dass es schmerzt und mein Kopf mir deshalb den Schmerz vorspielt.

Weiß jemand Rat ob das normal ist oder sollte ich vielleicht nochmals in KH und ein MRT machen lassen oder die Orthopädin kontaktieren?

Fliege auch am 04.06 in den Urlaub

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?