Warum ist Bullrichsalz bei Sodbrennen nicht optimal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bullrichsalz ist ein Pulver von Natriumhydrogencarbonat. Das vermeintliche Wirkprinzip beruht darauf, dass das hydrogencarbonat die Protonen der Magensäure aufnimmt und dieses zu Kohlendioxid und Wasser zerfällt. Dadurch soll theoretisch die Protonenkonzentration der Magensäure vermindert werden. Das Rülpsen kommt durch das entstehende Kohlendioxid zustande, welches gasförmig ist und wieder über die Speiseröhre den Körper verlassen will. Praktisch ist das Bullrichsalz obsolet. Es ist wirklich eine Geldverschwendung. Es wurde nämlich nachgewiesen, dass durch das Verdünnen der Magensäure die Belegzellen verstärkt Säure nachproduzieren. Sinnvoller sind Protonenpumpeninhibitoren wie Pantoprazol oder Omeprazol. Diese greifen direkt in die Säureproduktion ein. Ich weiß nicht, wie oft du Sodbrennen hast. Trotzdem solltest du dich vorher mit deinem Arzt besprechen, ob sowas bei dir sinnvoll ist.

Also, dass es unwirksam sei, ist Unsinn. Es hat mir und so einigen Bekannten bei Sodbrennen schon oft schnell und bestens geholfen!

0

Ich kann das als Magengeplagter ebenso unterschreiben. Wer 7 Jahre lang eine nicht feststellbare chronische Gastritis hatte, weiss Bullrichsalz zu schätzen. Eigentlich ist die Marke völlig egal, das Pulver kann man auch in grossen Mengen online kaufen und viel günstiger. Nicht desto trotz. Natriumhydrogencarbonat hilft bei mir sofort, dauerhaft und ohne Nebenwirkung. Nachdem essen keinerlei Probleme mehr!

Bullrichsalz wirkt durch das Natriumhydrogencarbonat wie Gas im Magen, das gibt das "Bäuerchen". Ausser Schichtgitterantiacida und Protonenpumpeninhibitoren (erstmal: wann tritt das Symptom auf, wie stark, welche sonstigen Faktoren), gibt es für leichtere Fälle von Sodbrennen Ultrafeine Heilerde, die auch in Kapseln einzunehmen sind. Wenn es dann nicht besser wird: Arzt konsultieren

Bullrichsalz

Wofür ist Bullrichsalz zu gebrauchen?

...zur Frage

Wie und wo verwahre ich am besten meine Medikamente?

Man liest ja immer man soll Medikamente kühl und trocken lagern. Also nicht im Bad. Was ist mit der Küche? Wie und wo lagert ihr eure Hausapotheke? Vielleicht habt ihr ja auch eine originelle Idee abseits der Schuhschachtel oder dem schnöden Medizinschränkchen?

...zur Frage

Schadet Bullrichsalz gegen Sodbrennen eher?

Nach einer Empfehlung nahm ich gegen mein gelegentlich auftretendes Sodbrennen Bullrichsalz. Jetzt hörte ich wiederum, das sei nicht zu empfehlen, könne die Magenschleimhäute angreifen und habe bei Sodbrennen auch keine geeignete Wirkung. Kann das jemand bestätigen? Was ist denn eine bessere Alternative?

...zur Frage

komisches gefühl im Hals,was tun?

Hallo liebe community mitglieder!

Ich habe schon seit vier tagen Pobleme mit so einem komischen gefühl.Also es kribbelt so am ganzen hals und es fühlt sich so an als ob ich einen klos im Hals hätte.Mir kommt es so vor als wäre es Übelkeit,aber wenn ich etwas trinke,dann ist dieses Schein-Übelkeitsgefühl weg un außerdem muss ich oft rülpsen.Ich habe es mit Vomex und MCP probiert und diese helfen nicht.Mein Vater meinte es sei villeicht Sodbrennen...und hat mir dann eine Maaloxan Suspension gegeben.Jetzt ist das schlimmste weg,aber was bleibt ist immernoch so ein leichtes gefühl im hintergrund,was sich anfühlt wie Übelkeit..Soll ich noch eine Maaloxan nehmen oder einfach bis morgen warten? Und was könnte das sein?

Danke schonmal im vorraus!

LG Berry

...zur Frage

Warum habe ich speziell bei Alkoholkonsum starkes Sodbrennen?

Ich habe echt selten Sodbrennen aber mir ist aufgefallen, dass ich speziell nach Alkoholkonsum ( kommt nicht oft vor ;-) ) richtig starkes Soodbrennen habe. Warum ist das denn so?

...zur Frage

Warum kommt es bei gedanklichen und extremen Versteigerungen zu Kreislaufstörungen?

Hallo,

es klingt vielleicht banal, aber es ist mir bereits zum 4 mal im Leben passiert in großen Abständen, das erste Mal in der Jugend. Ich muss leider etwas ausholen, damit ihr wisst, worum es geht und mir darauf eine passende Antwort gebt. Es hat nichts mit dem eigentlichen PC-Spielen zu tun, da es mir bereits bei einem Film passiert ist.

Es passierte zwei mal in zwei versch. Horrorfilmen, und zweimal bei einem PC-Spiel. Bei einer gedanklichen, deutlichen Versteigerung in diese Situation, als würde es bei einem selber passieren, kommt es unerawartet zu leichter Übelkeit, deutlichem Hörverlust auf beide Ohren und alles wird schwarz vor einem.... Kreislaufzusammenbruch. Da es mir in der Jugend unbeabsichtigt einmal passiert ist und irgendwann im Erwachsnenenalter wieder, wollte ich es ausprobieren, ob ich diese Kreislaufschwäche selber steuern kann. Die Antwort lautet, was das betrifft leider ja. Es passierte heute während einem PC-Spiel namens Plague Inc, dessen Ziel es ist, die Welt zu infizieren und auszurotten. Unter den Symptomen gab es den Skill, dass sich Narben in der Lunge bilden, welche für Atemlosigkeit und starkem Husten sorgen, besonders bei intensivem Sport. Da ich selber ab und zu laufe, steigerte ich mich mit Absicht so hinein, als wäre ich genau so betroffen. In dem Moment fingen meine (realen) Symptome für eine Kreislaufstörung an. Ich hörte sofort auf, mich dort hineinzusteigern, wollte aber doch nicht sofort und plötzlich merkte ich, dass ich nicht mehr in meinem Stuhl saß. ich lag auf den Boden. Plötzliche Ohnmacht. Bis auf eine leicht abgeschrappte Haut an der Stirn zum Glück nichts passiert. Aber dafür fühlte ich mich danach wieder völlig normal. Ob Text am Bildschirm, oder im Buch, oder sonst wo, das Hereinsteigern war die Ursache dafür. Nur muss man 100%ig darauf konzentriert sein. Und jetzt frage ich euch: Wie kommt sowas? Ich weiß, dass ich nicht der einzige bin, ich kenne da noch jemanden... Um nur keine Leute anzustiften sich lustig zu machen: ich habe alle SAW-Teile gesehen und grinse nur müde drüber und bin abgehärtet. Es geht hier somit nicht um das reine Sehen oder Hören, es geht hier nur um die Vorstellung, dass man es selber so hat.

Ich weiß nicht, ob es sich um eine Überlastung des Gehirns handelt. Es gibt für Agenten spezielle Lampen, die wild flackern, mit denen man Menschen außer Gefecht setzen kann, indem ein wildes Geblinke dafür sorgt, dass einbem übel wird. Laut dem Vorführer schafft das Gehirn es nicht, die Informationen der blinkenden Lampe zu verarbeiten und einem deshalb schlecht wird.

Ich denke da an eine ähnliche Sache, weiß es aber nicht.

Ich hoffe, ihr kennt so etwas ebenfalls und wisst darüber Bescheid, warum sowas passiert.

Über sachliche Antworten freue ich mich sehr. Vielleicht gibt es hier sogar einen Arzt oder Psychologen, der sich damit auskennt und darf sich gerne zu erkennen geben ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?