Salmonellen und Eiergericht in Restaurants?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Entweder hat der gute Mann irgend etwas nicht richtig verstanden, oder er hat eine Ausrede gesucht (und gefunden...), keine Spiegeleier zubereiten zu müssen. Fakt ist:

In Deutschland dürfen nur Kräuter und Gewürze bestrahlt werden!https://www.verbraucherzentrale.de/lebensmittelbestrahlung-1

Wegen der Salmonellengefahr wird empfohlen, Eier "gut durchzuerhitzen", d. h. Eier mindestens sieben Minuten zu kochen (da hast Du Dein hart gekochtes Ei...) und Spiegeleier auf beiden Seiten (!) je drei Minuten zu braten, bis das Eigelb fest ist. Möchtest Du so ein Spiegelei noch essen?? Sicherlich (auch) nicht. :o) Bei Rühreiern traut sich die Küche in Deinem Restaurant offenbar zu, lange genug zu "rühren", bis auch das letzte Fitzelchen durchgegart und somit salmonellenfrei ist.

Vielleicht hatte ja "Dein" Restaurant schon mal einen Salmonellenbefall in der Küche, was einen Riesenärger nach sich zieht inkl. möglicher Schließung. Nun versucht es auf diese Weise, Risiken zu mindern.

Du kannst ja mal die Probe aufs Exempel machen und ein pflaumweich gekochtes Ei dort bestellen... und dann gespannt sein, ob die "Bestrahlung" erneut strapaziert wird. :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?