nicht juckender sich langsam ausbreitender Hautausschlag

2 Antworten

Hallo ich bin auch davon vor einigen Wochen aufmerksam gemacht worden, dass ich eine größere rote Stelle oberhalb des linken Gesäßes hätte. Und siehe da so war es auch tatsächlich. Diese Stelle vergrößerte sich langsam und entstand etwas später auch auf der anderen Seite meines Gesäßes. Hhm wie blöd da hinten wo man so schlecht hinschauen kann. Ich versuchte erstmal meine Salben die ich so zu Hause auf "Lager" hatte. Aber die eine half gar nicht, die andere schon, doch nicht wirklich. Die erst fast Kaffeetassengroße Stelle wurde immer größer aber sehr langsam. Etwas später nach 2 Wo. ca. bekam ich auch am li. Bein an verschiedenen Stellen solche roten Erscheinungen und begab mich zum Hautarzt. Dieser versuchte es auch erst mit Salbe aber die Stellen wachsen weiter langsam aber kontinuierlich. Ich war wieder beim H-Arzt und er gab mir eine andere Salbe (half auch nicht) und heute war ich zum Termin um eine Hautprobe und Blutprobe zu entnehmen und bekam noch ein Antivirusantibiotikum. Davon soll ich täglich 1Tabl. bis zum meinem nächsten Termin in 9 Tagen nehmen. Habe natürlich sofort eine Tabl. geschluckt. Er vermutet eine sog. Rotfleckenkrankheit, die durch einen innerlichen Virus ausgelöst wird. Jetzt heißt es für mich abwarten bis zum 28.09.18 und hoffentlich weiß er dann wie er Abhilfe schaffen kann. Manchmal verspüre ich jedoch einen ganz leichten Juckreiz und die Flecken verändern sich auch in Form und Farbe täglich wechselnd.

Hallo! So wie du das beschreibst, hört sich das genau so an wie ein Ausschlag, den ich auch vor kurzer Zeit hatte. Ich hatte auch rote Flecken, die nicht gejuckt haben und auch nicht weh taten. Und die Stellen waren ganz trocken. Und es sind auch immer mehr geworden. Zuletzt waren es fast 60 unterschiedlich große Stellen (http://www.gesundheitsfrage.net/frage/komischer-ausschlag-seit-einigen-tagen).

Ich bin dann damit zum Hautarzt gegangen und habe ihm die Stellen gezeigt. Er hat mir dann eine entsprechende Salbenrezptur aufgeschrieben, die Salbe sollte ich morgens und abends auftragen. In der ersten Woche habe ich noch gedacht, die Salbe hilft gar nicht, aber dann wurde es doch besser. Was genau das war, konnte mein Hausarzt allerdings auch nicht auf anhieb sagen. Er hat eine Probe entnommen, um auf Pilze zu testen, aber da er sich nicht mehr gemeldet hat, scheint bei der Probe nichts weiter herausgekommen zu sein.

Inzwischen sind die Stellen fast alle weg. Nur an manchen Stellen sieht man noch deutlich die trockene Haut. Aber das ist ja kein Problem.

Also ich würde dir raten: gehe zum Hautarzt und zeige ihm diese Stellen, so dass er dir dann ggf. auch eine Salbe verschreiben kann oder eine andere Behandlung (je nach Ursache) in die Wege leiten kann.

Gute Besserung!

Hautausschlag nach Rausur

Schönen guten Abend, nach der Rausur vor einer Woche hat es mich am Bauch und am Hodensack stark gejuckt... ich konnte nicht anders und musste daran kratzen :( Ich habe eine neue Bodylotion nach der Rasur benutzt. Wenn ich eine Allergie gegen diese Lotion hab, wieso nur an den rasierten stellen und nicht an den restlichen Stellen meines Körpers? :S In den folgenden Bildern sieht ihr die Nachwirkungen... Es brennt stark und die Haut pellt langsam ab. Ab und zu juckt es noch :S Was kann das sein? Und welche hausmittel helfen dagegen? Arztbesuch folgt am Montag Gruß und danke für eure Antworten!

...zur Frage

Roter Hautausschlag am Arm ?

Hall, also ich habe ein ziemlich starkes jucken an meinem Arm, wo ich als erstes dachte das es ein Mückenstich sei, aber normalerweise verschwindet es nach mindestens 2 Tagen und nun ist es seit 5 Tagen auf meinem Arm und wenn ich einmal anfange zu jucke kann ich nicht aufhören und es brennt ! die ganze Stelle an meinem Arm ist rot und sieht aus wie eine Allergie (meinen alle anderen, die es sehen) und obwohl ich seit 2 Tagen nicht dran kratze sind noch "Flecken" drauf. Falls es hilft ich war letztens im Natur Park (in den USA/Kalifornien) was könnte es sein ? ich habe schon ALLES versucht Gel,Eis, desinfektions mittel, bzw. ein sehr stark riechendes nasses Tuch von meiner Schule, die mir einigermaßen geholfen hatte.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was ist das für ein Hautauschlag oder Infektion (bitte um Hilfe)?

Bekomme diesen Ausschlag schon über 3 Jahre am Oberkörper und Armen. So ca 1 mal in 2 Monaten. Heilt langsam wieder ab und bekomme eine kruste... juckt nicht. Diesmal nur 3 flecken. Aber meisten sind es 20 - 30 auf einer Fläche von 10 x10 cm. Die flecken werden ca 5- 10 mm groß. Habe zudem eine Herzinsuffizienz und vergröserte milz 13 cm. Vergrößerte leber wie (steatosis hepatis). Oberbauchschmerzen und Sehstörungen in form von Verschwommen sehn. Habe Keine Arterienverkalkung. Mein Arzt denkt eine Infektion. Hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Hautausschlag nur am rechten Zeigefinger....?

Ich habe einen komischen Hautausschlag nur am rechten Zeigefinger. Da ist die Haut ganz trocken und in den Falten reißt sie richtig auf. Es sind kleine Bläschen, die wie Minipickelchen aussehen, manchmal juckt das höllisch, dann brennt es richtig. Was kann das denn sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?