Leistungssport trotz Trichterbrust

2 Antworten

Natürlich ist Sport gesund! Die Trichterbrust verringert das Lungenvolumen und so wirst Du keine absoluten Höchstleistungen erreichen, aber allemal besser sein, als jeder Untrainierte. Meine, nicht sehr geglückte, TB-OP ist mittlerweile 35 Jahre her, seit ein paar Jahren treibe ich wieder recht regelmäßig Sport und paddle auch ab und an einen Marathon, Kurzstrecken und Maximalbelastung fallen mir schwerer.

Wie weit oder ob deine Atmung eingeschränt ist, wird der Arzt doch sicher schonmal durch einen Lungenfunktionstest untersucht haben. Falls nicht, lass mal einen Test machen. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass gegen Sport bei einer Trichterbrust etwas einzuwenden ist. Aber ich bin kein Arzt. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es von Vorteil ist, da man mit Audauersport sein Lungenvolumen vergößern kann. Es gibt auch Leistungssportler die Athmatiker oder Diabetiker sind.

Was möchtest Du wissen?