Knochen wächst trotz Gips schief?

2 Antworten

Das kann natürlich sein, ist jedoch recht unwahrscheinlich, aber warum befürchtest Du dies?  Nur weil der Knochen schmerzt wenn Du tastest? 

Das ist überhaupt kein Hinweis auf schief zusammenwachsende Knochen. 

Noch ungefähr zwei Wochen, dann wird der Gips abgenommen, dann siehst Du was los ist. Aber keine Bange, das wird schon. LG

Mir ist vor zwei Tagen genau das gleiche passiert aber weiß nicht ob es ein Bruch ist, ich kann die Hand noch bewegen... wäre nett wenn du den Rest auf meiner Seite lesen und beantworten könntest

Verstauchung/Bruch am Handgelenk erkennen?

Hallo,

habe mich letzte Woche während des Krafttrainings verletzt und habe nun ein Problem mit meinem Handgelenk.

Letzte Woche habe ich bei den Bizeps-Curls beim anheben der Kurzhantel plötzlich einen stechenden schmerz im Handgelenk gespürt. Der schmerz war so stark, dass ich das Training beendet habe, um eine schlimmere Verletzung zu vermeiden.

Wie dem auch sei habe ich nun eine Woche das Training ausgelassen und wollte heute wieder langsam mit dem Bizeps-Training einsteigen. Erneut beim anheben der Hantel habe ich einen starken stechenden schmerz verspürt und hatte plötzlich keine Kraft mehr im Handgelenk.

Aus beruflichen Gründen kann ich erst nächste Woche zum Arzt aber frage mich dennoch, ob ein Bruch/Riss vorliegen könnte. Die schmerzen treten nur unter starken Belastungen auf. (14 Kg und aufwärts) Unter 14 Kg habe ich keinerlei Beschwerden. Auch im Alltag habe ich keine schmerzen im Handgelenk. Nur während des Bizepstrainings. Bei einem Bruch oder Riss müsste ich doch eigentlich ständig schmerzen haben oder? Hätte ich mein Handgelenk verstaucht müsste dieser doch auch blau anlaufen und ebenfalls schmerzen?


Bei anderen Übungen, bei denen ich Gewichte an den Körper ziehe oder vom Körper wegdrücke habe ich ebenfalls KEINE schmerzen. Nur bei der Curl-Ausführung kommt der stechende Schmerz und das Handgelenk "bricht in sich zusammen".

Also kann man einen Bruch / Riss im Handgelenk ausschließen?!

...zur Frage

Kann das schief zusammen gewachsen sein und jetzt schmerzen?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und hatte vor 10 1/2 Jahren einen Skiunfall. Dabei habe ich mir vom linken Knie etwas abgesplittert und den Fuß gebrochen. Das der Fuß gebrochen war wurde aber erst ca. 2 Monate nach dem Unfall festgestellt, nachdem ich nochmal gestürzt bin. Im Krankenhaus meinten sie, dass der Fuß leicht schief zusammen gewachsen wäre, was aber nicht weiter schlimm sei. Ich hatte den Gips sowieso vom Oberschenkel bis zu den Zehen. Nun habe ich seit ca. Einer Woche schmerzen in dem Fuß, ich kann mir nicht erklären woher. Ich bin nicht umgeknickt oder dergleichen. Anfangs war es nur beim Volleyball spielen und danach. Jetzt ist es auch im normalen Alltag. Meine Frage kann das mit dem Bruch zusammenhängen? Kann ich etwas machen damit ich mehr Stabilität habe.oder kann es einen Zusammenhang geben? 

Ps: ich habe demnächst sowieso einen Termin beim Orthopäden.

Danke euch

...zur Frage

Schmerzen beim Drehen des Unterarms?

Hallo, erst gestern hab ich nach 4 Wochen meine Schiene abbekommen. Zuvor bin ich mit dem Rad gestürzt und habe mir eine Radiusmeißelfraktur bzw. Radiusköpfchenbruch zugelegt. Der Arzt meinte ich solle den Arm so oft es geht drehen. Nur leider wird das nichts, denn egal ob ich nach rechts oder links drehe verspüre ich ein starken Schmerz, eine Mischung aus Druck- und Ziehschmerz. Beim starken drehen spür ich den Schmerz bis in den Finger. Der Schmerz ist mittig/außen (auf beiden Seiten/Rändern) oder in der nähe vom Unterarmmuskel zu spüren. Ob ich den Arm strecken kann weiß ich nicht, habe irgendwie Angst davor, eine Hemmung.

Momentan bin ich um Ausland und fahre in 6 Tagen zurück, dann hab ich auch Krankengymnastik.

Irgendwelche Ratschläge oder Ideen?

...zur Frage

Plattenentfernung nach 15 Jahren ?

Hallo zusammen, bei mir wurde 2001 ein Mittelhandknochen (Zeigefinger) Bruch mit einer Platte und Schrauben versorgt. Leider schauen zwei Schrauben aus dem Knochen und durch meinen Berufswechsel muss ich jetzt viel am Computer schreiben. Dadurch kam es zu einer Reizung. 1. Wie groß ist die Chance, das die Schraubenköpfe abbrechen? 2. Da nicht der Schraubenkopf Probleme macht sondern das Schraubenende (Handinnenseite) wie wird dann die Schraube entfernt?

OP Termin wäre ambulant mit Vollnarkose am 21.12. Ich habe große Sorgen, dass es nicht besser wird sonder dass irgendetwas schief geht, weil das Material schon 15 Jahre in der Hand ist. Vielen Dank im Voraus für Ratschläge Frank aus Aachen

...zur Frage

Findet ihr eine Prellung,eine Verstauchung oder einen Bruch schmerzhafter?

Es wird ja immer gesagt dass Prellungen schmerzhafter als Brüche sind.Stimmt das? Was meint ihr? Wenn ja weiß jemand woran das eigentlich liegt?

...zur Frage

Sind Schmerzen 2 Monaten nach einem gebrochenen Handgelenk noch normal?

Ich habe mir bei einem Fahrradsturz vor 2 Monaten das Handgelenk gebrochen. Hatte dann 4 Wochen einen Gips und der Arzt meinte aber, dass es gut aussieht. Ich solle noch etwas vorsichtig sein mit der Belastung, aber es war wohl nicht so ein schlimmer Bruch. Allerdings habe ich häufig noch Schmerzen im Handgelenk ohne dass ich mein Handgelenk arg belastet hätte. Ist das eine Gewöhnungssache und ist normal, oder sollte ich mir Sorgen machen, und den Arzt nochmals aufsuchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?