Ist Peroxid zur Behandlung offener Wunden geeignet?

3 Antworten

Hier schreiben wieder lautet Leute, die keine Ahnung haben. Tatsächlich ist Wasserstoff 3% SEHR gut zur Wundbehandlung geeignet und fördert die Wundheilung enorm. Wunden heilen dadurch besser und schneller. Außerdem ist es Nebenwirkungsarm im Gegensatz zu Desinfektionsmitteln und tötet Bakterien und Viren ab. Gerade bei frischen Wunden ist es super und brennt kaum bis gar nicht. Ein super und vor allem natürliches kleines Wundermittel. Leider wurde es durch die ganzen anderen Mittel verdrängt. Ich kann es dir nur ans Herz legen. Besser als Desinfektionsmittel. (P.S.: Ich weiß wovon ich rede, arbeite im medizinischen Bereich und auch im chirurgischen Bereich. Wasserstoff hat da schon Wunder gewirkt wo andere nichts mehr gebracht haben)


Achso und der weiße Schaum ist Sauerstoff, der sich als Reaktion bildet und dabei die ganzen Fremdkörper entfernt, also die Wunde reinigt. Tolle Sache:)

Auf frischen Schürfwunden hat Wasserstoffperoxid nichts zu suchen. Man benutzt es höchstens, um infizierte Wunden zu reinigen. Nimm für Schürfwunden lieber ein Desinfektionsmittel und evtl. eine Wund- und Heilsalbe. In der Apotheke bekommst du auch Mittel die nicht brennen. Die Blutungen oberflächlicher Wunden stoppen von selbst und müssen nicht mit ätzenden Stoffen behandelt werden. Hier reicht es, wenn desinfiziert und mit einer sterilen Wundauflage abgedeckt wird.

Gerdavh......Bitte lieber gar nichts sagen, wenn man keine Ahnung hat! Wasserstoffperoxid 3% brennt überhaupt nicht! In dieser Konzentration auch in tieferen Wunden anwendbar, die Zellerneuerung im Körper ist schnell und zuverlässig! Alles Blödsinn was dazu im Netz steht oder von Pharma Riesen verbreitet wird, weil die teurere Produkte verkaufen wollen.

schürfwunde.-Wie kann man den heilungsprozess beschleunigen,usw..

ich hab mir bei fahradfahren gestern ne schürfwunde am knie zugelegt.habs gleich desinfiziert,dannach heilsalbe und pflaster drüber und dann einfach ohne pflaster.Die wunde ist ungefähr 4mal4 cm.um die wunde herum ist es rot und angeschwollen.Ich hatte jetzt bescuch und hatte ne leggins an,deswegen hab ich n pflaster drauf.als ich des jetzt weg hab,hatte die wunde wieder genässt.isst das jetzt eingutes,oder ein schlechtes zeichen? &wie kann ich den heilungsprozess beschleunigen?

...zur Frage

Großflächige Schürfwunde an Handinnenflächen bei Kind - wie behandeln?

Mein Sohn ist heute beim Rumtoben gestürzt und hat sich bei beiden Händen die Handinnenflächen recht übel aufgeschürft - allerdings (glücklicherweise) ohne Blut (nur wenige Tropfen).

Wir haben die Wunde bereits gründlich gereinigt, er hat den Schreck auch schon überwunden und es geht ihm gut, jetzt überlegen wir nur, wie wir die Wunden schützen. Derzeit haben wir recht locker Mullbinden drumgewickelt - aber das stört ihn natürlich.

Soll die Abdeckung nicht eher luftig sein, bei Abschürfungen? Oder eher dicht, wegen des Schmutzes? Wäre Sprühpflaster dafür geeignet? Bei Händen ist das echt schwierig ...

...zur Frage

Kann man Schürfwunden nach 7 Tagen ohne Pflaster an der luft heilen lassen, wenn sich schon eine Kruste gebildet hat?

...zur Frage

Schürfwunde - arbeiten in Latexhandschuhen möglich?

Hatte einen Fahrradunfall und muss immer in Latexhandschuhen 8 Stunden täglich arbeiten. An sich würde mich das weniger stören, aber kann denn die Wunde so heilen? Es wäre jetzt echt unpassend, sich krankschreiben zu lassen. Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Verhindert Jod Krustenbildung bei offener Wunde?

Habe eine offene Blase die sich am Donnerstag entzündet hat, habe mir jod salbe geholt die ich 2-3 mal täglich drauf mache und anschließend verbinde damit kein Dreck rein kommt. Die Wunde heuilt langsam, leichte Krustenbildung am Rande der Wunde. Schlimm wenn ich weiterhin Jod nehme aus sicherheit? Verhindert das die Heilung? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Schnittwunde durch zerbrochenes Glas: reicht es wie ich sie behandelt habe?

Hallo liebe Community. Am Freitagabend bis zum späten Samstagmorgen habe ich mir mit 2 Freunden die kante gegeben, was auch ganz amüsant war, jedoch ist ein Glas voll mit Cola/Vodka runter gefallen. Irgendwie ist eine glasscherbe hoch gesprungen und hat mich dann getroffen. Als wir betrunken waren, haben wir die Blutung gestillt und danach Pflaster drüber gepackt. Ich bin mir unsicher, ob die Wunde sich Entzündet hat. Wir haben die Wunde mit Wasser abgetupft, mehr aber nicht. Und wir haben bepanthen und eine andere Wundheilsalbe verwendet.

Ich hoffe das Bild verschreckt niemanden :/

Lg.

Steven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?