Wie sind eure Erfahrungen mit Veregen bei Warzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Alaska, leider kenne ich die Salbe "Veregen" nicht, aber ich habe einen anderen guten Tipp. Täglich die Hände in Wasser baden, dem Natron zugesetzt wurde. Mein Sohn hatte ebenfalls die Hände bzw. Finger voller Warzen. Nichts half, ja durch manche Anwendungen, die der Hautarzt empfahl wurde es sogar noch schlimmer und schaute immer schrecklicher aus. Dann gab ich meinem Sohn den gleichen Rat. Er probierte es aus und badete seine Hände täglich in Wasser dem Natron zugesetzt war. Nach einer Weile konnte er feststellen, dass die Warzen immer kleiner wurden und bald schon ganz verschwanden. Das ist nun schon ein paar Jahre her und bis jetzt hat er keine neuen Warzen mehr bekommen. Alles Gute - Sallychris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 23.05.2013, 19:51

Aha, das klingt ja interessant. Wäre mal zu überlegen, ob auch Warzen durch die allgemeine Übersäuerung zustande kommen. Bei den Dornwarzen am Fuß hilft Essigessenz, also 80%ige Säure, genau andersheru, Aber man sagte mir schon, daß die nicht an den "Fingerwarzen" hilft.

Wie lange habt Ihr die Hand im Wasser gebadet? Und wieviel Natron habt Ihr genommen? Weißt Du das noch? Habe nämlich grade auch eine an der Hand, die ich mehrmals täglich mit dem orangefarbigen Saft von Schöllkraut betupfe. Bis jetzt ist sie nur schwarz geworden, aber das tut der Saft auch von allein.

0
Sallychris 29.05.2013, 21:14
@Hooks

Hallo Hooks, mein Sohn hat ca. 1 El Natron in eine Schüssel mit Wasser gegeben und dann die Hände ca. 5 - 10 Minuten darin gebadet. Etwas Geduld muss man schon aufbringen, es dauerte etwa eine Woche bis 14 Tage bis ein sichtbarer Erfolg zu verzeichnen war.

Was Dornwarzen betrifft, so habe ich gelesen, dass man auch mit einer aufgelegten Zitronenscheibe über zwei Tage guten Erfolg erzielen kann. Viele Grüße - Sallychris

0

Was möchtest Du wissen?