Ischias mit Mountainbiking weg bekommen?

1 Antwort

Wenn Deine Schmerzen wirklich vom Ischias kommen würden, dann müsste mind. eine Bandscheibe defekt sein und auf den Ischiasnerv drücken. Mounainbikes ( und auch Rennräder ) erzwingen eine recht starke Vorbeugung des Oberkörpers. Das kann nicht gut sein für die Bandscheibe, weil sie bei dieser Haltung komprimiert wird, der Ischiasnerv würde an seiner Wurzel also verstärkt gedrückt, die Beschwerden werden dadurch dann heftiger.

Wenn ich Deinen Text aber richtig interpretiere, dann hilft Dir das Radeln. Dann kann es aber kein Ischiasschmerz sein, siehe oben. Dennoch wird es so sein wie Du schreibst, aber es hat eine andere Ursache:

Deine Facettengelenke der unteren Lendenwirbelsäule sind vermutlich in einer arthrotischen Situation, dabei sicherlich auch entzündlich gereizt. Durch die Vorbeugung auf dem MB werden diese gereizten Facettengelenke aufgespreizt, haben dadurch keinen Kontakt und keinen Druck, daher lassen die Reizung und der Schmerz nach.

Also lass, -falls noch nicht geschehen -, vom Arzt eine exakte Diagnose erstellen, am besten mit einer MRT. Dann kannst Du sicher sein, ob die beabsichtigte Radtour Sinn macht oder nicht.

Bei der Streckenfindung für Deine beabsichtigte Radtour kann ich nicht helfen. Da gibt es sicherlich spezielle Portale wie guteradreise.net, -oder so, lG

Nach dem Sport, starke schmerzen am Hals rechts außen?

Hallo,

Ich habe vor einigen Tagen angefangen morgen leichten Sport zu treiben. Zuerst ging ich immer etwa 5km spazieren, dann versuchte ich vorgestern Leicht zu joggen. Dies scheiterte daran das ein starker schmerz im linken oberbau, schon nach etwa 10 Metern auftrat. Also versuchte ich es heute mal mit Fahrradfahren, ich fuhr erst einmal ca 1km langsam, als eine Steigung auf mich zukam. Ein kleiner Berg der eigentlich einfach zu bewältigen gewesen wäre. Nun hatte ich nach etwa 10 Sekunden bereits leichte Atemnot und konnte einige Sekunden später nicht mehr weiterfahren, ich habe dann mit letzter Kraft versucht mein Fahrrad den Berg hoch zur nächsten Bank zu schieben. Dort habe ich meinen Puls mit gemessen (mit einem angeblich akkuraten Messgerät) 182, ich habe öfter einen hohen Puls, aber nicht in diesem Maße. Als ich versuche nach hause zu rollen, begann ein sehr starker ziehender Schmerz außen rechts am Hals dieser hielt bis ungefähr jetzt 30 Minuten später an.

Sollte ich damit zum Hausarzt gehen und sollte ich den Frühsport allgemein unterlassen ?

Falls relevant: Ich bin männlich, 1,92 groß und wiege ca. 75kg und 18 Jahre alt.

Danke für jede hilfreiche antwort.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?