Ich habe vor 1 Jahr die Gebärmutter raus bekommen und immer noch schmerzen ist das normal?

4 Antworten

Nein, das ist nicht normal. Es dauert seine Zeit, aber nach einem Jahr sollte man keine Schmerzen mehr haben. Hast du einen Schnitt, der weh tut oder ist es mehr innerlich? Wenn es innerlich ist könnte es sein, dass bei der Operation nicht alles optimal verlaufen ist. Bei meiner Tochter wurde der Blasenstrang in Mitleidenschaft gezogen und auch bei meiner Schwägerin wurde eine Sehne verletzt. Ich würde mich nochmal gründlich in einem Krankenhaus untersuchen lassen, denn es muss ja eine Ursache für die Schmerzen geben. Der Frauenarzt ist da nicht die richtige Adresse, meine Tochter war laufend dort und es besserte sich gar nichts. Erst als ich ihr geraten habe zum Urologen zu gehen, wurde die Ursache erkannt..

Hallo Mora1,

meine Op ist nun schon mittlerweile über 6 Jahre her und Schmerzen hatte ich nur in den ersten 3 Monaten.Danach war alles ok. Könnte es sein,das Verwachsungen,die immer nach einer OP auftreten können,dafür verantwortlich sind? Welche Methode wurde bei dir angewandt? Vaginal,Laparoskopisch (LVH,LAVH),Bauchschnitt und sind die Eierstöcke mit entfernt worden? Treten die Schmerzen zu einem bestimmten Zeitpunkt auf,in welchem Bereich oder eher diffus.....?

Ob das normal ist oder nicht,kann ich dir leider nicht sagen,aber wie wäre es wenn du eine zweite Meinung einholst,zur Sicherheit?

Ich wünsche dir alles Gute und liebe Grüße

ich glaube nicht, dass das normal ist. Und wenn dein Frauenarzt selbst betroffen wäre, würde er das sicher auch anders sehen. Solche Beschwichtigungen dienen i.d.R. zur Beruhigung der Patienten. Ich würde mir eine 2. Meinung einholen. Möglicherweise ist bei der OP nicht alles optimal verlaufen.

Hallo Mora1,

ich persönlich glaube das diese schmerzen deinem Stress geschuldet sind. Mir scheint das sich der ganze Stress jetzt bemerkbar macht. Was auch ganz normal ist denn der Körper sendet ein Signal .....das es ihm langsam zu viel wird. Sprich man ist Überlastet die Nerven sind überreizt (Augenzucken ;) und dann kommen schmerzen hinzu ......man fühlt sich dann irgendwann nicht mehr wohl ......und alles ändert sich irgendwie. Die Psyche kann da schon kräftig mit mischen. Zudem Du ja auch eine Hysterektomie (Gebärmutterentfernung) hast die ebenfalls auf die Psyche geht. Du musst unbedingt einen Ausgleich finden eine Balance zwischen Stress und Entspannung. Vielleicht hilft Dir auch mal der Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe. Frauen denen es genau so ging /geht mit denen Du dich austauschen kannst. Du musst auch an Dich denken das Du auf deine Kosten kommst . Das Du auch mal was für dich tun kannst. Denk mal drüber nach ob es nicht manchmal alles zu viel ist und man sich am liebsten ausklinken würde.

LG bobbys

Was möchtest Du wissen?