Ich habe eben meinen Röntgenbefund bekommen. Kann mir jemand sagen was: "Linksskoliose und beginnende Spondylose der LWS. Chondrose L5/S1" bedeutet?

1 Antwort

Hallo Jenny,

nun eine Links konvexe Skoliose ist eine Skoliose deren Bogen nach links zeigt  bei Dir bei der Lendenwirbelsäule . 

Jaund eine Chondrose ist eine degenerative Veränderung des Knorpels in dem Fall der Bandscheiben. Die  Spondylose ist eine degenerative Veränderung der Wirbelkörper.. 

Unter dem Überschriftenfeld steht und weitere Details da sollte man die Frage etwas präziser stellen. L5 und S1 letzter Lendenwirbel und Kreuzbein.

Gruss Stephan


Unerklärliche Rückenschmerzen

Neuerdings habe ich jeden Morgen nach dem Aufstehen Rückenschmerzen, die relativ stark sind; war schon beim Arzt, aber in der Röntgenaufnahme war nichts zu erkennen. Was soll ich jetzt machen ? PS: bin Rückenschläferin

...zur Frage

kann mir jemand erklären, was bedeuten diesere Worter.

L3/L4: Diskusbulging ohne bedrängen nervaler Strukturen,Spondylose und Spondylarthrosen.

L4/L5: breitbasige dorsolaterale Diskushernie mit Tangieren der rechten NW L5 ventral am Duralsackabgang.Spondylose.

L5/S1: flache dorsomediane Diskushernie ohne siginifikante Wurzelbedrängung, spondylose und geringe Spondylarthrosen bds.

Spinalkanalweite: regelrecht.

...zur Frage

Kann mir jemand meinen Röntgenbefund zur gesamten Wirbelsäule erklären?

HWS: mäßige Streckfehlhaltung, keine horizontale Achsendeviation, geringgraadige Spondylarthrosen C6-TH1.

BWS: mäßige Streckfehlhaltung, geringgradige rechtsseitige Achsendeviation der mittleren Thorakalsegmente in Höhe TH5/TH6.

LWS: geringgradige rechtsseitige Achsendeviation, geringgradige Spondylartrhrosen im Segment L5/S1.

Mein Orthopäde hat erst in 2 Wochen Zeit für mich. Ich habe starke Schmerzen und schreibe gerade meine Bachelorarbeit. Was kann ich inzwischen tun?

...zur Frage

Was kann ein MRT feststellen?

Hallo, wenn Bandscheibe, Wirbelsäule, Hüfte lt. Röntgenbildern in Ordnung sind, was kann dann ein MRT feststellen? Ich habe seit Monaten Schmerzen im Gesäß, in der Leiste, im Oberschenkel (vorne und hinten) sowie im unteren Rücken, jeweils auf der rechten Seite. Die Röntgenbilder waren i.O. etwas Verschleiß an der WS, aber nicht so, dass das die Schmerzen erklären würde....

Lieben Dank

...zur Frage

Bei Arztwechsel Röntgenbilder und andere Dokumente mitnehmen?

Guten Tag,

Da eine Arztpraxis, die ich einmal aufgrund der Lage aufsuchte, absolut nie per Telefon erreichbar ist und ich es satt habe, über 20x anzurufen, um einen 10-minütigen Termin auszumachen, möchte ich verständlicherweise die Praxis wechseln.

Nun ist es aber der Fall, dass die besagte Praxis (Orthopädie) einige Röntgenbilder hat, die die Beschwerden erklären. Diese würde ich sehr gerne mitnehmen und nicht neu anfertigen lassen.

Kann ich dann einfach zu der Orthopädie hinfahren und meine Bilder verlangen, um diese zum anderen Arzt mitnehmen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was bedeutet: leichte linkskonvexe Torsionsskoliose der LWS und Hyperlordose lumbosacral ?

Ich leide unter einem Bandscheibenvorfall/Diskushernie beim L4/l% + L5/S1. Nun musste ich ein MRI machen und erhielt den folgenden Bericht:

Leichte linkskonvexe Torsionsskoliose der LWS und Hyperlordose lumbosacral. Veränderte initiale Osteochondrosen L4/L5 und L5 /S1. Der dorsomediane Einriss im Anulus fibrosus L4/L5 ist grösser geworden. Es hat keinen Nachweis einer Neuroirritation. Unveränderte leichte Spondylarthrosen L4/L5 beidseits mit diskreten Reizergüssen. Keine Sacroileitis.

Wer kann mir helfen mit der "Übersetzung"? Vielen lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?