Ich habe den zwang unfreiwillig meine kehlkopfmuskeln anspannen zu müssen - ist das gefährlich?

1 Antwort

Gefährlich ist das nicht, aber wenn Du Dir das nicht abgewöhnst, wirst Du früher oder später dauerhafte Verspannungen im Nacken und im Schultergürtel bekommen, zumindest wurde das von Betroffenen schon oft berichtet. Wenn das eine Zwangshandlung ist, solltest Du zu einem Psychotherapeuten. lg Gerda

wieso schulter ?? ich rede vom kelhklopf!!

0
@AmyMandy

Ich habe Dich schon verstanden, aber wenn Du die Halsmuskulatur anspannst ,wirst Du früher oder später auch Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich bekommen.

0

Danke...Jetzt weiß ich woher die Verspannungen kommen...^^'

0

Täglich spannen und verspannen mehrmals die Halsmuskeln für 1-2 Stunden. Bitte helft mir, ich verzweifel schon - was soll ich tun?

Hallöchen ihr lieben.

Seit Monaten kämpfe ich nun mit immer wiederkehrenden (so 3 mal täglich für je 1-2 Stunden )Anspannen der Muskeln gerade seitlich am Hals.Es ist mega unangenehm ,es drückt, es fühlt sich bedrohlich an und lässt mich denken ich kriege nicht genug Luft.

Natürlich war ich beim Arzt aber nichts gefunden.Ich hab mein Biss/Zähne/Kiefer kontrollieren lassen von Spezialisten aber nichts.Hab mein Hals in MRT gesteckt aber nichts.Hab Röntgen der HWS hinter mir sowie Spiegelung der Speiseröhre,Luftröhre,Magen und Kehlkopf aber nichts.

Ammer und immer wieder spannen die Muskeln an.Es ist einfach nur mega furchtbar und schränkt mich mittlerweile auch beim Essen etc ein.

Ich war beim Orthopäden der sagte aber nur das die Muskeln sehr straff und bombenhart wären, wieso warum weiß er nicht.

Ich hab sämtliche Infektionskrankheiten wie Borreliose ausschließen lassen aber nichts.....ich verzweifel bald wenn nicht die Ursache gefunden wird.

Sonst hab ich nichts.Nur am Hals die Muskeln die immer wieder krampfen und dann angespannt für 1 -2 Stunden bleiben.

Vielleicht hab ich Glück und jemand kennt es hier ja oder hat für mich noch einen Rat?

HNO schaute von innen und sagte das da alles super aussieht also es ist irgendwie von außen die Muskeln die da so drücken. Man darf sie auch nicht berühren.Sobald man an meinem Hals kommt ist vorbei, dann spannt es so extrem und drückt wie verrückt.

Physiotherapie machte alles nur noch schlimmer.

...zur Frage

Kann man sich bei Zwangsstörungen selbst heilen?

Man kann Zwangsstörungen heilen in dem man in eine KLinik geht und dort wird man von Situationen konfronitert denen man Stand halten muss also nicht dem Zwang nachgehen.Kann man das aber auch alleine machen also ohne eine andere Hilfe?

...zur Frage

Herzschrittmacher, welche Einschränkungen gibt es?

Wir bekommen jetzt ein paar Wochen Besuch von Opa, der einen Herzschrittmacher trägt und haben gehört, dass z.B. eine Induktionsplatte gefährlich sein kann. Was müssen wir denn noch alles beachten damit er gefahrlos bei und wohnen kann?

...zur Frage

Was ist an einer Unterzuckerung so gefährlich?

Diabetiker (zum Glück gehöre ich nicht zu ihnen) müssen wegen Unterzucker aufpassen, habe ich gehört. Was ist an Unterzucker so gefährlich und was kann passieren, wenn es nun doch mal passiert?

...zur Frage

Starke Schmerzern im Kiefer- Woher kann das kommen?

Ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen im Kiefer. Es fühlt sich nicht nach einer Entzündung an, eher als wäre der Kiefer verspannt. Ich habe keine Ahnung woher es kommt, es ist plötzlich aufgetreten. Jetzt versuche ich schon bewusst darauf zu achten, den Kiefer nicht zu verkrampfen, aber es wird nicht besser. Weiß jemand woher das so plötzlich kommen kann und ob es von alleine wieder weggeht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?