Hitzebläschen

 - (Sommer, hitzepickel)  - (Sommer, hitzepickel)

1 Antwort

Die Hitzebläschen verschwinden von allein aber nur dann, wenn die Voraussetzungen, die zur Bildung der Bläschen geführt haben, verschwunden sind.

Die Schweißdrüsen produzieren ein Sekret, welches über den Schweißdrüsengang zur Hautoberfläche geleitet wird. Ein Hitzepickel entsteht, wenn dieser Gang verstopft ist. Der verstopft in der Regel, weil die Hornschicht leicht aufquillt und der Schweiß nicht mehr ungehindert nach draußen dringen kann. Er staut sich. Das Aufquellen der Hornschicht entsteht durch Wärme und den Schweiß, - solang er noch austreten konnte. Kurz, die Ursache sind mehrere Faktoren, die Hitze ist nur einer davon. Ein zweiter wichtiger Grund ist, weil ihre Schweißgänge bei kleinen Kindern anatomisch noch nicht vollständig ausgebildet sind. Bei  den Kleinkindern sind solche Hitzepickel also häufiger, weil es leichter zu Verstopfungen kommt.

  • Abhilfe kann es durch Kühlung (Schatten, gekühlte Luft) der betroffenen Bereiche geben. Dann entsteht dort weniger Schweißproduktion, die Hornhaut entquillt (sozusagen) wieder, und der Schweiß aller Schweißdrüsen kann wieder normal entweichen.
  • Wenn das geschafft ist, kann ein ganz sanftes Peeling helfen. Dabei wird sanft die oberste Hornschicht (tote Hautzellen) abgetragen. Dabei kommt es aber auf das Alter des Kindes an, bei den ganz Frischen bringt eher die Kühlung Abhilfe, je älter der junge Mensch ist, kann das vorsichtige Peeling die Hilfe bringen.
  • Klein(st)-Kinder bei warmem Wetter nicht zwecks Hautpflege einölen, das Öl behindert den Schweißaustritt.
  • Wärmestauende Bekleidung sollte natürlich bei allen Menschen vermieden werden, sonst quillt die Hornhaut gerne auf, weil der gestaute Schweiß auf der Haut steht. Also dünne und atmungsaktive Stoffe wie Baumwolle, Leinen anziehen.
  • Bei stark juckenden Bläschen kann die Kühlkompresse (mit Stoff drumrum) erste Linderung bringen.
  • Wenn alles nix hilft, sollte der Kinderarzt mal drüber schauen, ob sich etwa bereits Bakterien eingenistet haben, - das verursacht nämlich eine leichte Entzündung.

Was möchtest Du wissen?