Helix entzündet sollte ich ins Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise geht man mit einem entzündeten Piercing ja zuallererst einmal zu einem Fachmann der sich mit Piercings tatsächlich auskennt - also selbstverständlich zu einem erfahrenen PIERCER.... 

Da du dummerweise erstmal drei Wochen abgewartet hast, bis die Entzündung fest im Sattel sitzt, kann der jetzt womöglich auch nur noch begleitend arbeiten und dir den Schmuck gegen etwas besser passendes austauschen....

Ansonsten google mal Perichondritis und geh zum Hausarzt oder zum HNO-Arzt - ein Krankenhaus solltest du damit nicht belästigen.

Und denk dran genügend Geld mitzunehmen - die Krankenkasse ist nämlich nicht dafür zuständig, fahrlässig verschleppte Entzündungen von Piercings zu bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein erster Gang wäre da auf jeden Fall der zum Hausarzt. Wenn er es für notwendig hält, wird er dir eine entsprechende Überweisung zum Facharzt geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal zum Hausarzt. Da der Zustand bereits seit 3 Wochen so ist, handelt es sich ja um keinen Notfall.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?