Habe seit 2011 drei neue HWS Bandscheiben - darf ich jetzt Achterbahn fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sowas solltest du persönlich den Arzt/Praxis fragen. Wenn du meinst das es stark genug ist und das nun aushalten sollte....ich würds net tun.

Ich denke mal, das du keine Achterbahn fahren solltest, durch die Ruckartigen Bewegungen kannst du massive Probleme bekommen.

1

Ne das ging nach Absprache mit den Arzt von mir. Es ist alles gut verheilt und habe viele Muskeln zum Schutz der Bandscheiben.

0

Deine Frage würde ich auf jeden Fall besser einem Facharzt stellen, auch wenn das etwas Zeit in Anspruch nimmt. Sicherheit geht vor!

1

Ja alles gut durfte wieder fahren von meinem Super Arzt aus . Habe ich auch gemacht ist nix schlimmes passiert .

0

Bandscheibenvorfall c6 c7?

Hallo, ich bin 44 Jahre und Männlich.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht mit so einem Befund. Hab Tierische angst vormeiner OP viele sagen nach der OP echt super und nach einer weile oooo ich hätte mich doch lieber nicht operieren lassen sollen da es jetzt noch schlechter wie davor ist. Wie schaut es bei euch auch mit der Arbeit aus was könnt Ihr noch arbeiten? Bei mir geht seit 3 Jahren nichts mehr. Ich war Maler und Lackierer. Es kommen bei mir auch noch Angst und Panikattacken dazu und jetzt stehe ich mit dem ganzen ärger bei der Rentenversicherung vor der Tür was für erfahungen habt Ihr mit der gemacht? Bitte helft mir ich weiß mir nicht mehr zum helfen. Danke für jede kleine Antwort!

...zur Frage

Taubheitsgefühl im linken Fuß. Ist das ein Zeichen eines Bandscheibenvorfalls?

Hallo,

ich brauche Euren Rat! Ich habe seit Monaten, ein Taubheitsgefühl im linken Fuß, genauer gesagt im Bereich des dicken Zehs bzw. Fußballens. Es ist ein pelziges Taubheitsgefühl, welches immer dann besonders dann auftritt nachdem ich Krafttraining gemacht habe (zB Rücken-Brust und Schultertraining) im Fitnessstudio. Ich war schon beim Orthopäden und er meinte es läge höchstwahrscheinlich an den Bandscheiben die auf den Fuß ausstrahlen und ich solle weniger Gewicht nehmen und mehr auf Kraft-Ausdauer trainieren und auch mal schwimmen gehen. Er meinte es wäre für ein Röntgen oder MRT zu früh. Es fällt mir leider schwer mit weniger Gewicht zu trainieren, da ich weiter die Gewichte nehmen möchte, mit denen ich sonst auch immer trainiert habe.... Was soll ich tun? Soll ich das Krafttraining sogar komplett aufgeben? Habe ich einen Bandscheibenvorfall? Soll ich wirklich einfach auf Kraft-Ausdauer-Training umsteigen? Dieses Taubheitsgefühl ich recht unangenehm und nervig und ich möchte nun alles dafür geben damit es aufhört! Auch will ich einen richtigen Bandscheibenvorfall verhindern, geschweige denn eine OP riskieren!

Bitte um Eure Meinung/Ratschläge!

...zur Frage

Verschlimmern des BSV durch chirotherapeutische Engriffe möglich?

Hallo und guten Abend,

ich hatte 2 ausgeprägte Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule. Vor 8 Wochen wurden Sie operiert.

Ist es möglich, durch mehrfach chiropraktische Eingriffe einen bestehenden Bandscheibenvorfall zu verschlimmern ?

Und was kann man tun, um Blockaden an der operierten Stelle zu lösen ? Sind chirotherapeutische Behandlungen für immer verboten ?

Vielen Dank im voraus !!!

...zur Frage

Hals-Wirbelsäulen-Bandscheibenvorwölbung macht erneut Beschwerden

Hallo Zusammen, also wie oben gesagt habe ich eine Bandscheibenvorwölbung im Halsbereich. Hatte auch etwa vor einem halben bis 3/4 Jahr eine Behandlung deswegen. Sprich ich war beim Hausarzt wegen Beschwerden das, in der rechten Hand, Zeige- und Mittelfinger taub wären und das ich starke Schmerzen im Nacken spüre. Daraufhin wurde ich dann zum Orthopäden überwiesen und der bemerkte eben diese Vorwölbung, meinte jedoch das das eig. nicht so schlimm sei und ich eig. gar keine Schmerzen haben dürfte. Daraufhin wieder zurück zu meinem Hausarzt und weiter zum Neurochirurg. Der sah sich ebenfalls die Bilder an und meinte auch das das alles nicht so wild sei. Naja mein Hausarzt verschrieb mir dann Krankengymnastik für 9 Stunden und danach sollte ich mich wieder bei ihm melden. In der KG wurde es jedoch nicht besser und nachdem ich fertig damit war, bin ich also wieder zum Hausarzt und der meinte dann, dass ich bitte die Übungen zuhause weitermachen soll. Alles gemacht und die Schmerzen gingen wieder, auch wenn ich nicht glaube das dies an den Übungen lag.

Jetzt jedoch kommen die Schmerzen wieder seit ca 2 Tagen. Das Problem hierbei ist jedoch das ich erst 18 Jahre alt bin und meine Ärzte das scheinbar nicht so ernst nehmen deshalb. Meine Arztbesuche beim ersten mal waren schon echt ein Witz an sich.

Kennt sich jemand vllt. damit aus und weiß was ich machen könnte, damit ich am besten nicht in einem halben Jahr wieder erneute Beschwerden habe?

MfG

...zur Frage

Wer kann den MRT Befund der HWS erklären?

hallo, kann mir vielleicht einer bei der übersetzung helfen von meinem mrt-befund?. Befund: c5/c6: links mediolateraler bandscheibenprolaps, der das rückenmark berührt. er hat eine craniocaudale ausdehnung von 9 mm und überragt die hinterkante der wirbelkörper um 4 mm. die transversale ausdehnung beträgt 8 mm. keine signaländerung des rückenmarkes. keine einengung des neuroforamina.

c6/c7: deutlicher, medianer bandscheibenprolaps mit geringer betonung der rechten seite, der das rückenmark breitflächig berührt. dorsal des rückenmarks ist noch ein liquorraum vorhanden. keine signaländerung des rückenmarkes. der prolaps hat eine craniocaudale ausdehnung von 11 mm und überragt die hinterkante der wirbelkörper um 5 mm. seine transversale ausdehnung liegt bei 14 mm. keine einengung der neuroforamina. regelrechte weite des spinalkanales und der neuroforamina unterhalb von c6/c7. beurteilung: - streckfehlhaltung der hws bei degenerativer bandscheibenveränderung zwischen c5 und c7. -links mediolateraler bandscheibenprolaps c5/c6 - ausgedehnter rechts paramedianer bandscheibenprolaps c6/c7 mit deutlicher spinalkanalstenose - kontakt zum rückenmark ohne myelopathie

für die hilfe der übersetzung bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?