habe ich ein hörsturz?

2 Antworten

Hi Fabian, ich hatte schon 2 Hörstürze, die haben sich folgendermaßen geäußert: ich hab von einer Minute auf die andere festgestellt extrem weniger zu hören. Beim ersten Mal nur auf einer Seite, beim zweiten Mal auf beiden Seiten. Beim zweiten Mal stellt sich auch ein pfeifendes Ohrgeräusch ein. Wichtig ist, dass man nicht lange wartet, sondern gleich zum Arzt geht. Ich bekam damals 10 Tage lang durchblutungsfördernde Infusionen und bekam es damit wieder in den Griff - wobei die Wirksamkeit der Infusionen umstritten ist. Wenn der Hörsturz wie dein Arzt vermutet schon länger zurück liegt weiß ich nicht ob die Infusionen noch Erfolg bringen können. Ich wünsch dir alles Gute.

Es könnte sein, daß Dein Gehörgang nicht richtig durchlüftet ist, was von den Problemen mit Deiner Nasenscheidenwand kommen könnte. s ich meine Nasenscheidenwand operieren ließ hatte ich ca. 1 Jahr lang Dauerschnupfen. Es war furchtbar. Und durch die ständige Benutzung von Nasenspray ist der Geruchsinn auch noch kaputt gegangen. Jedenfalls ist die gute Lüftung durch die Nase auch wichtig für die Ohren. Ich hatte lediglich mal einen Minihörsturz. Es kam mitten in der Nacht. Davon wachte ich auf. Ich verspürte einen Druck auf dem Ohr, der mehrere Stunden andauerte. Zusätzlich hatte ich das Gefühl, ich hätte einen Wattebausch im Ohr, meine Stimme hörte sich(für mich) ganz komisch an. Als ich am nächsten Tag zum Arzt ging, wollte er nichts unternehmen, er sagte, es sei nicht so schlimm gewesen.

Halsschmerzen nach Sommergrippe

Hallo zusammen, Ich hatte in der letzten Woche eine Sommergrippe, ging auch zum Arzt und bekam 3 Mal täglich 500 g Mefenacid verschrieben. Ging eig alles gut, habe jetzt auch seit 3 Tagen keinen Fieber mehr. Nur noch eine verstopfte Nase und wahrscheinlich damit zusammenhängender Ohrendruck sind noch zu bemerken. Aber leider plagen mich zusätzlich sehr starke Halsschmerzen, der Arzt sah auch, dass es im Rachenraum ein wenig eitrig war, dachte aber, das geht durch das Mefenacid weg. Das komische: ich habe seit 8 Jahren keine Mandeln mehr. Ich lutsche nun Mebucaine, gurgle 1 Mal täglich mit Hextril und nehme weiterhin das Mefenacid. Honigmilch und Pulmex-Bad wende ich auch von Zeit zu Zeit an. Nun meine Frage: Was habt ihr für Tipps gegen Halsschmerzen? Ich hoffe eben, dass ich morgen an einen Geburtstagsfeier gehen kann, wo ich mich natzürlich aber auch zurückhalten werde. Falls das irgendwas zur Sache tut, ich bin 16 Jahre alt. In diesem Sinne einen schönen Abend und herzlichen Dank für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

fieber !!!

hallo ich habe seid mehren tagen fieber

mal ist es 38.5 mal 38.9 dann wieder 37.4 oder 37.7 es wechselt meist von einer sec auf die andere. ist es normal ? habe ich eine ansteckende krankheit ?

oder ist es normal wenn die temperatur immer so schwankt ? habe zudem ohrendruck ,kopfweh und halzweh !

...zur Frage

Ohreninnendruck

Guten Tag, ich habe seit ca. 4 Wochen einen ständigen Druck auf den Ohren.(das Gefühl, das beim starten eines Flugzeuges aufkommt oder bei Fahrten in den Bergen) Habe durch meinen H.Arzt und HNO alle notwendigen ??? Untersuchungen machen lassen und es soll alles ok sein. Also Phychomacke ? In die Schublade kommst du dann scheinbar sofort. So fühle ich mich aber nicht. Bin Vital, schlafe und esse gut und bin eigentlich gut beieinander. Kein Bluthochdruck oder Übergewicht. Was ich habe, ist einen sehr stressiger Job und ich würde mich selber auch nicht gerade als "ruhigen gelassener Mensch" bezeichnen. Also runterschalten und abschalten. Aber selbst jetzt, nach fast vier Wochen "Zwangspause" ,hat sich nichts verändert an meinem Krankenbild. Habe auch keine Idee wie es weitergehen könnte. Hat wer ne Idee oder einen Tip ? Danke vorab Mfg. Lu

...zur Frage

Wie werde ich Druck auf den Ohren los?

Hallo, wenn ich fliege, dann bekomme ich immer so einen Druck auf den Ohren. Ich schlucke dann ganz oft, aber der Druck geht nicht weg. Habt ihr einen Tipp für mich, was ich noch machen, kann im Flugzeug, damit der Druck von meinen Ohren geht?

...zur Frage

Was tun gegen Ohrendruck nach dem Flug?

Mit dem Ohrendruck während eines Fluges komme ich ganz gut klar. Ab er nach meinen letzten beiden Flügen wurde ich den Druck auf den Ohren erst nach längerer Zeit wieder los. Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp dazu geben, was ich gegen den Ohrendruck nach einem Flug tun kann?

...zur Frage

Schwankschwindel den ganzen Tag.

Hilfe! Gibt es hier niemanden der einen lästigen Dauerschwankschwindel besiegt hat?? schreibt bitte eure Erfahrungen dazu...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?