An manchen Tagen ist das mit der Kondition besser, an anderen wieder kann man Bäume ausreissen. Auch mir geht das so. Obwohl ich insgesamt versuche, mich zu bewegen, mich zu fordern gibt es Tage, an denen schaffe ich so gut wir gar nichts. Der gesamte Stoffwechsel, alles ist Schwankungen unterworfen, deshalb kann das mit der Kondition auch nicht so pauschal gesehen werden.

...zur Antwort

Es gibt Menschen, die sind einfach empfindlicher. Die merken dann auch scharfes Essen ein zweites Mal. Andere wiederum können ales essen, alles trinken und es macht ihnen nichts aus. Wenn du empfindlich bist, versuch zu scharfem Essen mehr Wasser zu trinken, das hilft dem Magen und dem Darm auch.

...zur Antwort

Es gibt von Bepanthen eine gute Nasensalbe, die ist genau für solche Probleme gedacht. Mehrmals täglich in die Nase geben, nach ein paar Tagen bemerktst du, wie die Haut sich beruhigt. Kratzen an dem Schorf sollte unbedingt vermieden werden.

...zur Antwort

Es könnte sein, daß Dein Gehörgang nicht richtig durchlüftet ist, was von den Problemen mit Deiner Nasenscheidenwand kommen könnte. s ich meine Nasenscheidenwand operieren ließ hatte ich ca. 1 Jahr lang Dauerschnupfen. Es war furchtbar. Und durch die ständige Benutzung von Nasenspray ist der Geruchsinn auch noch kaputt gegangen. Jedenfalls ist die gute Lüftung durch die Nase auch wichtig für die Ohren. Ich hatte lediglich mal einen Minihörsturz. Es kam mitten in der Nacht. Davon wachte ich auf. Ich verspürte einen Druck auf dem Ohr, der mehrere Stunden andauerte. Zusätzlich hatte ich das Gefühl, ich hätte einen Wattebausch im Ohr, meine Stimme hörte sich(für mich) ganz komisch an. Als ich am nächsten Tag zum Arzt ging, wollte er nichts unternehmen, er sagte, es sei nicht so schlimm gewesen.

...zur Antwort