Brennen beim Stuhlgang

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mal "vereinfacht erklärt" :-) > die schärfe ist weiterhin an pflanzliche teile gebunden, die teilweise auch unverdaulich sind > die schärfe erzeugt an den schleimhäuten im mastdarmbereich durch resorption ein ähnliches brennen wie an den schleimhäuten im mundbereich

ist ja logisch > denn evolutionsmäßig betrachtet, gibt es keinen physiologischen unterschied zwischen dem mund und afterbereich. (bei einfachen lebewesen war der mund, die speiseröhre, der magen, der dünndarm, der dickdarm entwicklungsgeschichtlich gesehen nichts anderes als ein einheitliches rohr mit 2 öffnungen. ;-)

Du schreibst das du keine Geschmackszellen am After hast, die für Schärfe hast du auch nicht ihm Mund, was du spürst ist der Schmerz, den das Capsaicin auslöst. die Schärfe wird auch nicht verdaut und wenn du nicht regelmäßig scharf ist, hast du tatsächlich 2 mal was davon. Entweder du isst nicht mehr so scharf oder isst regelmäßiger scharf.

Es gibt Menschen, die sind einfach empfindlicher. Die merken dann auch scharfes Essen ein zweites Mal. Andere wiederum können ales essen, alles trinken und es macht ihnen nichts aus. Wenn du empfindlich bist, versuch zu scharfem Essen mehr Wasser zu trinken, das hilft dem Magen und dem Darm auch.

Was möchtest Du wissen?