Geruch wie Kot in der Nase?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Zusammenhang könnte bestehen, wenn es Zähne aus dem Oberkiefer waren, der Wurzeln sich in Richtung Nasennebenhöhlen richten (richteten).

Es soll Fälle gegeben haben, wo diese Wurzeln derart lang waren, dass durch die Extraktion eine Verbindung des Wurzelkanals zu den NNH entstand.

Dies wird bei Dir zwar nicht so sein, dann wären die Symptome etwas anders. Aber die Gewebereizung des Wurzelkanals durch die Extraktion kann auf die Schleimhaut der NNH überspringen und eine Nasennebenhöhlenentzündung auslösen.

Das erklärt das laufende Wasser und auch den unangenehmen Geruch. Ich hatte das Gleiche als Kind mehrmals, - allerdings ohne Beteiligung der Zähne. Aber das Wasser und der Gestank durch die NNH-Entzündungen, ist mir in "guter" Erinnerung. 

Meine Eltern, beide Heilpraktiker, haben mir damals dann einen Blutegel am Jochbein angesetzt, bereits am nächsten Tag war alles Geschichte. Dies ist also meine Therapieempfehlung. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?