Fehler bei Schilddrüsen Entfernung - eure Erfahrungen!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was meinst du mit in den Seilen hängen genau? Nach einer Schilddrüsenentfernung muss man ja Hormone einnehmen, und die richtige Thyroxindosis muss erst ausgetüftelt werden. Dass die Schilddrüsenwerte so gerade im Normalbereich liegen, schließt zum Beispiel keine Beschwerden aus. Man muss sich zusammen mit dem Arzt an die persönliche Optimaldosis heran tasten, und das kann einige Monate dauern. Ich verlinke dir mal eine Liste mit Symptomen der Unterfunktion, die auch bei einer Unterdosierung der Hormone auftreten können: http://schilddruesen-unterfunktion.de/symptome-schilddruesenunterfunktion/

Falls sie eine Kombination aus Thyroxin und Jod bekommt, kann auch das Jod Probleme machen, dann kann sie auf Tabletten ohne extra Jod umsteigen. Sie hat ja sowieso keine Schilddrüse mehr, die das Jod verwerten könnte.

Für die Wundheilung kann es sinnvoll sein, Zink einzunehmen (nicht morgens mit dem Thyroxin, sondern zu einer anderen Tageszeit). Dass etwas Restgewebe drin bleibt, ist bei einer Schilddrüsen-OP nicht ungewöhnlich, weil Chirurgen oft etwas Sicherheitsabstand zu benachbarten Geweben (Stimmbandnerv, Nebenschilddrüsen) halten. Aber vielleicht gibt es in dem Krankenhaus Probleme mit der Hygiene?

Hallo FC,

ich würde mich an Deiner Stelle einmal hier her wenden http://www.ht-mb.de/ oben entweder Selbsthilfegruppen oder Diskussionsforum anklicken.

Sicher kann man sich an die Verbraucherzentrale - die UPB (Unabhängige PatientenBeratung) oder auch Selbsthilfegruppen wenden. Es macht aber mehr Sinn wenn man sich bei Patienten die ähnliche Probleme haben erkundigt ! Es ist leider nicht ganz so selten vor das Schilddrüsenzellen nach der OP verbleiben. Wie das bei Ihr aussah...

Also versuche einmal etwas mehr in dem speziellen Forum zu erfahren. Da kann man Dir bestimmt mehr zum Thema sagen. Ich weis nicht ob Sie schon bei einem Endokrinologen war. Der sie dann entsprechend Hormonell einstellen kann!

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?