Falsche Medikamente eingenommen - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Bei notwendiger Tabletteneinnahme sollte man immer sehr gewissenhaft sein und gut aufpassen, damit sowas nicht passiert. 

Wenn man nach dem Beipackzettel ggoogelt, dann findet man folgendes:

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:

Überdosierungen mit dem Arzneimittel können gefährlich sein - insbesondere für Kinder und Kleinkinder. Aus diesem Grunde ist bei Verdacht einer Überdosierung oder Vergiftung sofort ein Arzt zu informieren (z. B. Vergiftungsnotruf)! 

Leichte Überdosierungen äußern sich in erster Linie durch Müdigkeit. Darüber hinaus können - abhängig von der aufgenommenen Menge - Störungen des Zentralnervensystems (Verwirrung, Erregungszustände bis hin zu Krämpfen, Bewusstseinseintrübung bis hin zum Koma, Atemstörungen bis Atemstillstand) und des Herz-Kreislauf-Systems (Blutdruckanstieg, beschleunigter Herzschlag, Herzrhythmusstörungen) auftreten. Außerdem können gesteigerte Muskelreflexe, Fieber, trockene Schleimhäute, Sehstörungen, Verstopfung und Störungen der Harnausscheidung vorkommen. Auch Rhabdomyolysen (schwere Muskelschädigungen) sind beobachtet worden. (http://m.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ARLEVERT-2170700.html)

Ich würde an deiner Stelle einfach mal beim hausärztlichen Bereitschaftsdienst  (Tel. 116 117) anrufen und dort nachfragen, was zu tun ist. Dort wird man dich kompetent beraten können.

Alles Gute, Lexi 

Was möchtest Du wissen?