Erfahrungen mit Nattoplasmin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit über einem Jahr nehme ich Nattoplasmin. ich muss laufend meinen Blutdruck kontrollieren. Über lange Zeiträume konnte ich das Mittel des Arztes absetzen. Blutdruck war im normalen Bereich. Auch die Gummistrümpfe nahm ich nur noch höchst selten.- Ich glaube und weiss, dass Natto hilft.

Hallo, ich nehme das Mittel Metobeta, was mir sehr gut hilft und keinerlei Nebenwirkungen zeigt. Mein Blutdruck wurde damit sehr gut einreguliert. Ich lasse mir die Version mit 100 mg verschreiben und halbiere die Tablette, nehme also 50 mg pro Tag (morgens) und fühle mich topfit damit. Der Blutdruck bewegt sich im Normalbereich. Allerdings habe ich mich jetzt mit einer Ärztin ausgetauscht, die meinte, dass der zweite Blutdruckwert sehr schwer zu regulieren ist und damit wohl nicht über Nattoplasmin gesenkt werden könnte. Ich hatte Metobeta ein paar Tage weggelassen, nachdem ich mit Nattoplasmin angefangen hatte. Und es ging mir schlechter. Also habe ich geschlussfolgert, dass ich mit Nattoplasmin nicht unbedingt meinen Blutdruck reguliert bekomme und das Metobeta dafür weglassen kann. Freundliche Grüße S. Stobbe

Was möchtest Du wissen?