Frage von ActiveClimber, 381

Darf ein HAUSarzt einen suspekten Leberfleck entfernen?

Mein Hausarzt hat gemeint, dass ich einen Leberfeck habe, der etwas suspekt ihm erscheint und er ihn lieber entfernen würde. Ich habe gemeint, dass ich mir das nochmal überlegen werde und wahrscheinlich noch einen Hautarzt aufsuchen werde. Ich war etwas verwundert, darf denn ein Hausarzt einen Leberfleck so einfach entfernen?

Antwort
von Mahut, 381

Wenn er die Ausbildung dazu hat, darf er das, aber ich finde es gut wenn du noch zum Hautarzt gehst, frage genau welcher Hautarzt es gut macht und lasse wenn es Not tut bei dem Hautarzt machen, denn nicht jeder Leberfleck ist auch ein Hautkrebs

Antwort
von Janno, 348

Er darf es schon, das kann ihm ausser dir niemand verbieten. Allerdings denke ich, dass ein Hautarzt auch gleich die Möglichkeiten hat, sich den Leberfleck genauer anzusehen um sicherzugehen, dass es sich bei ihm nicht um Hautkrebs handelte. Ich würde dem Hautarzt den Vorzug geben.

Antwort
von GeraldF, 313

Ja, darf er (wenn Sie einverstanden sind).

Wenn Sie zum Hautarzt gehen, dann findet der noch 2 andere, die er auch ´rausschneiden will. Wetten ?! Die verdienen nämlich ihr Geld damit ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community