Apfelsaft schlecht für die Zähne?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist u.a. genau wie beim Orangensaft schädlich wegen der Säure. Die Zähne sind nach dem Zähneputzen empfindlicher und deshalb soll man mit sauren Sachen eine halbe Stunde warten... Die Säure greift die Zähne auch an...

Wegen des Zuckers, der im Apfelsaft enthalten ist.... Zähneputzen wäre also umsonst gewesen. Nach dem Zähneputzen darfst du aber ohne Probleme Wasser trinken ;-)

Der im Apfelsaft enthaltene Zucker schadet den Zähnen. Die sich auf den Zähnen bildenden Bakterien feiern ein grosses Fest. Nach dem Zähne putzen sollte man auf gesüsste Getränke verzichten. Zweckmässigerweise trinkt man nur noch Wasser.

Apfelsaft ist sehr süss. Reste bleiben in der Mundhöhle und reichen aus, dass Bakterien etwas besser sich vermehren können. Motto: schön warm und viel Nährstoffe, da geht es Bakterien sehr gut. Folge = mehr Karies.

Das betrifft nicht nur den " Apfelsaft " nach dem Zähneputzen - da gehts um Süßes oder um Säure und die Bakterien fühlen sich wie im "Schlaraffenland" . schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?