Anusvenenthrombose selber öffnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eher nicht. Da sollten Sie lieber jemanden vom Fach ranlassen. Unangenehm brauch Ihnen das übrigens überhaupt nicht zu sein. Sie sind nicht der Einzige, der sich mit diesem Problem in den Praxen vorstellt.

Die meisten Analthrombosen verschwinden völlig unspektakulär von alleine. So gesehen lass das Ding in Ruhe und Du kannst Dir den Weg zum Arzt ersparen. 

Wenn Du da aber selber dran rumbröckelst, dann kann es eine Riesensauerei werden, dann ist der Gang zum Arzt unumgänglich. LG

Um Himmels Willen......Nein!!! Dann geh' zu einer Ärztin/Proktologin. Das Ding wird nicht geöffnet, sondern verödet. Wenn Du das selbst machst, kannst Du das Blut wahrscheinlich gar nicht so schnell aufwischen, wie es rausläuft. Übrigens: Wenn Du das selbst machst, musst Du anschließend auch zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?