Müde und antriebslos wegen Wohnklima?

Liebe Alle,

meine Frage mag vielleicht etwas sonderbar klingen, aber dennoch beschäftigt sie mich seit längerem: Kann man gesundheitlich nicht fit sein wegen dem Klima in einer Wohnung? Ich fühle mich ständig müde, antriebslos, schwindlig und nicht so fit, wenn ich in meiner Wohnung bin. Verlasse ich meine Wohnung und halte mich an einem andern Ort auf (z.B. in einer anderen Wohnung, besonders in neu gebauten Wohnungen), fühle ich mich nach kurzer Zeit besser und habe auch mehr Energie. Kehre ich jedoch in meine Wohnung zurück, bin ich meistens schon nach einem Tag wieder ziemlich kaputt. Die Wohnung, in der ich lebe ist 70 Jahre alt - vor mir wohnte jemand 40 Jahre lang darin. Die Küche und das Bad sind vor einigen Jahren neu gemacht worden, aber die Zimmer waren uralt bei der Übernahme. Die angegraute, schmutzige Tapete wurde mit ziemlich giftiger Farbe überstrichen, und der kaputte, bald schon verfaulte Parkett wurde mit Laminat belegt. Die Zimmer sehen jetzt zwar optisch schön aus, aber im Grunde genommen ist der ursprüngliche Zustand einfach optisch kaschiert worden. An den Holzfenstern bildet sich immer wieder mal wenig Schimmel, und die Holzschränke im Eingangsbereich sind ziemlich vermodert. Die Wohnung ist auch ein ziemlicher Staubfänger, und die Luft ist häufig stickig. Ich habe auch ständig ausgetrocknete Schleimhäute und bin sehr anfällig für Infekte. Das Lustigste ist, ich habe seit kurzem eine Mitbewohnerin, die eigentlich sehr aktiv ist, aber wenn sie sich hier in der Wohnung aufhält liegt sie die ganze Zeit im Bett und schaut fern. Irgendwie scheint auch sie träge zu werden, sobald sie sich hier in der Wohnung befindet. Ich habe mir zuerst keine Gedanken gemacht, da ich eben seit Jahren immer müde und schlapp bin. Aber kürzlich ist mir bewusst geworden, dass ich ja seit Jahren in alten, renovierungsbedürftigen Wohnungen lebe. (Während der Ausbildung war kein Geld da für etwas Neues). An anderen Orten - z.b. im neuen Haus meiner Schwester - habe ich mich aber immer gleich besser gefühlt, weshalb ich mich nun ernsthaft frage, ob mein schlechter Gesundheitszustand etwas mit den Wohnbedingungen zu tun haben könnte. Ich bin nämlich instinktiv auch nicht gerne zu Hause, sondern habe immer das Gefühl, ich müsse hier raus. Hat jemand von euch was Ähnliches erlebt und weiss, was die Gründe dafür sein könnten? Herzlichen Dank schon mal!

Wohlbefinden, Umweltgifte, Wohnklima
4 Antworten
Neurotransmitter Überschuss bzw Mangel

Servus Leute,

ich will erstmal einige Dinge klarstellen. Ich bin 19 Jahre alt und betreibe regelmäßig Krafttraining. Nur hab ich zurzeit das Gefühl, als würden mir einige der Neurotransmitter fehlen. Hab mir jetzt Tryptophan bestellt und nehme das regelmäßig seit 5 Tagen ein, jedoch hält sich die Wirkung ziemlich in Grenzen. Ich habe, vorallem tagsüber, Aggressionen und fühle mich unausgeglichen. Äußeren Umstände an sich sind relativ ausgeglichen also damit habe ich kein Problem, nur dass ich seit einem Monat mit dem Alkohol aufgehört habe aufgrund des Verdachts dass sich ne Abhängigkeit entwickeln könnte. Habe seit 3 Jahren exzessiv auf Partys getrunken und ich denke dass mein Körper auch darunter leidet und mein Hormonspiegel etwas streikt. Deshalb glaube ich, dass ich einen Mangel an Serotonin und Dopamin habe, das auch durch die Abstinenz begünstigt wurde.

Meine eigentliche Frage ist: Durch welchen Ausmaß erreiche ich überhaupt einen Überschuss dieser Neurotransmitter? Wenn ich 1g Tryptophan als Tabletten nehme und meine Ernährung spezifisch auf den Aufbau von Serotonin umstelle, kann ich dann dadurch rein theoretisch einen Überschuss erreichen? Nach dem Krafttraining fühle ich mich manchmal extrem fit jedoch auch unruhiger, wobei ich da an einen kurzzeitigen Überschuss an Dopamin glaubte, was ja auch Ängstlichkeit auslöst, aber geht das echt so schnell?

Falls mir jemand die Bestätigung dafür gibt, dass ich keineswegs an einen Überschuss denken muss, dann stelle ich meine Ernährung so um, dass ich die Produktion der Hormone extrem steigere.

Ich erhoffe mir eine sehr, sehr ausführliche Antwort, da ich mir mittlerweile einiges an Wissen angeeignet habe, weil mich das Thema in letzter Zeit sehr beschäftigt.

Ich bedanke mich im voraus!!

Hormone, Krafttraining, Wohlbefinden, depressive Verstimmung, Serotonin, Dopamin
3 Antworten
Immer Müde, brauche dringend Hilfe!!!!!!!!

Hallo erst mal, ich bin 23 Jahre alt und habe eine kleine Tochter (3Jahre). Seit etwa 3 Wochen bin ich permanent müde. Ich ernähre mich sehr gesund und mache 3x die Woche Sport. Nehme jetzt täglich Vitamine und Eisen zu mir, aber es wird nicht besser. Unter Stress stehe ich auch nicht. Ich muss momentan mind. 10 Std schlafen, damit ich überhaupt hoch komme. Letztens hatte ich nur 7 Std. schlaf und bin in der Arbeit ( 3x wöchentlich 4 Std) eingeschlafen. Ich bin fix und fertig. Teilweise ist es so schlimm, dass ich Morgens wenn ich nicht mind. 10 Std. schlaf hatte nicht mal die Augen auf bekomme. Mein Arzt findet auch nichts. Normalerweise brauche ich im Schnitt so meine 6-7 Std damit ich fit bin aber seit heute mache ich mir echt Sorgen! Heute Morgen versuchte mich mein Mann zu wecken: Meine Tochter musste ja fertig gemacht werden für den Kindergarten! Als erstes habe ich mein Kind nicht mal gehört; das Zweite war dann, dass ich lt. Aussage von meinem Mann in aufs Überlste beschimpft habe, als er versucht hat mich zu wecken! Ich selber weiß davon aber nichts! da ich soviel Schlafen macht mein Mann momentan den kompletten Haushalt, weil ich es nicht mher gebacken kriege und macht auch Morgens die Kleine alleine fertig und bringt sie vor der Arbeit noch in den Kiga! Ich erzäle mal kurz, wie es die letzten Tage ablief: Sonntag Abned um 2

Schlaf, schlafen, Müdigkeit, Wohlbefinden, Erschöpfung, Leistungsfähigkeit, müde
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wohlbefinden

Krampfadern, was lindert bzw hilft bei Jucken

3 Antworten

Kann man alkoholabhängig werden von Klosterfrau Melissengeist?

13 Antworten

Kann man mit vollem Magen in die Sauna?

4 Antworten

Was soll ich machen bei niedrigen Blutdruck vom Wetterumschwung?

4 Antworten

Welche Aromaöle sind Luststeigernd?

2 Antworten

Müde und antriebslos wegen Wohnklima?

5 Antworten

wann gilt man als gesund?

10 Antworten

Bin so blaß, wie oft kann ich ins Solarium?

6 Antworten

Ist schwarzer Tee gesünder als Kaffee?

5 Antworten

Wohlbefinden - Neue und gute Antworten