Verwandte Themen

Schlecht Luft bekommen, meine Geschichte - Was meint ihr dazu?

Hallo,

seit etwa 3 Jahren bekomme ich schlecht Luft im Liegen und seitdem schnarche ich nachts. Ärzte fragen immer, ob ich nur im Liegen schlecht Luft bekomme, oder allgemein. Und dann sage ich immer, dass es im Liegen etwas schlimmer ist. Außerdem habe ich Allergien, vor allem gegen Frühblütenstaub und seit 6 Jahren habe ich chronischen Schnupfen. Ich habe das ganze Jahr über das Bedürfnis, mir mehrmals täglich die Nase zu putzen.

Zuerst war ich beim HNO-Arzt. Er gab mir ein spezielles Nasenspray. Davon habe ich starkes Nasenbluten bekommen. Ich hatte zuvor noch nie Nasenbluten. Dann hat er mir ein homöopathisches Mittel gegeben, aber auch das hat nicht geholfen, weil ich nicht dran geglaubt habe. Dann sagte er, dass meine Nasenscheidewand sehr schief ist und die Nasenmuscheln groß sind. Ich solle das operieren lassen.

Dann bin ich zu einem zweiten HNO-Arzt und da wurde gesagt, dass die Nasenschleimhaut sehr trocken sei und ich bekam Nasensalbe.

Währenddessen war ich noch bei einem Lungenarzt. Dort wurde die Atmung gemessen und es wurde festgestellt, dass ich ein hyperreagibles Bronchialsystem habe. Ich bekam dagegen ein Asthmaspray und weitere Atemtests haben ergeben, dass die Verengung verschwunden ist. Aber ich bekomme weiterhin schlecht Luft. Dann musste ich noch mit einem Schlafmessgerät meinen Schlaf wegen dem Schnarchen messen, aber sie konnten mir nach der Auswertung nicht sagen, woher das Schnarchen kommt.

Sowohl Lungenarzt und HNO-Arzt haben mich also zu einer HNO-Klinik überwiesen und dort will man mich vorerst nicht an der Nase operieren. Man ist der Meinung, dass es mit der Allergie zusammenhängen könnte und ich habe eine Tablettentherapie angefangen. Ich wäre an sich froh, wenn ich die Allergie damit wirklich behandeln könnte, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas an meinen Atemschwierigkeiten und dem Schnarchen ändert. Und ich habe den chronischen Schnupfen und das schlecht Luft bekommen das gesamte Jahr. Die Allergie ist nur im Sommer extrem.

Was meint ihr dazu? Hatte jemand ein ähnliches Problem? Ich bin weiterhin der Meinung, dass ich an der Nase operiert werden muss. Aber was soll ich machen, wenn die Klinik das nicht tun will?

Allergie, Nase, Atmung, Heuschnupfen, HNO, Luft, Lunge, Nasenscheidewand, OP, atmen, HNO Arzt
Woran liegt das komische atmen?

Heyo,

Ich bin w/15 und seit ein paar Jahren habe ich es im Frühjahr und Sommer immer, dass ich das Gefühl habe, gähnen oder tief durchatmen zu müssen, es aber einfach nicht immer klappt. Das heißt, ich atme dann ein, wie beim Gähnen eben auch aber irgendwo macht es dann Stopp und die Luft kommt irgendwie nicht richtig an... Ich muss es dann wieder und wieder probieren und mich irgendwo abstützen oder strecken, dass es klappt.

Das ist extrem nervig und schränkt mich in meiner Lebensqualität ein, da ich z.B abends nicht einschlafen kann, wenn ich mit ständig hinsetzen, strecken und irgendwo abstützen muss. Ich muss auch alle ein bis zwei Minuten beim Fernsehen Pause machen und mich darf während dessen niemand ansprechen, weil ich mich dann voll und ganz darauf konzentrieren muss, dass es klappt.

Ich habe es wie schon gesagt die letzten paar Jahre auch schon gehabt, aber letztes Jahr wurde es erst richtig schlimm. Im Winter wurde es dann aber besser und jetzt wird es wieder richtig schlimm. Ich habe es sowohl z.B bei Spatziergängen, als auch dann wenn ich z.B nur etwas lese oder wie gesagt versuche zu schlafen.

Wir waren auch schon bei meinem Hausarzt, wo wir einen Lungenfunktionstest gemacht haben, der allerdings unauffällig war. Außerdem noch bei zwei Orthopäden, die allerdings beide auch nichts fanden und bei einer Heilpraktikerin die mich ordentlich durchgeknetet hat. UND ich war sechs Termine lang bei einem Physiotherapeuten, der hat aber auch nix gefunden... Langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter...😫

Ich habe nächste Woche wieder einen Arzttermin deswegen, habe aber wenig Hoffnung, dass dieses Mal ein vernünftiges Ergebnis herauskommt. Deshalb wollte ich hier mal nachfragen ob das sonst noch jemand von euch hat/hatte oder vielleicht auch so eine Idee hat, was es sein oder was ich unternehmen könnte.

Danke im Voraus

MrsMosquito

Krankheit, atmen, Gähnen, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema Atmen