Nach 15 Op´s am Linken Knie bei mir, kann ich dir sagen, ja, das kann so lange dauern. Farg doch aber nochmal den Orthopäden oder am besten den Operateur, ob das Normal ist. Aber bei mir dauert es so im Durchschnitt 3 -4 Monate bis die Schmerzen nachlassen. LG spieli

...zur Antwort

Ja das stimmt. Jedoch sind die nicht nur schädlich für die Knie, sondern fürs ganze Skelettsystem. Unsere Füße, und der ganze Körper, ist nicht für hochhackige Schuhe gebaut worden. Sehr viel bekannter bei den Schuhen ist der Hallux Valgus, eine Verformung der Zehen, mit Knochenvorsprung. Man sollte diese Schuhe nicht täglich tragen. Und Zuhause sollte man sich das Bafuß laufen angewöhnen, darüber freuen sich die Füße. LG spieli

...zur Antwort

Laufen kannst du mit einer Knieendoprothese natürlich.Aber Joggen sollte man nicht, da diese Gelenke nicht auf dauer halten und auch nur begrentzt ausgetauscht werden können.Um so Jünger man ist, um so mehr belastet man solch eine Prothese natürlich. Was für eine Prothese soll denn eingesetzt werden?Schlittenprothese, Oberflächenersatz, Teilgekoppelte oder gekoppelte? Wobei ich eher an ein Oberflächenersatz glaube. Ich bin 35 Jahre und habe nun schon meine 3 Knieendoprothese und 15 Knie OP. Nur bei mir war es massiver Ärztepfusch. LG spieli

...zur Antwort

Spezialisten sind nicht nur an Uni-Kliniken!Ich habe nun schon 15 Op´s am linken Knie hinter mir, und habe eher die Erfahrung gemacht, dass man in großen Klinken mehr als Nummer beahndelt wird.Man sieht zum Teil nicht den Arzt der das Knie operiert hat. Ich war schon in einer Berliner Charite in einem Unfallkrankenhaus.Nun bin ich in einer kleinen Klinik mit 300 Betten, und bin total zufrieden.Zumal der Arzt, ist nun Chefarzt der Klink, habe ich im Unfallkrankenhaus kennengelernt 2002. Seit dem kenne ich ihm.Er und seine Klinik sind spezialisiert auf Knie. Große Kliniken sind gut für Schwerstverletzte, Unfallopfer, Brandverletzte, das ist richtig. Aber viele Ärzte dieser großen Kliniken gehen in kleine Kliniken und spezialisieren sich dann auf bestimmte Gebiete. LG spieli

...zur Antwort

Dein Körper ist dann überanstrengt.Das hatte ich auch,wo ich noch Fußball gespielt habe.Montags Training vom Verein,Dienstag Training Berlin Auswahl, Mittwoch wieder Training vom Verein,Donnerstag mal Frei, und Freitag training vom Verein.Hatte ich dann am WE nur 1 Spiel war es ok, nur hatte ich mal an einem WE ein Punktspiel und am nächsten Tag ein Auswahl Spiel hatte ich genau die gleichen Symptome.Das ist einfach ein Zeichen von Überanstrengung. LG spieli

...zur Antwort

Das Knie wird nicht gereinigt, es werden Schäden behoben.Bei der Arthroskopie wird mit Schlüssellochtechnik gearbeitet, dass heißt es werden 2 vielleicht auch mal 3 kleine Löcher ins Knie aufgeschnitten, wo der Chirurg dann mit den Instrumenten rein geht.Es ist eine Kamera, ein Fräser und Hacken. Durch die Kamera,wird auf einen großen Bildschirm vergrößert, sieht er nun die Menisken und den Knorpel.Sollte nun der Innenmeniskus oder Außenmeniskus Risse oder Brüche aufweisen, wird der Chirurg das beheben.Ausgefranzter Knorpel wird geglättet.Sollten aber größere Schäden zu sehen sein, wie Kreuzbandrisse oder zu große Knorpelschäden, wird man das mit dir nach der OP besprechen und es muß eine weiter OP folgen die man dann aber nicht mehr Arthroskopisch versorgen kann.Das heißt es muß das Knie aufgeschnitten werden. Wenn es sich nur um Knorpelglättung und Meniskusresektion handelt, wirst du in 10 Tagen wieder fit sein.Bei einer Meniskusnaht jedoch, wirst du dein Knie dann 6 Wochen entlasten müßen. LG spieli

...zur Antwort

Nein du kriegst eine Skoliose nicht durch training weg.Das bleibt.Du kannst die Muskulatur trainieren, damit es nicht schlimmer wird und man nicht so schnell Schmerzen kriegt. Auch eine Hüftdysplasie wirst du nicht weg trainieren können. Das wäre ja toll,dann würden die Orthopäden alle Patienten zum Fitness schicken und alle wären wieder gesund.So einfach geht das nicht. LG spieli

...zur Antwort

ich habe auch eine massiv Skoliose.Gebühren für ein Fitness Studio "Nein", für Rückenschule, einfach mal die AOK anrufen, die haben da bestimmte Adressen mit denen die zusammen arbeiten, wo du vielleicht nur ein Teil bezahlen mußt. Warum verschreibt dir dein Orthopäde nicht KG nach Schroth?Da kann man dir zeigen was du Zuhause machen könntest. Bstimmte Übungen,wie du deine Rückenmuskulatur stärken kannst. Bevor du dir vom Laien was empfehelen läßt,Fitness Studio,und es dann nach hinten los geht. LG spieli

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.