Ich würde dir auch zu Geduld raten. Wahrscheinlich verschwinden die Narben von selbst. Warte doch ein gutes halbes Jahr. Und danne rkundige dich gut. Meines Erachtens gibt es hervorragende Salben. 

...zur Antwort

Ich könntemir mir vorstellen, dass es an der Brücke liegt. Wende dich an diene Krankenkasse. Die können einen Gutachter berufen, der dann seine Expertise macht. 

...zur Antwort

Hilft nicht wirklich. Die Erkältung heilt sowieso von selbst und die Nebenwirkungen kann man auch mit Aspirin oder einem ähnlichen Präparat bekämpfen. Wünsche dir gute Besserung.

...zur Antwort

Ja, das kann natürlich geheilt werden. Es hört sich sehr stark nach Psychosomatik an. Du solltest wirklich sehr bald einen Psychologen aufsuchen und eine Behandlung beginnen. Nur, das ist ein langer Prozess. Du wirst Geduld brauchen, denn die Ursachen können weit in deiner Geschichte zurück liegen. Aber es wird dír auf jeden Fall gut tun. Eine Freundin nannte so eine Therapie: "Kosmetik für die Seele". Alles Gute und bleib am Ball

...zur Antwort

Mach dir keine so großen Sorgen. Bei Mädchen oder Frauen ist die Größe nicht so wichtig. Und wenn, dann sogar lieber kleiner als größer. Es ist auch nicht auszuschließen, dass du noch wächst. Lass aber für alle Fälle das Rauchen, iss gesund und treibe Sport. Dass kannst du es ausreizen, denn so viel ich weiß hat jeder Mensch eine Spannbreite, was die Größe betrifft, und die solltest du versuchen, für dich auszuspielen.

...zur Antwort

Liebe Azne44, es tut mir unendlich leid, dass du dich in einer solchen Situation befindest. Ich kann es dir nachfühlen, es ist mir auch hin und wieder so gegangen. Aber glaub mir, es geht vorbei und nachher beglückwünscht du dich, dass du es nicht getan hast. Die Momente habe ich jedes mal dadurch überwunden, dass ich mir vornahm, bevor ich gehe, tue ich so viel Gutes für andere, wie mir möglich ist. Einfach ein Lächeln auf der Straße, einen netten Gruß, ein Anruf bei jemandem, von dem ich weiß, dass er/sie einsam ist. Meiner Erfahrung nach tut nichts so gut, wie anderen helfen - plötzlich bekommt dein Leben einen anderen Sinn, eine andere Dimension. Du solltest dir aber auch professionelle Hilfe holen. Das ist sehr wichtig. Vieles was uns in solchen Augenblicken bewegt, liegt weit zurück und kann durch die Arbeit an sich selbst hervorgeholt werden. Ich habe eine sehr lange Therapie gemacht und denke, dass sie mir das Leben gerettet und das Glück gebracht hat. Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir ganz fest die Daumen. Aber liebe Azne 44, helfen kannst und musst du dir. Und das ist gut so, denn wenn es jemand anderes könnte, müsstest du auf diese Person warten - da es aber bei dir liegt, kannst du es auch gleich anpacken.

...zur Antwort

Du brauchst dir keine zu großen Sorgen zu machen. Das heilt mit Sicherheit von selbst in den nächsten Tagen. Nur im Fall dass es bis Montag nicht besser ist, würde ich zum Augenarzt gehen. Trage eine Sonnenbrille und lege dir vielleicht nasse kamillenteebeutel auf die geschlossenen Augen. Das beruhigt sie. Gute Besserung.

...zur Antwort

Ich habe Jahrzehnte lang geraucht und merke es heute noch an meiner Zahnverfärbung aber auch am schlechten Zustand der Zähne überhaupt. Der Zahnarzt kann dir sowohl mit einer professionellen Zahnreinigung helfen und kann dir Ratschläge gegen die Verfärbung geben. Zähne reagieren auch unterschiedlich auf Nikotin. Deine können sich verfärben - die deiner Freundin nicht. Ich verkneife es mir aber, dir den Ratschlag zu gen, das Rauchen aufzugeben: ich weiß, wie schwierig es ist (aber es lohnt sich).

...zur Antwort

Nein, der Pilz ist damit sicher nicht weg. Pilzsporen sind sehr hartnäckig, du musst Canesten immer etwa zwei Wochen lang nehmen. Wenn du meinst, dass die Beschwerden weg sind, dann solltest du Canesten noch etwa eine Woche länger nehmen. Ich hatte immer wiederkehrenden Fußpilz, der sich später zu einem Nagelpilz entwickelte. Seit etwa einem Jahr trage ich nun nur noch Socken bzw. Strümpfe mit Kupferfasern. Meine Hautärztin hat sie mir empfohlen. Seitdem habe ich keinen Pilz mehr und auch meine Nägel sind völlig frei von Pilz. Im Endeffekt ist dies das Einzige, was mir richtig und endgültig hilft. Man bekommt sie allerdings nur im Internet (bonn-copper glaube ich). Ich wünsch dir schöne und gesunde Füße.

...zur Antwort

Es gibt eine neue, hervorragende Lösung gegen Schweißfüße. Bewährt hat sie sich bei den Minenarbeitern, die 2010 in Chile lange in der Mine verschüttet waren. Man schickte ihnen durch den Versorgungsschacht Socken mit Kupferfasern, da es in der Tiefe feucht und heiß war. Seitdem sind sie immer bekannter und werden mittlerweile auch von einigen Militärs für ihre Soldaten benutzt (z.B. Israel). Mir hat sie mein Hautarzt empfohlen. Sie regulieren sehr gut die Schweißbildung und vermeiden Fußgeruch, Pilze und Infektionen. Sind auch sonst gut zu tragen. Man kann sie bisher aber nur im Internet kaufen (bonn-copper). Ich hoffe sehr, dass dir der Tipp hilft.

...zur Antwort

Du wirst wegen Fußpilz sicher nicht krankgeschrieben werden. Fußpilz ist im Prinzip auch nicht so schlimm - doch in den Schuhen, die du tragen musst, wirst du ihn normalerweise kaum wegbekommen. Sehr gute Erfahrung hat man mit Socken mit Kupferfasern gemacht, auch in Fällen, die dir ähnlich sind. Die wurden nämlich den Bergleuten in Chile in die Tiefe geschickt, die 2010 in der Mine über 66 Tage eingeschlossen waren. Als man einen Versorgungsschacht gebaut hatte, schickte man ihnen auch diese Socken, denn die Luft war heiß und Feucht und die Schuhe  fest und kaum luftdurchlässig. Als die Bergleute gerettet und untersucht wurden, waren ihre Füße unglaublich gesund. Seitdem werden sie dort, in den USA und Israel (vom Heer) verwendet. Sie sind auch angenehm und erschwinglich. Weil sie so neu sind bekommst du sie nur im Internet (bonn-copper). Ich bin sicher, dass wird für dich eine hervorragende und unkomplizierte Lösung sein.

...zur Antwort