Was mache ich am Besten gegen Schweissfüsse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt eine neue, hervorragende Lösung gegen Schweißfüße. Bewährt hat sie sich bei den Minenarbeitern, die 2010 in Chile lange in der Mine verschüttet waren. Man schickte ihnen durch den Versorgungsschacht Socken mit Kupferfasern, da es in der Tiefe feucht und heiß war. Seitdem sind sie immer bekannter und werden mittlerweile auch von einigen Militärs für ihre Soldaten benutzt (z.B. Israel). Mir hat sie mein Hautarzt empfohlen. Sie regulieren sehr gut die Schweißbildung und vermeiden Fußgeruch, Pilze und Infektionen. Sind auch sonst gut zu tragen. Man kann sie bisher aber nur im Internet kaufen (bonn-copper). Ich hoffe sehr, dass dir der Tipp hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zu Schweißfüßen neigt, sollte immer Funktionssocken tragen (gibt es z.B. von Falke), wenn möglich offene Schuhe tragen. Auf keinen Fall die üblichen Turnschuhe, sondern luftdurchlässige, gute Laufschuhe. Wenn Deine Füße immer feucht sind, hilft z.B. das Homöopathikum Acidum nitricum. Als mein Sohn noch ganz klein war, hatte er immer schwitzende und deshalb sehr kalte Füße - ihm half damals Calcium carbonicum. Hier ein Artikel dazu

http://www.incantator.de/globuli-gegen-schweissfuesse/

Wenn Du das selbst ausprobieren möchtest, hole Dir das Mittel Deiner Wahl in der Dosierung C30, damit kannst Du nicht so viel falsch machen. 1 x die Woche 3 Globuli unter der Zunge zergehen lassen, alle ätherischen Öle meiden (homöopathiverträgliche Zahnpasta benutzen).  Es wäre allerdings besser, Du würdest eine Homöopathin aufsuchen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laurafichtner
31.10.2015, 16:33

Ich hatte noch nie von diese homöopathischen Lösung gehört. Finde ich sehr interessant, weil ich von der Wirkung der Homöopathie überzeugt bin. So viel ich weiß, sind Funktionssocken sehr gut. Ich werde mal auch die Socken mit Kupferfasern versuchen, die hier auch empfohlen werden. Schade, dass man so selten im nachhinein erfährt, wie die Erfahrung der anderen war. Auf jeden Fall danke für die Tipps.   

0

Hier hilft ein spezielles Fußspray. Das bietet bis zu 24 Stunden lang Sicherheit gegen feuchte Füße und Geruch. Hilft sogar bei tragen von Arbeitsschuhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teebaumöl soll auch helfen. Schau mal hier https://supr.com/taeschwerk/schweissfuesse-was-tun/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?