Zahnbrücke nach Jahr noch Druckschmerz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Katycat84,

die Hauptursachen dieser Symptomatik sind in der Regel ein entzündeter Zahnnerv (z.B. nach Wurzelbehandlung) oder aber auch neurologische Gründe;

Die Abklärung ist schwierig und sollte im Konsens mit einem Odontologen sowie einem Neurologen erfolgen.

Neurologe übrigens deshalb, weil auch Gesichtsnerven, wie z.B. Äste des N.trigeminus als Ursache in Betracht kommen.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, dass es an den Zahnnerven liegen kann. Ich hatte mal ähnliche Probleme, als ich mehrere rohe Möhren gegessen hatte. Ich dachte schon es wäre der Zahn, aber es war nicht so. Da habe ich Salviathymol draufgemacht. Einfach ein Wattestäbchen in die Flasche tauchen und dann auf die Stellen auftragen oder herum pinseln. Es brennt zwar meist erstmal ein bisschen, aber dann ist Ruhe und die Schmerzen verschwinden. Immer mal wiederholen, Nerven sind eine nervige Sache und es kann länger dauern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könntemir mir vorstellen, dass es an der Brücke liegt. Wende dich an diene Krankenkasse. Die können einen Gutachter berufen, der dann seine Expertise macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arzt sollte mal röntgen nicht das du ein nerv entzündet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?