Narben nach Herpes labialis, gibt es eine gute Creme dafür?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Natalina,

Herpesnarben sollte man keinesfalls mit Salben oder Cremes "behandeln" sondern absolut (!) in Ruhe lassen (Gefahr der Reaktivierung der Viren);

sollten sie nach längerer Zeit kosmetisch störend sein, gibt es die Möglichkeit, sie lasern zu lassen sowie bestimmte Peelingmethoden - aber zunächst solltest du unbedingt abwarten, inwieweit sie sich durch Selbstheilungskräfte bessern.

Liebe Grüße, Alois 

Ich würde dir auch zu Geduld raten. Wahrscheinlich verschwinden die Narben von selbst. Warte doch ein gutes halbes Jahr. Und danne rkundige dich gut. Meines Erachtens gibt es hervorragende Salben. 

Wieso gibt es Herpes Schübe?

Ich habe immer wieder mal solche Schübe, bei denen ich Herpesbläschen auf der Lippe bekomme. Wieso ist das so, denn manchmal habe ich jahrelang gar nichts?

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn eine Narbe rosa ist?

Hallo! Mir wurden letzte Woche die Fäden gezogen von meinem entfernten Muttermal und es sah auch eigentlich richtig gut aus. Man hat kaum was gesehen, nur einen ganz feinen 5 cm langen Strich. Die letzten Tage hat sich die Narbe aber irgendwie verzogen und ist so fleischig rosa und fühlt sich etwas wulstig an. Ich hab jeden Tag die Narbencreme verwendet, wie ich es tun sollte. Warum sieht sie trotzdem so aus? Ist das normal, oder bleibt diese rosa Färbung jetzt? :( Es ist übrigens an der Hüfte und diese Pflaster, die die Narbe zusammen halten sollen, fallen ständig ab, wenn ich mich bewege.

...zur Frage

Juckende Narbe, brauche eine Salbe dafür?

Ich bin vor einer Weile operiert worden am Bauch. Dort habe ich eine große Narbe. Je nach Wetter juckt sie ganz heftig und ich könnte nur kratzen. Kann mir hier jemand eine gute Salbe empfehlen, welche bei einem Juckreiz durch Narben hilft? Danke!

...zur Frage

Gibt es Wundkleber?

Hallo, ich habe eine Frage zu Kinderwunden. Wir haben doch alle (oder die meisten von uns9 diese hässlichen Narben am Kinn oder sonstwo von Unfällen aus der Kindheit. Ich für meinem Teil bin immer genäht worden und hatte eine riesen Panik vor der Nadel. Diese adaptierenden Pflaster kenne ich, doch sagte ein Arzt mir, die könne man nur bis zu einer bestimmten Wund Tiefe und Grösse benutzen. Gibt es keine weitere Alternative? Klingt jetzt blöd, aber gibts keinen Kleber dafür? Danke

...zur Frage

Herpes immer wieder auch im Mund und am zahnfleisch??

Ich muss leider wie wiederholt schon berichtet immer wieder zum Zahnarzt ! In der letzten Zeit bekomme ich fast nach jedem Zahnarzt Besuch Herpes am Zahnfleisch, im Mundraum, an der Innenseite der Backe heute sogar auf der Zunge. Herpes hatte ich schon ein paarmal an der Lippe oder im Mundwinkel, aber dieser Befall ist besonders heftig. Gestern war ich beim Zahnarzt und er hat die Bläschen am Zahnfleisch mit Ozon behandelt. Das soll die Bakterien die nach der Entleerung der Bläschen entstehen, abtöten. Er hat mir empfohlen, solcoseryl anzuwenden, das betäubt ein bisschen und hat auch etwas geholfen. Jetzt ist aber meine ganze Zunge voller Bläschen und der Herpes kriecht in den Mundwinkel und die Oberlippe juckt auch schon?. Ich weiss, dass das Virus nicht eliminiert werden kann, was kann ich tun bis ich in Wochen oder Monaten vielleicht einen Termin beim Hautarzt bekomme? Gibt es Schüsslersalze oder sonstwas linderndes? Danke schon Mal!

...zur Frage

Vernarbte Mandeln, Mandel OP Narben?

Hallo zusammen, ich leide seit einiger Zeit unter einer chronischen Mandelentzündung. Die Mandeln sind mit Detritus gefüllt und vernarbt. Habe dadurch einen ständigen starken spannungs Schmerz, vorallem beim sprechen, und ein trockenheitsgefühl im Hals, obwohl ich 2,5L am Tag trinke.

Ich war bei 3 HNO Ärzten, 2 meinten dass die Mandeln raus müssen. Der 3. meinte dass nach der OP ja auch für immer Narben an den Stellen zurück bleiben und dass ich dann wieder die Beschwerden hätte.. Spannungsschmerz etc. Hat mir also davon abgeraten.

Das würde ja keinen Sinn machen, Mandeln, die durch die Narben Probleme machen zu entfernen, um danach erneut bleibende Narben zu haben um dann immer noch die Schmerzen zu haben.

Jetzt weiß ich nicht auf wen ich hören soll. Ist das echt so dass man nach einer Mandel Entfernung für immer Narben an den Stellen hat? Und dass diese Jahrelang Beschwerden machen können? Wenn ja, was kann man dagegen tun? Ich möchte durch die Entfernung ja endlich Beschwerde frei sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?