Sieht für mich nach Feigwarzen aus ..

Eine Geschlechtskrankheit. Deine Freundin kann ebenfalls betroffen sein auch ohne dass sie solche Warzen hat.

...zur Antwort

Es kommt immer darauf an wann du diesen Pulswert hast.

Normalerweise sollte der Ruhepuls zwischen 60 - 80 liegen. Wenn du aber Sportler bist, kann ein Ruhepuls auch durchaus niedriger sind.

Wenn du den Puls kurz nach dem Aufstehen gemessen hast, dann ist es normal dass er etwas geringer ist.

Wenn du kein Sportler bist, nicht kurz nach dem Aufwachen gemessen hast und dein Puls ständig bei 43/min ist, dann solltest du ein Arzt konsultieren um ein Langzeit EKG zu machen damit man sieht, wie sich der Puls über den Tag verteilt verhält.

Und verfall jetzt nicht in Panik.

Alles Gute!

...zur Antwort

So leicht bekommt man keine Herzmuskelentzündung.

Du hast wohl einfach zu Warm gebadet und dein Körper kam mit den Temperatur unterschiede nicht zurecht.

Wenn man ein Infekt hat kann der Ruhepuls schon erhöht sein, erst Recht wenn man sich ansonsten schont was ja auch gut ist wenn man Krank ist.

Ich hatte schon zwei Herzmuskelentzündungen und kann dir sagen wenn du eine hast merkst du es deutlich.

...zur Antwort

Hi Lexi,

Kann dir nicht spezifisch auf Port Narben Antworten, hab an der Brust aber eine Narbe wegen meines Event Recorders und die ist nach 3 1/2 Jahren noch stark gerötet.

Jede Narbe entwickelt sich sehr individuell, man kann die nicht Wirklich mit anderen Vergleichen.

So auf dem ersten Blick würd ich sagen dass die Narbe nicht besorgniserregend aussieht, empfehle aber trotzdem zur Sicherheit die Abklärung beim Arzt.

Alles Gute dir

...zur Antwort

Hi Alex,

Ja ich habe Erfahrungen mit solchen Geräten, habe selbst seit ein paar Jahren so ein Gerät implantiert.

Ich kann nichts schlechtes berichten, bei mir hat es sehr viel genützt da EKG`s aufgezeichnet wurden die viel Licht ins Dunkle gebracht haben, die man ansonsten nur schwer hätte dokumentieren können.

Implantiert ist so ein Gerät fix, der Vorteil ist auch dass die Geräte mittlerweile deutlich kleiner geworden sind. Während sie vor 3 Jahren noch so groß waren wie ein alter USB Stick (so einen hab ich von Medtronic implantiert) sind die inzwischen nur noch 1/3 davon.

Man hat in der ersten Zeit ein kleines Fremdkörpergefühl in der Brust, das vergeht aber schnell. Bei den großen Modellen ist es auch so dass die sich unter Umständen auch deutlich an der Haut abzeichnen und so sehr auffällig sind, sogar durch dünne Kleidung was etwas unangenehm ist. Das Problem hab ich leider da ich Sportlich / Schlank bin. Auch eine auffällige Narbe ist Vorhanden.

Solche Geräte (Auch Loop Recorder oder Event Recorder genannt) sind sehr Benutzerfreundlich, du musst eigentlich fast gar nichts machen. Wenn das Gerät erkennt dein Herz macht etwas, was ungewöhnlich ist startet er selbstständig eine Aufnahme und speichert sie. Wenn du subjektiv etwas verspürst kannst du über ein externes Gerät aber auch selber die Anweisung geben dass etwas aufgezeichnet werden soll. Da kann man nicht viel verkehrt machen.

Mein Gerät kann (ich glaube) 6 Aufzeichnungen speichern, die Aufzeichnungen werden im Krankenhaus alle paar Wochen / Monate ausgewertet. Das kann man aber auch beim Niedergelassenen Kardiologen machen wenn er über die Technik verfügt. Am Computer sieht der Kardiologe die Aufzeichnungen und kann dann die Ergebnisse mit dem Patienten besprechen.

Du solltest dir aber im Klaren darüber sein dass es mit der Implantation nicht getan ist, nach 3 Jahren sind die Batterien hin und das Gerät muss wieder explantiert werden. Falls nach 3 Jahren ein neues Gerät implantiert wird dann muss es nach weiteren Jahren wieder explantiert werden. Das heißt: Man sollte sich bewusst sein dass mehrmals an der Brust gearbeitet wird.

Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung!

Ich sehe es genauso wie Mahut wenn ich ehrlich bin. Du verspürst Herzstolpern (was wohl harmlose Extrasystolen sind) und dein Herz wurde ausführlich untersucht. Sogar ein 30 Tage EKG erfolgte. Ich zweifel den Sinn eines implantierten Event Recorder sehr an und würd es mir intensiv überlegen ob ich das ganze auf mich nehmen würde wenn alles dafür spricht dass das Herz Gesund ist.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Sonne,

Ich hätte deinen Mann vorsichtshalber gleich ins Krankenhaus gebracht statt zum Bereitschaftsarzt da Xarelto ein doch nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt. Es sind in Bezug auf das Mittel leider eine Vielzahl an Todesfälle bekannt durch entstandene Blutungen. Xarelto ist deswegen scharf in der Kritik geraten.

Es könnte natürlich auch Blut ausgehend von der Hämorrhoide sein, da diese aber nicht gesichert ist wär ich auf Nummer sicher gegangen. Ich denke ein Krankenhaus hätte sicher Verständnis gehabt wenn ihr dort erschienen wärt mit Wunsch zur Absicherung.

Stimmt es das im Falle einer starken Blutung nichts machen kann, weil es kein Gegenmittel gibt???

Meines Wissens gibt es tatsächlich kein Antidot auf Xarelto, möglicherweise wird soetwas in den kommenden Jahren verfügbar. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist dies nicht der Fall.

Habe selber Xarelto mal nehmen müssen, bis auf vermehrtes Zahnfleischbluten hatte ich jedoch keine Probleme mit dem Mittel. Bin trotzdem Froh dass ich´s los bin.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich habe extremes Übergewicht ( Weiblich 125 kg) wie kann ich schnell und gesund abnehmen?

Mein großes Problem ist das ich mich mit meinem Körper überhaupt nicht mehr wohl fühle. Ich hasse ihn sogar. Denn ich wiege 125 KG bei einer Körpergröße bei 1,63m. Hatte leider 4 ganze Jahre Mobbing in der Schule gehabt. Und da hat es angefangen. Keiner hat mir geholfen, weder Schüler oder Lehrer, denen war es scheißegal. Sie haben einfach daraufhin weggesehen, denen war es egal ob ich leide oder nicht. Da sagten sie Schule wechseln, was ich eine große Frechheit fand. Warum soll immer das Opfer die Schule wechseln? Es sollten die Täters rausgeschmissen werden und auf eine andere Schule gehen. Oder von der Schule verwiesen werden. Aber jetzt zum Anfang : Vor 4 kam ich in einer neuen mit meiner besten Freundin, da wog ich bei 1,58 m noch 47 kg. Im ersten Jahr war es so das ich meine beste Freundin zu den Feinden übergewechselt ist, was ab da an der Knackpunkt war. Jeder hat mich gemieden und fertig gemacht besonders von den Mädchen. Nur die Jungs haben mich in Ruhe gelassen, haben aber leider nicht geholfen. Dadurch kam der Frust, viel Krankheit und einige Unfälle. Da habe ich von 47kg bis zu 125 Kg zugenommen. Und darunter leide ich sehr. Hab sehr wenig Kontakt zu andere in meine Stadt. Ich fühle mich einfach sowas von hässlich und weiß das ich bei fast allen als abgestempelt gelte. Weil ich weiß das man nur wenn man Schlank ist gut ankommt. Von der Schule bin ich zum Glück weg, dennoch die Narben bleiben. Könnt ihr bitte mir helfen wie ich wieder auf 50 oder auf 47 Kilogramm komme. Denn ich kann mich nicht mehr so sehen und werde auch mein Körper so niemals akzeptieren. Denn das ist nicht mein ICH! Für euer Hilfe wäre ich sehr dankbar

LG SonGokuGirl97

...zur Frage

Hi SonGokuGirl,

Zu allererst möchte ich dir sagen: Sei Stark! Es ist sehr schade was dir in der Schule wiederfahren ist und wie gemein manche Menschen sein können.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Nun zu deiner Frage:

Als erstes ist es wichtig dein Essverhalten zu analyisieren, isst du viel Süßes? Oder eher Deftig? Trinkst du viele süße Getränke wie Cola und co?

Das wichtigste meiner Meinung nach ist Kohlenhydrate nach Mittag zu meiden.
Denn das ist ein Hauptgrund warum man zunimmt.

Bei Fleisch solltest du eher auf Geflügel setzen weil es mageres Fleisch ist, wenn du das gut zubereitest schmeckt das auch. Auch Rinderfilet eignet sich, ist aber ein Kostenfaktor. Als Beilage empfiehlt sich da etwas Reis.

Bei Getränke musst du nicht auf langweiliges Wasser umschwenken, es ist aber ratsam wenn du soetwas wie Cola oder Fanta trinkst auf Zero Produkte umzusteigen weil du davon echt soviel Trinken kannst wie du willst ohne zuzunehmen. Aber vorsicht: Sowohl light als auch Zero Produkte üben Heißhunger auf den Körper aus .. Wenn du dich da nicht unter Kontrolle hast ist es schlecht denn Heißhunger Attacken sind nicht gut.

Du solltest in der Regel auch mehrmals am Tag Essen und das Strukturiert. Nicht über den Tag verteilt 5-6 kleinere Mahlzeiten sondern ich empfehle ein kleines Frühstück, am Mittag dann was größeres und am Abend dann wieder eher was kleines.

Bewegung ist auch wichtig, mach nicht den Fehler zu Joggen. Das ist Blödsinn weil du von Joggen nicht abnimmst, du steigerst mit Joggen nur die Ausdauer.

Geh einfach ganz normal Spazieren, und nicht nur 10 Minuten sondern wenn es die Zeit zuläßt wirklich 1 Stunden pro Tag. Dabei gehst du etwas schneller (aber nicht rennen). Das hilft beim Abnehmen.

Wenn du es dir zutraust dann geh 1-2 mal die Woche ins Schwimmbad, auch das ist eine gute Methode um etwas Gewicht zu verlieren.

Aber: In der Regel ist die Ernährung der Knackpunkt, wenn du unter deinem Tagesbedarf bleibst und auf Kohlenhydrate nach Mittag verzichtest dann nimmst du auch ab. Das wird natürlich einige Zeit beanspruchen, deswegen solltest du dich zusätzlich Bewegen um das ganze zeitlich zu pushen.

Hoffe ich konnte dir paar Anstuppser geben die dich in die richtige Richtung bringen. Ich wünsch dir aufjedenfall viel Erfolg

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Mahir,

Für dich als Patienten unterscheidet sich eigentlich nicht viel. Bei einer Vollnarkose bist du während des Eingriffs "weg" und bei einer Schlafsedierung genauso.

Ich hab beides schon bei unterschiedlichen OPs erlebt und hab da nur nach der OP Unterschiede gemerkt. Während du nach einer Vollnarkose meistens ziemlich Kaputt bist und Müde ist es bei einer Schlafsedierung anders, da ist man wie Mahut schon schrieb relativ schnell wieder Fit.

Ich war nur die erste Zeit nach Schlafsedierungen immer etwas Orientierungslos, aber das legt sich schnell.

Eine Schlafsedierung wird über den Zugang in Arm gespritzt, meist ist es wie Mahut schrieb Propofol.

Alles Gute! Ich weiß was dir bevorsteht, hatte auch schon eine Steißbeinfistel OP, aber das packst du!

...zur Antwort

Hi Clan,

Ich sag dir:

Ich bin in 2 Monaten 30. Und ich seh aus wie 17 / 18 .. Wenn ich sage dass ich 87 Geboren bin dann glauben die Leute ich verkohle sie. Musste heut erst wieder mein Ausweis vorzeigen, die Dame im Laden meinte dann "87? Hätt ich im Leben nie gedacht .. Sie sehen so Jung aus".

Hoffe dass es auch später noch so sein wird dass ich extrem Jünger aussehe als ich bin :D

grüße

...zur Antwort

Hi Tine,

Laut dem Bild zu Urteilen kann es sich Tatsächlich um eine Steißbeinfistel handeln, jedenfalls hatte ich auch so einen deutlichen roten Strich.

Sicher Diagnostizieren kann es jedoch nur der Arzt, und wie ich dir in der vorherigen Frage schon geraten habe solltest du da nicht viel Zeit verstreichen lassen. Umso mehr die Fistel sich ausbreitet (wenn es eine ist) umso mehr Gewebe muss entnommen werden.

Eine Steißbeinfistel geht NICHT von selbst weg. Es KANN sein dass die Symptomatik Zeitweise nachläßt aber sie kommt dann kurz darauf und noch viel Intensiver zurück.

Und was du dir vor Augen halten solltest: Eine Steißbeinfistel kann zu einer Sepsis führen, diese kann Tödlich sein.

Ich will dir keine Angst machen, ich will dir nur verdeutlichen dass es nötig ist das ganze Ärztlich abklären zu lassen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Denn dadurch wird es nicht besser.

Alles Gute!

...zur Antwort

Eine inadäquate Sinustachykardie ist eine Tachykardie (Beschleunigter Herzschlag) dessen Ursache nicht erklärt werden kann. Das Herz schlägt dabei aber im Sinusrhytmus.

Zu deinen Fragen:

-Wodurch kommt so etwas?

Kann man nicht Erklären, daher eine inadäquate Sinustachykardie.

-Was unterscheidet die Inadäquate Sinustachykardie von der normalen Sinustachykardie?

In gar nichts, es hängt halt davon ab ob man erklären kann warum man diese Tachykardie hat (welchen Ursprung sie hat) oder nicht.

-Ist diese Erkrankung psychisch bedingt?

Psychische Komponenten könnten da durchaus einfließen meiner Meinung nach.

Muss aber nicht.

-Ist es eine häufige oder eher seltene Herzrhythmusstörung?

Unerheblich.

-Was ist die Ursache dieser Rhythmusstörung?

Wie gesagt: Kann man nicht sagen.

Liebe grüße

...zur Antwort

Hi Sweety,

Krankenhäuser stellen in der Regel keine Krankschreibungen aus sondern Aufenthaltsbestätigungen in denen hervorgeht dass du in der Zeit von da und da dort lagst.

Anschließend musst du dir eine Krankschreibung vom Hausarzt oder dem HNO Arzt holen. Oder du fragst dort im Vorfeld nach ob er dich schon mal Krankschreiben würde.

Normalerweise ist das vorgehen dem Arbeitgeber im Vorfeld über den KH Aufenthalt zu informieren und ihm dann nach dem KH Aufenthalt die Aufenthaltsbescheinigung sowie Krankmeldung zukommen zu lassen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Morizini,

Zunächst: Entspannen!

Das was du verspürst sind mit großer Wahrscheinlich Extrasystolen was die Leute irrtümlicherweise immer als Herzaussetzer interpretieren was allerdings keinesfalls so ist.

Ein Langzeit EKG ist gelaufen und eine EKG Monitorüberwachung auch, wenn das Herz etwas gemacht hätte was unnormal ist hätten die Ärzte und Schwestern das mitbekommen. Bei dir war aber alles in Ordnung.

Extrasystolen hat jeder Mensch, nicht alle Spüren sie. Umso mehr man in den Körper hinein horcht umso intensiver werden sie. Gefährlich sind sie in den seltensten Fällen. Da dein Arzt gesagt hat alles in Ordnung brauchst du dir dbzgl. keine Gedanken machen und solltest lernen dich damit zu arrangieren.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hi Jacki,

Mein erster Gedanke war unbewusster Stress. Auch wenn das Arbeitsklima in Ordnung ist, wie siehts denn mit dem Selbstbewusstsein bzw. Erfolgsdruck aus? Zweifelst du an dir? Hast du Sorge du kannst die Arbeit nicht stämmen?

Stehst du Frühzeitig auf sodass du nicht Hetzen musst?

Frühstückst du vor der Arbeit? Falls ja, probier mal leichtere Kost aus.

Alles Gute

...zur Antwort

Hi Hatemyself,

Vorweg: Es kann sein dass beim Belastungs EKG der Arzt dabei ist .. Ausser einmal war bei meinen Belastungs EKG´s (ich hatte schon sehr viele) immer ein Arzt mit anwesend. Von daher kann es sein dass die Ärztin es schon selbst mitkriegt.

Ich denke schon dass die MFA deine Ärztin auf die Schnittverletzungen ansprechen wird, eine Schweigepflicht gegenüber MFA und dem Arzt gibt es meines Wissens nicht.
Wäre ja auch kontraproduktiv.

Ich kann mir vorstellen dass es für dich unangenehm ist und dass du nicht möchtest dass deine Ärztin von den Rückfall erfährt .. Leider wird das aber unumgänglich sein und da du scheinbar seelisch nicht im Gleichgewicht bist wäre es wirklich gut wenn die Ärztin darüber Kenntnis erlangt und mit dir darüber sprechen kann.

Rückfälle passieren, du brauchst dich dafür nicht zu schämen .. Aber nimm Hilfe an.

Ich drück dir die Daumen dass du so schnell wie möglich von dem Ritzen wegkommst und es dir wieder besser geht.

Alles Gute!

...zur Antwort

Dem Bildern nach zu Urteilen könnte es eine Zyste mit Flüssigkeitseinlagerung sein .. Herausfinden kann man das wenn man einen Arzt aufsucht der eben nen Sono von der Stelle macht ..

Wir können hier aber nur Raten, such ein Arzt auf aber mach dich jetzt nicht verrückt bzgl. Tumor oder sonstiges. Man sollte nicht immer vom schlimmsten ausgehen ..

Aber wie gesagt: Konsultier einen Arzt.


...zur Antwort

Ich bezweifel das das Stück in höhe des Kehlkopfs stecken geblieben ist denn soweit ich es richtig sehe hätte dieser Umstand die Luftröhre gequetscht oder abgeschnürrt.

Wenn wir Essen kann es beim Schlucken passieren das die Nahrungsstücke an der Speiseröhre etwas ankanten, die Nahrung geht aber dennoch runter nur spüren wir dabei eine Reizung die auch länger anhalten kann.

Einige Menschen haben dann die Angst das etwas im Hals stecken geblieben sein könnte, durch die Panik verstärkt sich die Symptomatik. Es besteht aber kein Grund zur Sorge.

Dass du dir irgendeine Verletzung geholt hast glaube ich nicht, versuch von der Thematik abstand zu gewinnen und du wirst sehen es bessert sich. Falls nicht kannst du einen HNO Arzt aufsuchen, ein Hausarzt kann höchstens in dein Rachen schauen. Für alles weitere fehlt ihm wohl das Equipment.

Alles gute

...zur Antwort

Sei kreativ: Mir ist ne Lösung in 1 Minute eingefallen die funktioniert .. Wenn du die Jacke anziehst und dich hinsetzt positionierst du beide enden der Jacken in der Mitte deines Bauches. Mit der rechten Hand fixierst du mit dem Ringfinger und kleinen Finger den Zipper (Dieses ding das du hochziehst. Mit dem Daumen und Zeigefinger führst du die andere Seite in die Schiene .. Ist bissl kompliziert aber ich habs gerad ausprobiert und geschafft.

Um den Reisverschluß hochzuziehen musst halt auch kreativ arbeiten, nimm dir nen stabilen Faden, befestige daran einen Harken und den Faden hängst du über eine Ecke (Z.b auf die obere Türkante). Oder wenn du noch sitzt und dicht an der Tür bist benutz die Türklinke .. Den Harken tust du an den Zipper (die haben meistens designtechnisch schon ne möglichkeit wo man die einharken kann) und du stellst dich an die Tür und ziehst von der anderen Seite den Faden herunter .. Somit wandert der Faden an deiner Seite rauf und da er an den Zipper hängt der Reisverschluß ebenfalls ..

Sollte Funktionieren, ist umständlich aber machbar .. Weiss natürlich nicht ob es deinen Vorstellungen entspricht.

...zur Antwort

Dass das Wort "Schlaf" von "schlaff" kommt, zeigt sich bereits beim Einschlafen: Unsere Muskeln erschlaffen. Dabei kann es passieren, dass Arme und Beine unwillkürlich zucken. Oft haben wir zugleich das Gefühl, zu fallen oder eine Treppe hinunterzustürzen. Und fahren erschrocken aus dem Bett hoch, um den befürchteten Sturz zu verhindern.

Solche Sinnestäuschungen im Halbschlaf sind nichts außergewöhnliches, sondern kommen häufig vor. Schuld an dem Fall-Gefühl ist das Gleichgewichtsorgan in unserem Innenohr. Seine mikroskopisch feinen Sinneshärchen reagieren auf Schwerkraft und melden uns die Körperposition im dreidimensionalen Raum. Da wir aber im Bett praktisch schwerelos sind, ist das Gleichgewichtsorgan irritiert.

Quelle: Betten Mayer ;-)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.