Ach das mit seiner Lehrerin da muss dir nicht peinlich sein, weil sie das komplett versteht, da sie das auch mal hatte.

...zur Antwort

Das ist das Normalste Gewicht für diese Größe, das ich je gehört habe, also alles gut, ich Wiege mit 1,62 etwas mit 50 Kilo glaube ich und ich bin relativ dünn für meine 16 jahre

...zur Antwort

Blut im Stuhl, was tun?

Das hier ist mein erster Beitrag, aber ich brauche einfach Hilfe bei dieser Frage, da ich generell eine sehr ängstliche Person bin, gerade bei gesundheitlichen Geschichten und mir das gerade keine Ruhe lässt.

Erstmal was passiert ist:

Ich bin auf Toilette gegangen nachdem ich bemerkte, dass ich plötzlich dringend musste. Dabei hat sich dann schnell bemerkbar gemacht, dass der Stuhl anscheinend sehr hart/dick war. Der Akt war relativ schmerzhaft und um das Ganze nicht raus zu zögern, hab ich auch ziemlich doll gepresst. Dann beim hinschauen habe ich nicht nur bemerkt, dass der Stuhl wie vermutet sehr dick und relativ hart war, sondern auch ein bisschen hell rotes Blut dran war. Beim abwischen direkt danach und auch Minuten später war jedoch keine Spur vom Blut. Knapp eine Stunde später auch keine weiteren Blutung und eigentlich keine Schmerzen oder Brennen, nur ein leicht unangenehmes Gefühl und teils leichtes pochen (?) im After. Nun kann ich mir zwar denken, dass durch den harten und dicken Stuhl und das schnelle raus pressen wahrscheinlich irgendwo was aufgerissen ist, aber ich wollte Mal nachfragen ob jemand hier ähnliche oder die selben Erfahrungen gemacht hat und was er/sie dann getan hat. Da Feiertage und Wochenende ist kann ich nicht direkt zum Arzt und in die Notaufnahme möchte ich damit eher nicht. Generell würde ich damit eher ungern zum Arzt. Ich gehe Mal von aus dass sowas von alleine auch verheilen kann, aber gibt es irgendwas was ich beachten muss damit es nicht zu Komplikationen kommt bzw was ich machen kann damit es gut verheilt?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Das passiert ab und zu mal, sollte aber nicht zu oft passieren, wenn dein Stuhl sehr Dick ist, kann es passieren, dass etwas Blut mitkommt, also ist alles in Ordnung, aber wenn das nun öfter passiert, geh bitte zu einem Arzt, der kann dir besser helfen als wir, weil er sich auch sehen kann und wir nur Texte hier schreiben, auch wenn du geschrieben hast, dass du nicht ferner zum Arzt gehst, würde ich das tun an deiner Stelle, wenn das öfter passiert in nächster Zeit. So schlimm sind Ärzte nicht, also mich hat noch keiner gebissen ;)

...zur Antwort

Natürlich darf man das, solange dein Blut in Ordnung ist, warum sollte man das nicht dürfen?

...zur Antwort

Ich habe mal aus versehen 2 mal am Tag je 30mg Medikinet genommen, obwohl ich am Mittag nur die 5mg schnellwirkende nehmen sollte, aber Nebenwirkung war entweder kaum oder wenig da, hab bisschen geschwitzt und bisschen was am Bauch, aber das mit dem Bauch war nur weil ich mich zu sehr reingesteigert habe und mir das extrem unangenehm war, da hat man halt mal nen schlechtes Bauchgefühl, wenn man was vermasselt hat. Heute habe ich auch aus versehen die 30mg am Mittag genommen anstatt die 5mg, aber das gleicht sich aus, weil ich die 30mg, die für heute morgen gewesen wäre, vergessen habe, zu nehmen. Medikinet ist etwas, damit man sich z. B besser konzentrieren kann, oder Leute mit ADHS etwas ruhiger sind. Wenn man zu viel nimmt kann das zu Kopf- und Bauchschmerzen führen und andere Sachen noch, wenn man mehr am Tag davon in mg nimmt als man wiegt, ist das nicht gut, und wenn man zB 60 wiegt und man 80mg davon an einem Tag nimmt wird das langsam gefährlich. Ein Glück dass ich die Tablette heute morgen vergessen habe, weil ich nur etwas mit 50 kg Wiege. Man sollte davon nämlich nur die Hälfte seines Körpergewichts in Milligramm nehmen. Also wenn ich 50 kg Wiege, wären das dann so in etwa 25mg. Und nein, ich meine nicht Gram, ein Gram davon wäre denke ich mal schon tödlich.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass es eine Lebenslange Immunität gibt, jedenfalls nicht bei Corona, man muss sich alle paar Monate bis jedes Jahr neu impfen, damit es wirkt. Außersem ist keine Impfung perfekt und manchmal erzielen die Impfungen bei manchen Leuten nicht die Wirkung, aber es ist dennoch besser sich zu impfen, da die Impfung meistens trotzdem wirkt.

Im Thema Windpocken bin ich nicht so tief drin, jedoch würde ich mein Kind nicht auf eine sogenannte "Windpockenparty" schicken, auch nicht, wenn mein Kind oder ich geimpft wären, da es trotzdem nicht gut enden kann. Außerdem wirst du keine bessere Immunantwort sehen, wenn du dein Kind auf eine "Windpockenparty" schicken würdest, es würde wahrscheinlich auch gefährlicher als eine Impfung sein.

...zur Antwort

Hallo Milzbrand,

Wenn du dich impfst, bekommst du abgeschwächte Viren in den Körper, was das Risiko senkt, dass es dir oder anderen in deiner Umgebung schlechter geht, als wenn du dich anstecken lässt von jemanden, bei dem/der du weißt nie, wie stark sich diese Person angesteckt hat, deshalb ist dies Potenziell gefährlicher als eine Impfung, Außerdem senkt du das Risiko mit einer Impfung, dass du andere Leute ansteckst mehr, als wenn du dich von einer erkrankten Person infizieren lässt. Wenn du schon mal ne Impfung gegen z.B. Masern bekommen hast, merkst du, dass eine Impfung gar nicht so schlimm ist, wie du denkst. Wenn du dich nun impfen lässt, lass den Arm locker, da es sonst mehr weh tun wird. Wenn du dem Arm einfach locker lässt, fühlt es sich in vielen Fällen sogar nur nach einem Kitzeln an. Und wenn irgendjemand jetzt sagt, dass die Regierung uns mit den Impfungen töten möchte, dann erklärt mal: Warum hätte die Regierung das nicht einfach schon vorher gemacht? Außerdem gibt es effizientere Wege, Leute umzubringen, also würde diese Theorie keinen Sinn machen. Ich selbst hatte schon Corona, dank der Impfung war diese Infektion viel Schwächer, als wenn ich keine Impfung gehabt hätte, und nein, ich hatte das Virus nicht wegen der Impfung, sondern weil meine Eltern das Virus wahrscheinlich an ihren Klamotten oder Taschen in die Wohnung "trugen".

...zur Antwort

Der Schuh tut deinem Rücken nicht gut?

Hoffe, habe das richtig verstanden.

Hast du es schon mal mit Einlagen für die Schuhe versucht? Das könnte helfen, hat meiner Mutter auch geholfen.

...zur Antwort

Sportler haben in der Regel einen niedrigeren Puls, da das Herz durch die kontinuierliche körperliche Belastung trainiert ist, mehr Blut auf einmal durch den Körper zu pumpen als ein untrainiertes Herz.

Als Zielwert für einen Puls bei dauerhafter Belastung gilt als Faustregel 180 minus Lebensalter. Die anschließende Beruhigung des Pulses sollte in der ersten Minute nach Belastungsende 25-30 Schläge betragen.

Quellen:

https://www.kardiologe-bayreuth.de/puls/

https://www.cardiopraxis.de/trainingspuls-puls-nach-belastung/

...zur Antwort

Das hört sich nicht gut an, hast du vielleicht ausversehen irgendwas in der Art mal verschluckt? Es könnte natürlich auch ein Wurm sein, normalerweise kommt alles essbare als Kot wieder raus, also denke ich nicht, dass es was zu essen war, wahrscheinlich ist es nur etwas, was du verschluckt hast, gibt auch viele Leute die an Jacken oder Pullover Rumknabbern, wenn ihnen langweilig ist oder gestresst sind, hattest du vor kurzem was rotes als Oberteil oder als Jacke an?

...zur Antwort

Es könnte ne Entzündung sein, reagierst du manchmal bei Mückenstichen allergisch? Vielleicht ist es ein Mückenstich, aber an deiner Stelle würde ich zu einem Arzt oder Apotheker gehen, der sich das mal anguckt (Ja ich weiß, es nervt, wenn man sowas mit geh zum Arzt und so schreibt, weil das niemanden wirklich hilft, aber das sieht echt extrem aus)

...zur Antwort

Das mit diesen Pickeln und dem Schleim ist denke ich mal normal. Ist bei mir auch so, oder vielleicht sind wir beide einfach nicht gesund, mal gucken, was andere schreiben werden.

Es gibt aber so Teile, mit denen man diesen Schleim (Ich glaube du meinst das weißliche oder?) wegmachen kann. Ich empfehle, dir so eins zu kaufen, mir wurde mal gesagt, dass wenn die Zunge weiß ist, dass es auch Scharlach sein könnte, also bei mir kommt das aber auch nach ner Zeit wieder, auch wenn ich diese Teile zum entfernen des Schleimes benutze. Ich empfehle dir, lieber einen Arzt trotzdem aufzusuchen, da es wie gesagt, Scharlach sein "könnte". Ich selber bin kein Arzt und die meisten hier wahrscheinlich auch nicht, aber wir können aus Erfahrung und Recherche sprechen. Vielleicht schreibt auch noch ein Experte dir etwas dazu, das wäre etwas sicherer als einem Typen wie mir zu glauben, viel Glück dir☺

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.