Kann es bei Kankheiten mit lebenslanger Immunität nach durchgemachter Infektion aber minimalem Risiko in einer bestimmten Altersgruppe z.B. bei Windpocken?

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass es eine Lebenslange Immunität gibt, jedenfalls nicht bei Corona, man muss sich alle paar Monate bis jedes Jahr neu impfen, damit es wirkt. Außersem ist keine Impfung perfekt und manchmal erzielen die Impfungen bei manchen Leuten nicht die Wirkung, aber es ist dennoch besser sich zu impfen, da die Impfung meistens trotzdem wirkt.

Im Thema Windpocken bin ich nicht so tief drin, jedoch würde ich mein Kind nicht auf eine sogenannte "Windpockenparty" schicken, auch nicht, wenn mein Kind oder ich geimpft wären, da es trotzdem nicht gut enden kann. Außerdem wirst du keine bessere Immunantwort sehen, wenn du dein Kind auf eine "Windpockenparty" schicken würdest, es würde wahrscheinlich auch gefährlicher als eine Impfung sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ansichtssache!

Das muss jeder für sich selbst entscheiden!

Hier werden konkrete persönliche Symptome und Krankheiten gepostet, in der Hoffnung auf Tipps und Ratschläge um seine Gesundheitsprobleme bald wieder in den Griff zu bekommen. In Deiner Frage kann ich nicht erkennen, dass Du erkrankt wärst.

Zudem Spekulationen darüber nützen niemandem.

Dieser Post von ihm war keine Spekulation, es war eine Frage, vielleicht hast du es nicht gesehen, aber es geht in der Beschreibung der Frage weiter mit dem Fragetitel

0
@RandomHuman404

Sein Post ist kein Spekulatius, aber die Antworten, die er von uns hier erhofft und erwartet, können nur reine Spekulation sein. Er ist nicht krank, er braucht und sucht keine Hilfe zwecks Genesung, - somit ist es keine Gesundheitsfragen. Wenn er über gesundheitl. Themen plaudern will, soll er sich einen geeigneten Chat suchen, plaudern ist nicht die Intention dieses Forums.

1

Was möchtest Du wissen?